Kämm mich, wenn du kannst ;D

Da ich grad beim Sichten alter Festplatten bin, habe ich noch ein Beispiel des Jahres 2017. Da hatte ich ein Tutorial des BlenderGurus nachgebastelt - nichts Spektakuläres, aber für mich damals schon. ( Bastet: Wär das was für Deine Katzen? :)

Amüsant fand ich meinen damaligen typisch pazifistischen Begleittext:

>>> Tipp ans US-Militär: Befüllt damit eure Langstreckenbomber und ertränkt Nordkorea in Flauschigkeit. Es demonstriert Überlegenheit aber verletzt niemanden - der perfekte Krieg. <<< 8)

(Leider haben sie auf meinen strategischen Ratschlag nicht gehört, denn sonst hätte Kim IL(L) heute vielleicht keine Atomwaffen und Nordkorea wäre nun eine Flower-Power-Kommune ähnlich wie Goa mit einer endlosen Loveparade dicht-gekiffter Lametta-Träger. :saint:)

Kommentare 8

  • Die Friseur-Salons sind zur Zeit leider geschlossen! (wegen Corona)

    • Echt? Homeoffice ohne Klopapier und Frisör? Ich dachte, die hätten grad wieder aufgemacht, weil "systemrelevant". ;D

  • Nein ritch, eher nicht. Athene ist ein kleiner Terminator, genauso wie Ciboulette. Sie würden diese flauschigen Bälle vernichten und bei der Vernichtungsaktion versehentlich einiges verschlucken.

    Aber ich könnte sie kämmen, schliesslich schaffe ich es auch bei meinen Katzen. Und bei Ciboulette, ist dies ein eher schwieriges Unterfangen.

    • Müsste natürlich aus unbelastetem Echthaar sein statt Kunststoff, denn ich dachte, Katzen seien es gewohnt, ihr Fell zu lecken, um es anschließend wieder heraus zu würgen. Dazu noch ein Deo mit Maus-Pheromonen ... ;) Ok, abgelehnt wegen Einweg-Spielzeug ... aber immerhin biologisch abbaubar.

    • Ja, sie putzen sich ausgiebig. Als Artemis damals das erste Mal Haarballen erbrochen hat, dachte ich, sie stirbt. So ein Deo wäre schon klasse, wenn Katze mal rummäkelt.

    • Man darf mit dem Deo nur keine Katzen ansprühen, denn dann jagen und fressen sie sich gegenseitig. ;D

    • Dies würde ich nur als letzten Ausweg erwägen.

  • Nette Puschel :)