Arbeitet ihr noch mit Bryce?

Es gibt 87 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von vidi

    Ach bryce...damit hat mein 3D-Leben angefangen...damals noch die 2-er Version....als Box bei der elektronischen Bucht gekauft...nix verstanden...und Terragen angefangen...dann nochmal bryce aufgerufen...und...plötzlich war die Erleuchtung da...wie oft bin ich meinem treuen Gefährten untreu geworden...weil ich Flausen im Kopf hatte...von "superdupertollen Bildern, wie sie ja nur Vue und Co" produzieren können...und...ich bin immer wieder zu meinem bryce zurückgekehrt...er hat die ganze Zeit geduldig gewartet...mir nie Vorwürfe gemacht...und einfach weiter seinen Job gemacht...meine kleine, süße eierlegende Wolfsmilchsau...er läuft...von gelegentlichen Crashs abgesehen...wer hat die nicht...unter den 3D-softwares...hier aber wenigstens für lau...und läuft...auch unter Windoofs 10...
    Wozu brauche ich denn DAZstudio? Wegen Barbie und Ken? Mit puppen habe ich eh nie gespielt...und bryce...mit dem kann man selber modelln...auch wenn´s da boolen heißt...kleine und große Pflanzen züchten...oder auch Berge...und...wenn´s mal nicht so einfach geht...dann kloppt man halt ein Photo in den Terrain-Editor...und versieht es mit der entsprechenden Mat...und schon steht da ne Villa aus guten alten Südstaatenzeiten in der Botanik rum...
    Ich überlege ernsthaft...ob ich mir nicht ein Notebook...z.B. das was ich jetzt habe...wenn es mal ne neue Windoofs-Version gibt...schön in den schrank lege...und falls dann bryce auf dem neuen nicht mehr läuft...einfach offline meine Bilder erstelle...und ber USB auf´s neue lade...
    Meiner Meinung nach...ist bryce zu gut...so daß DAZstudio es in die Wüste geschickt hat...weil man sonst nix an Zubehör verdienen kann...den das Studio selber...lebt ja nur von diesen Baukastensätzen...die man dann für mehr oder weniger viel Geld kaufen muß...damit Barbie und Ken nicht immer nur im Wald stehen...und in den...natürlehmann mit bryce erstellt...stelle ich mir lieber ein Rehlein im bryce terrain-editor geboren und aufgezogen...rein

    Gruß

    Sage
    Ich bin ne PC-Blondine...
    ​Meiner Meinung nach...ist bryce zu gut...so daß DAZstudio es in die Wüste geschickt hat..


    ​wenn DAZ nur Bryce hätte wäen sie schon längst tot ,
    Auch wenn Bryce deinen Ansprüchen genügt bedeutet es ja nicht das es für alle auch so ist.
    Mit dem DAZ Studio läst sich auch vieles selber machen , nicht nur Content kaufen und rendern
    Amateurs hope. Professionals work.

    vidi schrieb:

    ​Meiner Meinung nach...ist bryce zu gut...so daß DAZstudio es in die Wüste geschickt hat..


    ​wenn DAZ nur Bryce hätte wäen sie schon längst tot ,
    Auch wenn Bryce deinen Ansprüchen genügt bedeutet es ja nicht das es für alle auch so ist.
    Mit dem DAZ Studio läst sich auch vieles selber machen , nicht nur Content kaufen und rendern


    ​Die Frage lautet nicht, ob bryce meinen Ansprüchen genügt, sondern ob ich den Ansprüchen von bryce gerecht werden kann.
    ​Die Künstler, die mit DAZstudio arbeiten, haben andere Prioritäten als ich. Ich stehe nun mal auf Landschaften und auch mal abstrakte Bilder oder ein paar Blödeleien.

    ​Der Vorteil von bryce ist, daß er nicht zu hohe Anforderungen an die Hardware stellt. Das sieht...z.B. bei Vue schon ganz anders aus und die Kosten/ Nutzenfrage geht da bei mir, da ich nicht Millionärin bin ganz klar zu bryce.
    Zumal auch Vue nicht einfach so tolle Bilder produziert....auch da kann man...je nach Einstellung von Beleuchtung etc...grottenschlechte "Spinatberge" als Ergebnis bekommen.
    ​Ich hatte zum Studio ja hier Was geht mit DAZstudio 4.9? angefragt...und die Antworten haben mir gezeigt...daß es für meine Arbeiten eher nicht ideal ist.
    ​Von daher werde ich bei bryce bleiben und fleißig arbeiten...um irgendwann echt super Bilder damit zu rendern.


