Ankündigung Unterstützung für das Board

    Es gibt 67 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von Lessa

      Yoro schrieb:

      Diese ganzen qualitativ hochwertigen Mengen an Content, Tutorials, Interviews u.s.w. wären das Geld allemal Wert - und es brauchte ja nicht die Welt zu kosten.


      Mach das doch nur für den Content, also PDF kostenlos und Content über den SHOP.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Flytronik“ ()

      Hmmm ... um auch mal was zu dazu zu sagen:

      Ich denke den AR (er müsste dann auch regelmäßig kommen) kann ja auch 4x im Jahr sein, sollte man für ein paar Euros verkaufen können. Man müsste da aber einen Fokus setzen, auf Interviews und Modellierungstechniken oder Content oder sowas in der Art. Kleinere Workshops und FAQs.

      Ausserdem würde ich im Board eine Rubrik anfangen (oder im bereits bestehenden Shop) in der man Videos hochladen und verkaufen einstellen kann. Wenn sich schon jemand die Mühe zu einem Video macht, sollte es einem anderen auch ein paar Euros wert sein, um Techniken und Vorgehensweisen zu lernen. Man muss ja nicht übertreiben, aber ein gutes Video für zwischen 3-9 Euro ist nicht teuer, wenn der Inhalt passt.

      Viele Grüße
      wal
      Die Perfektion liegt in der Imperfektion
      Da wird man jetz sicherlich länger darüber diskutieren müssen. (Hatte über Wochenende bisher nicht wirklich die Zeit, mir darüber nen Kopf zu machen...)
      Auf jeden Fall muss die AR kostenlos bleiben. Durch meinen Nachbarn, der in einem Düsseldorfer Vertrieb für AV- und 3D Hard- und Software tätig ist (u.A. Vertragshändler für Maxon / C4D mit Schulungsangeboten), erfuhr ich mal so nebenbei, dass in deren Dunstkreis die AR wohl bekannt ist und auch geschätzt wird. Gerade wegen des enthusiastischen Engagements der Herausgeber - das würde ich dem geneigten Leser gegenüber nicht aufs Spiel setzen. Man braucht doch nur sein eigenes Verhalten auf den Prüfstand zu stellen: wenn ich etwas für eine Zeitschrift bezahlen soll, bin ich gleich viel kritischer, was Qualität und Inhalt angeht (von der Regelmässigkeit des Erscheinens mal gar nicht zu reden).

      vg
      space
      Geist ist geil!
      Tatsache ist doch das wir etwas brauchen was jeder haben will. Will man etwas herstellen braucht man Men Power dafür. Ich suche schon seit 2 Jahren nach einer Manschaft die etwas auf die Beine stellen will nur leider nichts gefunden. Es stellt sich dann die Frage ob wir Sponsoren für etwas begeistern können. Wie in den OpenMovie Projekten wie Durian kann man ja vorher die DVD's kaufen und sich im Nachspan listen lassen.

      Wie ich schon oben geschrieben habe werden die User ausbleiben wenn das hier nicht kostenlos bleibt. Und wenn ich das mal so sagen darf es gibt nur einen kleinen harten Kern der meist hilft und wenn die weg sind stirbt das Board hier. Eine wirkliche gute Lösung gibt es nicht es sei den das Board macht eine weitere Seite auf mit Extras die gebraucht werden. Stellenlbörse, Modelle, Musik, Geräusche, Bilder usw aber da haben wir wieder das Finanzamt dabei.
      Ich würde das Board schon unterstützen.
      Andere Hobbys sind weit kostspieliger.
      Ich frage mich nur, wie viele aktive Mitglieder der Board wirklich hat, und wer davon bereit ist etwas zu zahlen. :nachdenklich:
      Aktiv - sehe ich die Mitglieder an, die Beiträge schreiben, 3D Bilder zur Diskussion stellen und freie Downloads anbieten sowie
      sich an Diskussionen beteiligen.
      Wahrscheinlich sind es nicht einmal 300 . :nachdenklich: (von über 5000) :(
      Das stimmt mich schon etwas bedenklich, ob das mit der Premium-Zusatzmitgliedschaft funktioniert.

