"Sages bryce BBQ & grill"

    • Serie

    Es gibt 108 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von kalhh

      Kushanku schrieb:

      sage schrieb:

      Hier ein paar Berge mit Photomat...den Mat-Editor wird ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen und dann losschlagen...
      Interessanter Effekt .......durch die rostroten Bereiche :thumbup: .

      Beim Ausloten der Untiefen des Bryc'schen Material-Editors empfehle ich ein Rettungsseil irgendwo ausserhalb zu befestigen....sonst kommst Du nämlich nicht mehr raus :D ;) .

      LG
      Kushanku


      Hi,

      bryce hat so viel zu entdecken...ich glaub...da braucht man eh Jahre dafür...selbst wenn man 24/ davor sitzt...und dann...gräbt man noch etwas....und hat wieder Beschäftigung für Jahre...
      Noch ein Photomat-Bild in bryce...ich finde die besser als die üblichen Canyon-mats von bryce...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • canyon1.jpg

        776,51 kB, 2.500×1.667, 40 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      Hier ein Bild aus den highlands...jedenfalls habe ich die mat für die Berge aus einem Photo von der Gegend geklaut...mal ne Frage...wie kann man eigentlich verhindern...daß bryce die mats ohne Aufforderung verändert...obwohl ich die mats abgespeichert hatte...sprang die mat von den Bergen auf den Weg über...und umgekehrt...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • highlands.jpg

        916,73 kB, 2.500×1.667, 11 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...

      spacebones schrieb:

      sprang die mat von den Bergen auf den Weg über


      Das passiert eigentlich nur, wenn beide Objekte gleichzeitig aktiv/ausgewählt oder gruppiert sind... :nachdenklich:

      vg
      space


      Waren sie aber nicht. Nachdem ich die Bodenplatte mit der neuen mat belegt hatte und zum Arbeitsfeld zurückkehrte, war alles schön Ton in Ton mit der neuen mat.
      Ich zurück in den Materialeditor, die neuemat abgespeichert.
      Dann zurück und die Gelände einzeln wieder mit der highlandsmat belegt....und....der Boden....den ich überhaupt nicht markiert hatte...war auch mit der highlandmat. belegt...Bodenplatte markiert und dann mit der neuen mat belegt...dann hat´s funktioniert.
      Ist mir aber schon öfter passiert...bei ungruppierten Objekten....

      Gruß

      Sage

      So und hier noch was abstraktes in bryce...
      Bilder
      • blnwrings.jpg

        145,75 kB, 1.000×667, 9 mal angesehen
      • redstuff.jpg

        56,39 kB, 1.000×667, 6 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      ^^Dafür quäle ich ihn dann auch mit abstrakten Renderarbeiten...ccccccchhhhhhhhrrrrrr....und Euch anschließend mit den Ergebnissen aus meiner Folterkammer...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • bubbles1.jpg

        331,82 kB, 2.500×1.667, 3 mal angesehen
      • bubbles2.jpg

        490,01 kB, 2.500×1.667, 3 mal angesehen
      • pearlsinpeach.jpg

        451,86 kB, 2.500×1.667, 7 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      ...und weils´so schön ist...(wo ist hier ein Kotzsmilie?)...noch ein Nachschlag aus der sageschen bryce-Küche...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • treeabstract.jpg

        505,6 kB, 2.500×1.667, 5 mal angesehen
      • stars1.jpg

        763,54 kB, 2.500×1.667, 14 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...

      Frankensages plantlab...

      Hab mal wieder in bryce die armen Bäume etwas gequält und neue Pflanzen daraus gebastelt.
      Hier ein Bild mit den ersten kleinen Monstern...mit typischen sageschen eco-systems...schließlich will ich ja nicht jedesmal alles von Hand in den Boden stopfen...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • wildflowers.jpg

        721,05 kB, 2.500×1.667, 14 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...

      Kushanku schrieb:

      Aus den Bäumen sind sehr schöne filigrane Gewächse geworden. Bitte weiterquälen :D :top .

      LG
      Kushanku


      cccchhhhhhhhrrrrrrrrr...die einen servieren Erdbeeren mit Senfsauce...andere Würstchen in Schokoglasur....und ich....ich brutzle in meiner bryce-Küche schröckliche Pflanzen...
      Ne kleine sunset-Szene...mit forgetmenot aus dem tree-Editor...und Rohrkolben...einer Mischung aus Baum, Kugel und Grass aus den presets von bryce 5.5
      Wem jetzt schlecht wird....Ingwer hilft immer...arrrggh...vielleicht kann ich den ja auch in bryce züchten...schaun mer mal....

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • cattails.jpg

        457,19 kB, 2.500×1.667, 15 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      Wenn man mit bryce anfängt...oder auch mit einem anderen 3D-render Programm...ist man...in der Regel froh...wenn man am Anfang ein Gelände mit mat auf eine Bodenplatte mit mat platzieren kann...ohne daß das teil schwebt...wenn man es dann noch schafft...nen Baum da reinzu stampfen...ohne daß er auf den Füßchen stelzt...ist man ja sowas von happy...später schraubt man dann noch am Himmel rum...und fühlt sich wie ein King...allerdings ist man meist mit dem Grass nicht zufrieden...auf der Bodenplatte auf"gemalt"....na ja...dann sucht man nach nem Tutorial...das einem erklärt wie man in bryce echt wirkendes Grass hinbekommt...denn das Zeug aus den presets ist für alles mögliche gut...nur nicht für Grassflächen...und das Tut mit dem "verspikten" Gelände...tja...das sieht vielleicht gaaaaaaaaaaanz weit hinten erträglich aus...im Vordergrund...Fakirwiese...deshalb hab ich jetzt in meinem bryce BBQ und grill rumgebrutzelt...und...ich glaube...was ziemlich leckeres hinbekommen...(der Hintergrund ist allerdings ein Photo...)