    Gruß

    Sage
    Ich bin ne PC-Blondine...
    ​Die Künstler, die mit DAZstudio arbeiten, haben andere Prioritäten


    Genau das meine ich und das ist eher der Grund weshalb DAZ Bryce nicht mehr so wirklich supported , da Bryce User nur einen kleinen User Anteil ausmachen.
    Amateurs hope. Professionals work.

    sage schrieb:


    ​Von daher werde ich bei bryce bleiben und fleißig arbeiten...um irgendwann echt super Bilder damit zu rendern.


    Warum auch nicht :thumbup: ​. Bryce hat eindeutig seine Stärken und wenn man diese zu nutzen weiß, dann lässt sich damit einiges erreichen. Der Preis ist auf jeden Fall ein weiteres Argument.

    ​Ich habe für mich gerade die volumetrischen Wolken entdeckt. Die kommen einer Landschaft auf jeden Fall zugute:



    vimeo.com/21208056
    vimeo.com/21211529

    ​Im DAZ-Shop gibt es zu diesem Thema eine ganze Menge Material. Es soll also keiner behaupten, es ginge nicht. ;)
    Schau mal was der David Brinnen damit macht. Der ist echt Profi, aber das ist mir zu aufwändig, sowas nachzu machen.
    Ich habe schon tolle Bilder gesehen, habe aber den Verdacht, dass das aufwändiger zu erstellen ist, als in Vue.
    Ich habe Bryce vorerst ad acta gelegt. Zwar hat das exportieren von DAZ nach Bryce funktioniert, aber mit dem Rest war ich nicht so glücklich.
    Ich habe dann einmal eine Bryce-Szene von DAZ gekauft (David Brinnen) und wollte mir - so wie in DAZ - den "Quellcode" anschauen, fand aber nichts außer ein paar roten Linien und genau das ist mein Hauptproblem in Bryce: ich sehe immer nur ein paar rote Linien und weiß überhaupt nicht, was denn in der Szene jetzt Sache ist - und vor wallem wo genau in der Szene ...
    Computer sind hinterhältig und gemein

    mbarnick schrieb:

    Schau mal was der David Brinnen damit macht. Der ist echt Profi, aber das ist mir zu aufwändig, sowas nachzu machen.
    Ich habe schon tolle Bilder gesehen, habe aber den Verdacht, dass das aufwändiger zu erstellen ist, als in Vue.

    Die Videos oben zu den Wolken sind sogar von Brinnen. ;)

    ​Der Aufwand für eine Szene ist in Bryce und in Vue ungefähr derselbe. Die wesentlichen Bearbeitungsfunktionen stehen einem in beiden Programmen zur Verfügung, sogar Ökosysteme. Man muss sich natürlich jeweils in die eigene Szene hineindenken und eine Vorstellung dafür entwickeln, mit welchen Schritten man zum Ziel kommt. Im Ergebnis macht sich das nachher auf jeden Fall bemerkbar.
    in Bryce: ich sehe immer nur ein paar rote Linien und weiß überhaupt nicht, was denn in der Szene jetzt Sache ist - und vor wallem wo genau in der Szene


    Jepp das ist echt ein Manko , das schrieb ich bereits 2014 hier in diesen Tread

    Ich denke mit Bryce kan man auch schöne Sachen machen , mich stört nur das ich keine richtige Vorschau habe


    das wird sich wohl nichts mehr ändern ?
    Amateurs hope. Professionals work.

    Neu

    funktioniert die texturierte vorschau bei euch nicht?
    Leute mit einer minimalen Immunität gegen Aluminium leiden an der sogenannten Aluminiumminimumimmunität
    Die Wissenschaft heißt Wissenschaft, weil die Wissenschaft Wissen schafft.
    Die Wahrheit ist etwas so Kostbares, dass Politiker gar nicht anders können, als sparsam mit ihr umzugehen

    Neu

    briefmarke? nein
    ich meine die texturierte vorschau, die man einstellen kann, wenn man am rechten rand den kleinen würfel gedrückt hält
    Bilder
    • bryce_textured.jpg

      95,95 kB, 1.200×701, 10 mal angesehen
    Leute mit einer minimalen Immunität gegen Aluminium leiden an der sogenannten Aluminiumminimumimmunität
    Die Wissenschaft heißt Wissenschaft, weil die Wissenschaft Wissen schafft.
    Die Wahrheit ist etwas so Kostbares, dass Politiker gar nicht anders können, als sparsam mit ihr umzugehen

    Neu

    Ok Danke stoNe ! ich glaub das habe ich wirklich bis jetzt vermisst
    Wollte gerade mal gucken aber Ich habe Bryce nicht mehr installiert wie ich gerade festelle , aber werde ich bei Gelengheit noch mal checken
    Amateurs hope. Professionals work.