Import Probleme bei einem Model aus Cinema 4D R13

Es gibt 10 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von Klaus

    Import Probleme bei einem Model aus Cinema 4D R13

    Hallo zusammen vielleicht kann mir jemand helfen bei einem Problem das mich noch Verrückt macht.
    Ich habe in Cinema ein Größeres Model erstellt (27 mb in Cinemaformat) wenn ich dieses exportiere nach 3ds werden es 900 MB . wenn ich dann das Model in Cararra 8.5 Importiere braucht Cararra ewig bis es erst einmal erscheint. Die Materialien werden nur Teilweise mit eingebunden. Das ist aber nicht das große Problem vielmehr bin ich nach dem Import nahezu bewegungsunfähig. Cararra macht alles nur noch in Zeitlupe wenn überhaupt.
    ich denke einfach das da zu viele Informationen vorliegen. oder das falsche Format genutzt wurde. oder ich Importiere nicht richtig. Einstellungen im Programm sind falsch.
    Ich arbeite mit einem MAC Pro mit 32 Gig Ram und 8 Kernen . also nicht das neueste aber denke das sollte reichen.
    hat da jemand ähnliche Erfahrungen. vielleicht gibt es auch einen Umweg wie man soetwas machen könnte. oder anderes Exportformat eventuelle ein Plugin in Cinema oder Cararra oder oder.
    was könnte man versuchen?
    danke schon mal
    Grüße Klaus
    Hallo Klaus,

    900 mb sind natürlich schon etwas heftig. Die Formate Fbx, DAE und Obj wären für Carrara auch brauchbar. Dann gäbe es noch die Möglichkeit, das Objekt in mehrere eigenständige Teile zu trennen und einzeln exportieren. Falls du hohe SDS-werte zum Glätten eingesetzt hast, dann nur mit dem niedrigsten Wert exportieren und das dann in C mit dem Smoothwert im Vertexmodeller regeln. Mehr fällt mir jetzt nicht ein.

    LG
    Kushanku
    Der Weg ist das Ziel!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kushanku“ ()

    Danke schon mal. ich werde mal die anderen Formate Testen. melde mich dann wieder wird aber bestimmt Montag.
    es muss doch Möglich sein so etwas zu Importiren.
    Andere Idee wäre vielleicht das Modell nach und nach noch etwas zu vereinfachen wie könnte man das machen? ich habe es ja schon geschafft das Modell in Car zu Importiren. da müsste es doch möglich sein die großen Brocken zu vereinfachen oder?
    Ohne das Objekt zu kennen kan man auch keine pauschale Lösung parat haben
    Warum ist denn das Modell so groß ? Hast du zuviel Texturen und Polygone im Einsatz wenn ja ist das wirklich notwendig ?

    ​Ich arbeite mit einem MAC Pro mit 32 Gig Ram und 8 Kernen . also nicht das neueste aber denke das sollte reichen.

    Was viele immer vergessen die Grafikarte ist verantwortlich was im Preview passiert . erst beim Rendern ist der Arbeitspeicher wichtiger, so fern es sich nicht um eine GPU Render handelt

    Zeigt doch mal ein Scren vom Modell und wire
    Amateurs hope. Professionals work.
    im Laufe des Montag Stelle ich mal was rein.
    Habe das Modell jetzt nicht im Zugriff.
    die Grafigkarte Ist eine NVIDIA Quadro FX 5600 mit 1,5 GB GDDR3
    denke das sollte doch gehen.
    auf Cinema ist alles kein Problem da rennt alles. nur in Car kommt alles zu erliegen. ich denke einfach das das das Dateiformat 3ds und OBJ einfach zu groß werden. mal sehen was sich machen lässt
    Ich meine auch das ich einmal gelesen Hatte das Car irgendwelche Probleme bei großen Szenen hatte. Nur ich weis nicht mehr in welchem Zusammenhang
    Hmm ich have ne Alte Rennmühle und selbst da habe ich ich mit HowieFakes keine großen Probleme in Carrara daz3d.com/howiefarkes

    abe du schreibst ja es ist bei dir nur ein Modell ?

    Warum willst du überhaupt von Cinema auf Carrara wechseln ?
    Generell werden auch keine Materialen mit exportiert , sondern nur Image texturen und ggfs. dann noch specular und Farbe , weil Materialen ja Shader voraussetzten und diese sind von Programm zu Programm ebend verschieden .
    Wenn also deiner Meinung nach kein material mit exportiert wird, kann es sein das du meinst es werden keine Texturen eingebunden ? wenn ja liegt es ofrtmals an fehlender UV Map . Prozedurale Materialen kann man nur exportieren wenn man diese in Images Texuten convertiert(also nur Alternativ) und dazu benötigt dann das Mesh auch die UV map um das richtig abzubilden,
    Amateurs hope. Professionals work.

    Klaus schrieb:

    auf Cinema ist alles kein Problem da rennt alles. nur in Car kommt alles zu erliegen.
    Mmmmh, das ist jetzt alles nur rumgerate. Zu C4D R13-Zeiten, glaube ich, gab es noch die Bezeichnung hypernurbs für das was ich mit Subdivision-Modelling meine. Falls Du sowas benutzt in Cinema um Dein Modell zu glätten, dann lass das mal vor dem Exportieren weg. Glätten geht auch im Vertex-Modeller von Carrara.

    LG
    Kushanku
    Der Weg ist das Ziel!
    danke für den Tipp :)
    dann habe ich etwas entdeckt was auch wahnsinnig Daten ergibt. wenn man Bones Sprich Gelenke einbaut zum bewegen von Teilen in dem Fall waren es Beine für eine Maschiene.
    die raus genommen dann geht es Plötzlich. :) Juhuu
    jetzt noch 2 Sachen
    ersten wie kann ich in Car richtig Glätten
    und wie macht man eine Gescheite Uv Maping sprich wie mache ich da eine Map ich möchte ein Art Führer Kanzel bauen aber möglichst einfach mit angedeuteten Fenster.
    Was ich im Netz gesehen habe verstehe ich nicht so richtig viele Teile sind bei mir immer nicht sichtbar.

    Klaus schrieb:

    ersten wie kann ich in Car richtig Glätten

    Hier nochmal ein Schaubild zum Thema Smoothen.


    Klaus schrieb:

    und wie macht man eine Gescheite Uv Maping
    Ich persönlich habe in meiner Carrara-Zeit (C7Pro) nie in Carrara UV-unwrapped, sondern mit Hexagon. Damit habe ich auch modelliert. Deswegen verweise ich Dich jetzt auf das Video, das rk66 im vorhergehenden Post verlinkt hat.
    Generell wickelt man das Mesh so ab, das der UV-Raum bestmöglichst ausgenutzt wird. Nur so viele Nähte (Seams) setzen wie unbedingt nötig sind. Am besten an Stellen die wenig einsehbar sind oder einen natürlichen Texturbruch vertragen können. Gute UV-Maps zu erstellen kann ein Geduldspiel sein.

    LG
    Kushanku
    Der Weg ist das Ziel!

    Neu

    ja danke ihr 2
    das Video zum uv Mapping habe ich auch gefunden.. leider in neu deutsch aber dafür sind meine Kenntnisse der Sprache zu schwach.
    muss mal sehen ob ich das alte PC Program zum abwickeln noch finden kann. das war noch zu Poser 4 Zeiten. oder so :)
    wird schon werden wenn auch ums Eck