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • summerday.jpg

        959,58 kB, 2.500×1.667, 13 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      Natürlich geht nicht nur Grass mit Bäumen in bryce...es lassen sich auch Kornfelder damit halbwegs realistisch gestalten...und...Ihr glaubt es nicht...auch Bäume kann man mit dem tree-Editor erstellen...mal was ganz neues...

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • happypoppy.jpg

        159,83 kB, 1.000×667, 17 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...
      Gras und Getreide sind wirklich schön gelungen. :thumbup: :thumbup:

      Die Bäume in Bryce habe ich nie wirklich gemocht, allein wegen der fragmentarischen Bearbeitungsmöglichkeiten.
      War damals ein Grund, mir XFrog zu besorgen.

      vg
      space
      Geist ist geil!
      Hi sage,

      XFrog ist ein Programm, das ausschließlich zum Modellieren von Pflanzen bzw. anderen organischen Formen gemacht wurde. Ist jetzt auch schon etwas in die Jahre gekommen und wurde mittlerweile von e-onsoft`s "Plant Factory" überholt.
      (Wenn XFrog schon nicht gerade billig war, so ist die ernstzunehmende Plantfactory-Version für Hobbyisten geradezu unerschwinglich, solange man nicht von Beruf Sohn oder Tochter ist...).
      Das Arbeiten in XFrog ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil man fast alles über Eingabemasken mit Zahlenwerten regeln muss. Das fertige Modell kann dann z.B. als obj exportiert werden.
      Die meisten der hochdetaillierten Polygon-Monster-Bäume, die man in der 3D Welt vorfindet (vor Einführung der PlantFactory) stammen aus XFrog.
      So wie es ausschaut, werden dort aber nur noch die Plugins für Cinema 4D etc. weiter entwickelt, das Standalone Programm ist mittlerweile etwas spack und überholt.
      Für diverse Specials nehm ich es aber immer noch gern zur Hand.
      Wenn man nicht vor hat, Pflanzen in bewegtem Wachstum zu zeigen, kann man die einfache Version ohne das Animations-Feature nehmen, ist dann deutlich günstiger. Ab und zu machen die auch Sales-Aktionen, wo man es zum halben Preis bekommt.

      vg
      space
      Geist ist geil!

      spacebones schrieb:

      Hi sage,

      XFrog ist ein Programm, das ausschließlich zum Modellieren von Pflanzen bzw. anderen organischen Formen gemacht wurde. Ist jetzt auch schon etwas in die Jahre gekommen und wurde mittlerweile von e-onsoft`s "Plant Factory" überholt.
      (Wenn XFrog schon nicht gerade billig war, so ist die ernstzunehmende Plantfactory-Version für Hobbyisten geradezu unerschwinglich, solange man nicht von Beruf Sohn oder Tochter ist...).
      Das Arbeiten in XFrog ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, weil man fast alles über Eingabemasken mit Zahlenwerten regeln muss. Das fertige Modell kann dann z.B. als obj exportiert werden.
      Die meisten der hochdetaillierten Polygon-Monster-Bäume, die man in der 3D Welt vorfindet (vor Einführung der PlantFactory) stammen aus XFrog.
      So wie es ausschaut, werden dort aber nur noch die Plugins für Cinema 4D etc. weiter entwickelt, das Standalone Programm ist mittlerweile etwas spack und überholt.
      Für diverse Specials nehm ich es aber immer noch gern zur Hand.
      Wenn man nicht vor hat, Pflanzen in bewegtem Wachstum zu zeigen, kann man die einfache Version ohne das Animations-Feature nehmen, ist dann deutlich günstiger. Ab und zu machen die auch Sales-Aktionen, wo man es zum halben Preis bekommt.

      vg
      space




      Hi,

      ich lass es sein...bryce hat seinen eigenen Charme...und den muß man halt rausfinden und ausreizen...und wenn ich mir die Gallery von estevez bei DAZ anschaue...alles in bryce gerendert und erstellt... daz3d.com/gallery/#users/23842/ ...tja...da könnte ich mir vor Neid in die Socken beißen...auch können wollen...nicht Socken beißen...sondern solche Werke erstellen...vielleicht komme ich ja mal...irgendwann...

      in die Nähe von solchen Bildern...bis dahin...üben...üben...üben....

      Gruß

      Sage
      Ich bin ne PC-Blondine...
      Natürlich habe ich auch heute wieder bryce gequält und das Ergebnis seht ihr dann da unten...wem die Blumen zu groß sind...nun...untem Texassky ist alles etwas größer....

      Gruß

      Sage
      Bilder
      • texasflowers.jpg

        805 kB, 2.500×1.667, 6 mal angesehen
      Ich bin ne PC-Blondine...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „sage“ ()