Das erste Schiff

Der Regen prasselte schon seit Stunden auf das Dach, als Simon sich endlich ein wenig beruhigte. Hagrim seufzte erleichtert. Seinem Patienten ging es nun besser. Er hatte sein Ziehkind gestern im 'Spireports getroffen, und Simon hatte nicht gut ausgesehen - tatsächlich so schlecht, dass Hagrim sich entschlossen hatte, zu bleiben. Nach einer Nacht voller Kotze und Fluchen sah der ehemalige Seemann nun deutlich besser aus.

"Musswas schlechts gegessn ham", brummelte Simon, bevor er einschlief. Hagrim schmunzelte. Da er jedes seiner Kinder kannte und wusste, was aus ihnen geworden war, wusste er auch um Simons Probleme mit - oder besser gesagt, ohne - Alkohol. Das war weit verbreitet unter Seeleuten, die ihr Schiff verloren hatten und nun in einem Hafen gestrandet waren. Er verurteilte Simon nicht dafür, besonders, da der Seemann es irgendwie unter Kontrolle zu haben schien.


Als die Sonne schließlich wieder auftauchte, wachte Simon trotz des Schlafmangels wieder auf.


"Das Schiff", murmelte er und taumelte auf den Kai hinaus.

"Was?" Hagrim war verwirrt. Seit Highspire an diesen neuen Ort teleportiert worden war, hatte kein Schiff die Stadt erreicht. Einige Fischer machten ihre Arbeit, aber das erste große Schiff, das die Meere dieser neuen Welt erkunden sollte, war noch im Bau. Da Simon aber recht sicher geklungen hatte, folgte er dem Seemann.

Nebel hatte sich auf dem Meer gebildet, der sich langsam auch in der Stadt formte, doch der Kai war noch klar. In diesem Nebel bewegte sich eine große Silhouette. Langsam, ganz langsam schälte sie sich aus der Trübe. Tatsächlich, ein Schiff! Eins der größten, die Hagrim jemals gesehen hatte. Fröhlich grüßte er es, und Simon zeigte ihm einen anerkennenden Daumen, als es still genau zum Pier glitt. Sogar die stoische Wache schien ein Lächeln auf den Lippen zu haben, und der Wachhund hechelte aufgeregt.


Allerdings ... als das Schiff am Pier festmachte, schien irgendetwas seltsam mit der Crew...

Kommentare 15

  • der Rottweiler ist gut im Futter (dank gutem Hundefutter)

    der blaue Kapitän in edelstem Tuch ist auch sehr gut im Futter!

    • Danke ^^ Der in Blau ist ein zwergischer Kleriker, der das Schiff nur begrüßt, weil er zufällig vor Ort ist. Der Mann mit dem Fässchen und dem Humpen neben sich ist der Patient aus der Geschichte :)

  • was hat der Hund für ein Futter gekriegt, er sieht propper aus, schönes Bild

    • The Wonderful Magcial Bonerz for Dogz. Brought to you by Necro Inc.

      Spaß beiseite, ich hab die Wache gefragt, aber sie haben nix gesagt.

    • Schade, unser Hund ist zu mager, lol

  • Jetzt möchte ich wissen, wie es weitergeht! - Toller Render + tolle Geschichte!!

    • Danke :) Ich auch. Mal sehen, was meine Spieler so machen ^^

  • Klasse! :)

  • Sehr gut gemacht....???

  • Gute Story und Bild. :top .

  • Cooler Beginn einer Story. :top

    • Danke, dazu wird es hoffentlich werden, ja ^^ Aber was das an Bord des Schiffes ist, verrate ich nicht. Spieler liest mit! ;)