      Gruß
      Dietel
      Wenn jemand sich noch nicht mal ein AR für 1,99 oder auch 3,99 leisten kann, dann wird es auch keine Premiumgesellschaft geben!

      Und wie es schon erwähnt wurde, es schreiben immer nur die selben Leute Kommentare und kümmern sich um die anderen.

      Ich bleibe dabei, einen AR max. 6-4 mal im Jahr rauszubringen und diesen dann mit wirklich tollen Sachen zu bestücken, wie FAQs/Interviews/Workshops/Modelle.
      Mit Workshops meine ich auch Tuts. Diese können ja auch von eigenem Interface-Design hinüber bis zu wirklich größeren Umsetzungen gehen über die 3D Tool-Welt.
      Dazu müsste es dann wirklich auch einen "harten" Kern geben, welcher sich für die einzelnen Rubriken kommittet und zum Abgabetermin dann auch etwas vorzuweisen hat.

      Auch kann man dazu ja eine Rubrik ins Board setzen was alles gefragt wird und Interesse erwecken würde. Und wenn dann noch Modelle hinzukommen ist es allemal dieses Geld wert.

      Die selben Modelle können ja auch dann im Shop angeboten werden, sind aber dann nicht mehr kostenlos. Sobald ein AR draussen ist, ist er bis zum nächsten AR erhältlich - danach nicht mehr!

      Und ich bin immer noch der Meinung, das kleine Videotutorials zum Verkaufen funktionieren werden.

      Eine zustätzliche Rubrik im AR wäre auch die neuesten Internetseiten für 3D und neue Videos oder sonstige Dinge für CG in Film und Werbung.

      Viele Grüße
      wal
      Die Perfektion liegt in der Imperfektion
      Hmmhh...wirklich schwierig hier eine für die Mehrheit zufriedenstellende Lösung auszutüfteln.

      Zitat space:
      Auf jeden Fall muss die AR kostenlos bleiben.

      Jou, ist auch meine Meinung.

      Ich habe in der Umfrage für den Premium-Account gestimmt und finde das wirklich eine gute Idee.

      Spontane PayPal-Spenden halte ich für wenig sinnvoll. In zwei Flash-Foren wo ich seit über drei Jahren Mitglied bin wurden gerade mal 15 Spenden per PayPal getätigt.

      Aber in einem dieser Foren gab es die Möglichkeit Content die User kostenlos zur Verfügung gestellt hatten, mit einer PayPal-Spende zu honorieren. Bei den dementsprechenden Download-Seiten war gleichzeitig ein PayPal-Button integriert. Hier kann der User nun selbst entscheiden ob er für den Content etwas zahlen möchte und wieviel. Die PayPal-Spende würde dann dem Board zugute kommen.

      LG
      SIGMAWORLD
      Meine weiter gehenden Gedanken zum Thema habe ich als Kommentar in den Abstimmungs-Thread geschrieben, denn ich kann nicht ruhigen Gewissens einfach mit ja oder nein stimmen...

      P.S.: @Flytronic: ich würde es noch reduzierter sehen. Mit etwas Glück sind vielleicht 10 -20 Leute dabei, die kontinuierlich etwas beisteuern würden...

      vg
      space
      Geist ist geil!
      Bin zwar noch sehr neu hier im Board, dennoch habe ich diesen Beritrag mit grossem Interesse verfolgt.
      Also, ich könnte mich sehr mit der Meinung von Wal anfreunden. Die Umsetzung wäre zumindest ein Versuch wert. Jedoch wird auch dieses Board über ein "MEHR" an passender Werbung auf Sicht nicht herum kommen.

