YURdigital ist pleite

    • Sonstiges

    Es gibt 11 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von Lynn

      YURdigital ist pleite

      Hallo zusammen,

      "YURdigital" ist (bald war) ein relativ kleiner online-Marktplatz für Digital Content wie Modelle, Texturen, Photos, DAZ-Content allgemein. So eine Art Tante-Emma-Laden für digitalen Content im Vergleich zu den grösseren Shops der bekannten Hersteller. Gegründet und geleitet vom sympathischen "Alt-Rocker" Clint Hawkins und seiner Frau in Nashville, Tennessee.
      Ich find's schade, dass solche kleinen Unternehmen finanziell fast nie erfolgreich sind.... aber das gilt natürlich auch für den kleinen Musikladen oder andere Unternehmungen die mit viel Herzblut gegründet werden, aber schlussendlich wenig Aussichten auf Profit haben.

      Ankündigung hier: yurdigital.com/news/20170511/yurdigital-going-out-business

      ChristianZ schrieb:

      Ich find's schade, dass solche kleinen Unternehmen finanziell fast nie erfolgreich sind....

      Tja, da kann ich nur beipflichten. Schätze, die meisten Leute finden das nicht gut.
      ABER ...
      Das Sterben der kleinen Läden liegt fast nie daran, dass die Betreiber etwas falsch machen.
      Es liegt praktisch immer an uns, den Kunden.
      Und da fasse ich sofort auch an meine eigene Nase.
      Wer ist denn bereit, für die gleiche Ware mehr Geld zu bezahlen - nur weil's ein sympathischer Betreiber ist, das Ambiente so schön ist, oder, oder ,oder ...

      Okay, wenn der Laden "umme Ecke" ist und ich dort gern sein mag ... aber beim Einkauf im Internet?

      Das ist einfach der Lauf der Zeit.
      Wir schreiben auch nicht mehr mit Hammer und Meißel auf Steintafeln - und es ist ja wirklich schade, dass so viele Steinmetze darunter leiden mussten ...
      Wo sind im Zeitalter der Digitalisierung die Buchdrucker geblieben?

      Sachzwänge muss man einfach akzeptieren, sonst macht man sich das Leben schwer ... oder noch schwerer.
      "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"
      Ich find's schade, dass solche kleinen Unternehmen finanziell fast nie erfolgreich sind....

      Ja, da gebe ich dir recht.

      Es liegt praktisch immer an uns, den Kunden.

      Auch das ist wahr.

      Allerdings muss man auch sagen, dass den meisten Leuten gar nicht bewusst ist, was mit einem Internetshop alles verbunden ist. Die meisten denken ja, man braucht nur ein paar Sachen im Shop zu haben und dann verkauft sich das von selber. Aber so läuft das nicht. Wenn man sich da mit Internet-Marketing nicht wirklich gut auskennt, geht man schnell unter. YUR hat sich ohnehin länger gehalten, als ich es anfangs vermutet hatte.

      Es ist leider ein Teufelskreis. Als Content-Ersteller gibt man seine besten, aufwendigsten Produkte natürlich nicht in einen kleinen, relativ unbekannten Shop, sondern in einen der großen Shops mit hoher Kundenfrequenz, damit man für all die Mühe auch entsprechende Verkaufszahlen bekommt. Das führt dazu, dass in den kleinen Shops immer nur zweitklassige Produkte landen. Dadurch schafft es der Shop aber auch nicht, sich einen Namen zu machen. Die Verkaufszahlen stagnieren, die Ersteller wandern ab, der Shop macht zu. Sympathie und Enthusiasmus reichen nun mal nicht aus, einen Shop am Leben zu erhalten; schon gar nicht in einer Nische, die so klein ist wie dieses Hobby-3D Business.

      3dfan schrieb:

      Wir schreiben auch nicht mehr mit Hammer und Meißel auf Steintafeln - und es ist ja wirklich schade, dass so viele Steinmetze darunter leiden mussten ...
      Wo sind im Zeitalter der Digitalisierung die Buchdrucker geblieben?

      Sachzwänge muss man einfach akzeptieren, sonst macht man sich das Leben schwer ... oder noch schwerer.

      So ist es. Sehr schön gesagt :thumbup:

      --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)
      Sympathie und Enthusiasmus reichen nun mal nicht aus, einen Shop am Leben zu erhalten; schon gar nicht in einer Nische, die so klein ist wie dieses Hobby-3D Business.


      Genau und dann kommt noch die Präsenz dazu
      Ich höre von diesem Shop heute das erste Mal . Bis dato war er für mich unsichtbar
      Amateurs hope. Professionals work.
      Ich hab mit Clint und Lilian über die Jahre des öfteren Kontakt gehabt und ich weiss, dass er sich wirklich dahinter geklemmt hat - so wie er angedeutet hat, hat er aber wohl auch eine andere Möglichkeit gefunden, den Lebensunterhalt für sich und seine Familie zu bestreiten. Beide waren immer wirklich ausgesprochen zuvorkommend und ich hab einiges dort gekauft. Ich drücke Ihnen die Daumen, dass die Zukunft weniger anstrengend wird.
      Tja, der Bekanntheitsgrad von YURdigital war wohl nicht so gross. Wenn man dort mal was gekauft hatte (wie ich z.B. für Vue) war man natürlich über updates und newsletters etc. gut informiert, so wie das immer ist bei Shops. Anyway, YURdigital ist Geschichte und ich hoffe, dass Clint andere Einnahmequellen gefunden hat, wo er seine kreative Seite austoben kann 8)
      Auch die Shop und Vue Tutorials-Website "D&D Creations" von Drea Horvath und Michel Rondberg schliesst.
      ddcreations.eu/message-dd-creations/

      ​“Man, what a ride!”

      Dear Clients, Customers, Partners, Friends and Fellow Artists,

      We have an announcement to make. An announcement, that is going to be the last one for a little while. But cheer up – we won’t start it by saying how sad we are that a chapter in our book has ended. We rather say “Man, what a ride!”

      On the 23rd of August, after a period of health-related issues, we – the founders – have come to a conclusion, that it’s best to take a little break, take one step back, and give ourselves time to recover, recharge, and start something new, bigger and better, where we can give 100% dedication to serve our Clients, and to bring projects to life at the highest quality. So, we decided to temporarily stop the services of D&D Creations.