The Redeemer

Diesmal steht die Story ja im Bild. - Ein Paladin mit Teufeln in seiner Ahnenreihe, der gerade eine junge Orkfrau vor der Opferung und einen Schrein seiner Göttin vor der Entweihung beschützt. Ich habe ihn mal als Statisten für meine Rollenspielrunde benutzt. In seinen Augen brennt übrigens wirklich Feuer; er ist blind.

Kommentare 7

  • starkes Bild und starker Text, gefällt mir ausgesprochen!!

  • Sehr, sehr starkes Pic. :thumbsup: Text kann ich gerade nicht so gut lesen, da ich nur mit Tablet unterwegs bin. Mein Renderknecht braucht einen neuen Akku, der macht also noch etwas länger Urlaub als ich :D .

    • Danke Kushanku! Da steht: "When the blinding brightness finally dimmed to merely dazzling, Ashila squinted. Clouds of dust swirled through the decrepit chapel, but soon enough, a menacing shadow loomed withn and became more and more apparent. The silhouette of a tall, winged man with horns and burning eyes got outlined. Ashila shook with terror, fearing whatever horrors might await her now. She trembled, and the chains that bound her to the altar tingled. - The man protruding from the light carried a large sword. His tabbard displayed a female figure with wings and a halo. The booming voice resonated within the chapel. "Evil, cease your doing. Redeem yourself and free that woman, or else the godess whose altar you were about to desecrate will slay you by the means of her devoted follower. I, Taibar Blackskin, will bring her purifying flames on all who dare to challenge her. Evil, cease your doing!" The necromacers laughed, and died laughing.

    • Und nun bitte in deutscher Sprachausgabe, A teraz proszę German, 現在請德國翻譯,...................

    • "Als das blendende Licht sich schlussendlich zu lediglich grell abmilderte, blinzelte Ashila. Staubwolken zogen durch die heruntergekommene Kapelle, doch bald genug zeichnete sich ein bedrohlicher Schatten darin ab und wurde immer sichtbarer. Die Silhouette eines großen, geflügelten Mannes mit Hörnern und brennenden Augen erschien. Ashila bebte vor Angst, fürchtend, was für ein Horror nun auf sie zu käme. Sie zitterte, und die Ketten, die sie an den Altar banden, klingelten. - Der Mann, der aus dem Licht trat, trug ein großes Schwert. Sein Wappenrock zeigte eine weibliche Figur mit Flügeln und Heiligenschein. Seine dröhnende Stimme hallte in der Kapelle wider. "Böses, beende dein Tun. Erlöse dich und befreie die Frau, oder die Göttin, deren Altar du gerade schänden wolltest, wird dich durch ihren treuen Diener vernichten. Ich, Taibar Schwarzhaut, werde ihre reinigenden Flammen über jeden bringen, der sie herausfordert. Böses, beende dein Tun!" Die Nekromanten lachten, und starben lachend."

    • Oh wow was für ein Service, dickes Dankeschön. Gute Story :top .