      Gruß
      Hoddebu
      Hi zusammen,

      ich hab die Sachen jetzt grad nur ein wenig überflogen, will aber meinen Senf auch ein wenig dazu abgeben.
      Über eine eindgültige Meinung zu den Fördermöglichkeiten habe ich mir noch nicht gemacht - werde da auch noch ein wenig überlegen, mit welchem Button ich bei der Umfrage abstimmen werde.

      Aber von all den Möglichkeiten mal ein weiterer Vorschlag:

      Wie wäre es denn, wenn man - unabhängig wie die endgültige Entscheidung ausfallen soll - die Fördermitgliedschaft einführt.
      Einfach als zusätzlichen "Rangtitel" den man sehen kann.
      Und jeder der jährlichen einen Betrag von z.B. 6 Euro entrichtet (sind 50 Cent pro Monat) der bekommt den Zusatztitel "Fördermitglied" beim Namen mit angezeigt.

      Und anhand des Geldbetrages gibt es bspw. noch zusätzliche Erweiterungen. Beispielsweise:

      bis 6 Euro : Fördermitglied
      9 Euro : Fördermitglied Bronze
      15 Euro: Fördermitglied Silber
      20 Euro: Fördermitglied Gold
      25 Euro und mehr: Fördermitglied Platin

      Irgendwie so in der Art.
      Nil dificile volenti.
      (Nichts ist zu schwer für den, der will.)
      wenn ich dazu was sagen darf: Ich finde die Idee von Ridpath, einen Jahresbeitrag zu erheben, nicht schlecht. Aber dann von JEDEM angemeldeten User.....Es profitiert doch auch jeder von diesem Board, und solange der Beitrag sich in Grenzen hält, wird doch bestimmt auch niemand meckern.
      Wie hoch der sein soll, müsstet ihr Admins natürlich ausklamüsern.

      Ich wäre auf jeden Fall bereit, dafür was zu bezahlen.

      Grüße
      Stitch

      Ach ja, und: Was ihr hier auf die Beine gestellt habt, ist echt Klasse. Hut ab. :thumbsup:
      Ich habe keine Macken. Das sind Special Effects!!!
      Sobald Geld im Spiel ist sind von den 5000 nur noch 30 dabei. ;(

      Was haltet Ihr von einem BestOff im Downloadbereich was nur mit Prem. erreichbar ist. Die Modelle könnten über Wettbewerbe eingebracht werden. Ich würde bei einigen Bilder gerne mal die Sourcen sehen. Auch könnten so Tuts geschrieben werden wie diese gemacht sind.
      Da muss ich Flytronik recht geben. Sobald eine Sache etwas kostenpflichtig ist, überlegt man es sich zweimal ob man das zahlen möchte. Ich bin ja genau so! Von daher halte ich einen Pflichtbeitrag für jeden angemeldeten User für nicht so geeignet. Denn viele registrieren sich ja erst einmal, gucken sich etwas um und wenn dann wirklich Interesse besteht, dann kommt eine Beteiligung.
      Deswegen eben der Vorschlag der "freiwilligen Fördermitglieder" mit einem gewissen Rang.

      Aber der Gedanke von Flytronik ist nicht schlecht, den sollte man einmal im Hinterstübchen behalten. So etwas ähnliches habe ich mir auch schon überlegt.


      Edit:
      dj - Du hast eine PM von mir. Bitte mal lesen und mir eine darauf Antwort geben.
      Nil dificile volenti.
      (Nichts ist zu schwer für den, der will.)
      Dem schließe ich mich an. Etwas kostenpflichtig zu machen, das bisher gratis war, hat noch nirgends funktioniert. Daher sollten die bisher gewohnten Funktionen auch kostenlos bleiben. Wer gerne mehr Features haben möchte, der ist eher bereit einen Aufpreis zu zahlen.

