Die Hygiäne

Heyhou, Ihrs.


Diese Idee hier ist nicht auf meinem Mist gewachsen.


Hab' ich irgendwo gesehen und fand's ziemlich witzig - so hab' ich's nachgebaut.



...bis auf zwei eigene Fotos alles von Pixabay:


Tüpfelhyäne

OP - Maske

Desinfektion



Gruß, Catoul

Kommentare 22

  • Hmm, nun kann man sich natürlich fragen, wo das natürliche Jagdgebiet der Hygiäne ist und ob sie auch in Rudeln jagt und ob sie denn auch Aas vor dem Fressen desinfiziert - igitt, das muss dann furchtbar chemisch schmecken... ich glaub ich höre lieber auf, sonst kommt mir noch mehr Blödsinn in den Kopf :))

    • ...nicht soviel darüber nachdenken, mermaid...


      Thx. ;)

  • Vorbildlich. Da kann sich manch einer 'ne Scheibe von abschneiden.

    • Das ist wohl wahr, Bastet.


      Danke Dir. ;)

    • müßen deine Miezen auch Corona - Schutzmasken tragen?

      (hast ja viele neue Bilder im treat) (die fühlen sich wohl bei Dir)

    • Nö. Nix Schutzmasken. ;-)

  • :D

  • :-D :-D

  • Na die kann mit dieser Schutzbekleidung noch

    bei den Krankenpflegern auf der Intensivstation aushelfen!

  • Haha, schönes Wortspiel und witzig umgesetzt!

    • Freut mich, danke Dir. ;)

  • Hier zeigt sich der wahre Vorteil der Schutzmaske: Sie hält Hyänen vom Beißen ab. Nur das Anlegen und Entfernen bildet ein unnötiges Risiko für die Mitarbeiter des Naturschutzreservats. ;)

  • Wir wollen ja nicht, dass die Opfer der Hyäne, deren Därme gerade in das Gras der Savanne quellen, sich auch noch mit Corona infizieren! ;)

    Witzige Szene gut gemacht!

  • :))) super umgesetzt !

  • Ach das arme Tier .... bei der Hitze mit Maske


    Der Grashalm, der unterm Gürtel durch geht irritiert etwas ;) .

    • Danke Dir, Kushanku.


      Yap, da hast Du wohl Recht... Hab's inzwischen auch abgeändert, kann es hier aber leider nicht mehr austauschen... Schade...



      ...bleibt mir dann nur noch zu sagen -"den hat sie sich gerade eben umgeschnallt. Dabei hat sie wohl den Halm mit eingeschnürt..."


      ;)