      --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)
      Wenn ich auch mal, so als Neuling, was dazu sagen dürfte:

      Ich war viele Jahre lang in einer Blog-Gemeinde aktiv. Kleines, feines Dörfchen in der großen Weite des Internetweltalls. Der Betreiber hat das alles privat gemacht, auch finanziert, unter anderem mehrere Umzüge auf leistungsfähigere Server und mehrere Käufe leistungsfähigerer Hardware. Am Ende hat er irgendwann draufgezahlt. Logischerweise. Da kam dann das erste Mal Werbung ins Spiel, als Zwang in jedem Blog in der Navigationsleiste. Als auch das nicht reichte, fragte er nach Vorschlägen der Blogger, wie man dieses finanzielle Fiasko lösen könne. Das Ergebnis war eine umwerfende Spendenbereitschaft. Alle die, die schon mehrere Jahre dort aktiv waren, überwiesen auf ein von ihm öffentlich beschriebenes Bankkonto. Einige 10 Euro, andere 50 Euro. Inzwischen hat es sich so einspielt, dass die Stammblogger einmal im Jahr eine Summe überweisen, ganz freiwillig, je nach persönlichen Verhältnissen. Zuwendungen werden dort immer noch auf freiwilliger Basis geleistet, ohne Zwang. Die Bankverbindung ist jederzeit einzusehen, die Bitte um eine Spende nun als fester Bestandteil immer online und nachlesbar. Einige Blogger haben in ihrem Blog auf diesen Spendenaufruf einen festen Link gesetzt und es funktioniert so seit einigen Jahren.

      Natürlich werden die Eintagsfliegen dort nichts überweisen, hier wohl auch nicht. Aber die Stamm-User, die wissen, was sie von der Site haben, sind verlässliche Unterstützer, und würden es hier auch sein.

      Man könnte, so als grober Gedanke, die Downloaderlaubnis noch weiter verschärfen. Es gibt auch im offenen Bereich genug Tuts, um aus dem Board Nutzen zu ziehen, ohne vollständige Zugriffserlaubnis zu haben. Die Member hier sind grandios, wie ich selbst erfahren durfte und jemand, der echtes Interesse an der Community hat, wird sich alleine von dem grossartigen Mitgliedern hier angezogen fühlen wie Motten vom Licht. Mit dem Ziel, aus Vorbeischauenden echte Member zu machen, solche, die sich wohlfühlen, hat man sicher auch kein Problem damit, diese um einen Obulus zu bitten.

      Wenn man auf der Spendenbasis bleibt, erspart man sich den ganzen Ärger, der mit einem Gewerbedingsda einhergeht.

      Achso, falls ihr mal schauen mögt, das kleine Bloggerdorf, von dem ich schreibe ist blogger.de .

      LG,

      Elelen
      Ich hätte mich auch schon vor langer zeit dazu melden sollen sorry für die verspätung^^

      Ich bin ja auch schon recht lange bei diesem Forum angemeldet und bin recht Aktiv doch würde ich auch gleich mal fragen ob eine spende per paysafe eine möglichkeit wäre da ich auch ein Onlinespieler bin habe ich immer eine oder zwei paysafe zur hand und das bezahlen per paysafe is genauso gemütlich wie das per paypal nur das ich kein paypal konto besitze und ich erlich gesagt keine lust habe für ein forum mir extra ein zu zulegen. Ich möchte nicht damit sagen das ich nciht spenden möchte um hier die betreiber mit meinen lieblingsforum nicht unterstützen möchte nein im gegenteil wäre es mir sogar ganz recht da ich hier die meisten sehr lieb gewonnen habe und ich gern hier bin weil ich hier das bekomme was ich beim lernen in der 3D welt brauche aber abgesehen davon ist mir es auch eine freude sich mit euch zu unterhalten oder zu fachsimpeln

      Also würde ich gern per paysafe meine spenden machen da es für die einzige möglichkeit wäre :)
      Projekte:

      Wohnzimmer (Pausiert)
      Garten ( W.I.P)
      Kathedrale (W.I.P in überlegung)

      Bryce-garphics
      Hallo zusammen,

      ich bin begeistert zu lesen, dass dieser Punkt wieder seinen Weg auf die Agenda gefunden hat.

      @Elelen:

      Danke für Deine Anregungen über diese Möglichkeit. DJ hatte schon einmal einige Gedanken und Ideen dazu, wie er zu etwas finanzieller Unterstützung kommt.
      Ich habe seine damaligen Ideen ein wenig aufgegriffen und ihm ein / zwei Konzepte ausgearbeitet, was ich mir vorstellen könnte. Nur leider ist er noch nicht dazu gekommen, die Sachen genauer anzusehen (lt. einer Mail von ihm vor einiger Zeit).

      Ich vermute auch einmal, dass DJ momentan rL ziemlich im Stress ist. Denn wenn man sich seine Logi-Daten ansieht, dann sieht er derzeit nur im Monats-Turnus hier ins Board.

      Hoffen wir einmal, dass sich das möglichst bald ändert und er wieder etwas mehr "Freizeit" für das AR hat.

      Aber um zurück zukommen... Elelen, er wird diesen Gedanken sicherlich wohlwollend zur Kenntnis nehmen und ihn in seine Überlegungen mit einbeziehen.
      Nil dificile volenti.
      (Nichts ist zu schwer für den, der will.)
      Hallo,
      Ist ja eine lebhafte Diskussion aber gibt es jetzt auch eine abschließende Lösung zu dem ganzen?

      Ich gehöre zu denjenigen die großen nutzen aus dem Forum ziehen nur durch lesen der vielen Beiträge.
      Die meisten fragen die sich mir stellen sind da schon beantwortet wenn man die Boardsuche nutzt muß man die nicht nochmal stellen.
      Meiner Meinung nach ist auch stilles mitlesen eine Form der Beteiligung am ganzen und je mehr ich lerne Bryce 3D und aoi zu nutzen um meine Vorstellungen umzusetzen je mehr Zeit verbringe ich wiederum im Forum. Eine Fördermitgliedschaft könnte ich mir durchaus vorstellen oder auch ein Abo der Ar (vorausgesetzt regelmäßiges erscheinen am besten 12 im Jahr)
      Es wäre gut zu wissen wie das jetzt weitergeht oder zu minntest bis wann denn eine Entscheidung fallen.
      Ich fände es sehr ärgerlich 20 Euro zu Spenden und die Woche drauf gibt es ein Abo oder eine Mitgliedschaft mit irgendwelchen Vergünstigungen .
      Also last mal hören wie es weitergehen soll, nicht wie unsere Politiker viel reden sondern machen.

      Gruß Oldman
      Hi,

      ich habe mal auf den Button Schnellantwort geklickt weil ich zunächst nur eine schnelle Antwort geben kann :)

      - Ein Abo zur AR wird es bis auf Weiteres nicht geben, da derzeit nicht die Strukturen vorhanden sind um ein regelmäßiges Erscheinen mindestens 6x im Jahr (derzeit leider noch nicht einmal 4x im Jahr) sicher zu stellen, daher wird die AR auch weiterhin kostenlos bleiben. Denkbar wäre hier - neben der schon bestehenden AR-Jahres-CD, vergangene Ausgaben nicht mehr kostenlos anzubieten, sondern nur die jeweils aktuelle, mal sehen.

      - Ob eine Fördermitgliedschaft eingeführt wird, und welche konkreten Vorteile Fördermitglieder haben werden ist noch nicht abschließend entschieden, es ist aber wahrscheinlich, da ich gerne denjenigen, die das Board finanziell unterstützen einen gewiessen Mehrwert zurückgeben möchte.

      - Wenn eine Fördermitgliedschaft kommt, dann könnt ihr sicher sein, dass ich bisherige Spender nicht unberücksichtigt lassen werde ;)

      Insgesamt hat Ridpath wirklich schon gute Konzeptansätze ausgearbeitet und ich hoffe, ich finde sehr bald die Zeit mich so intensiv damit auseinander zu setzen, dass der nächste Schritt der Umsetzung nicht mehr weit ist.

      greetz
      dj