Blender 2.80

Es gibt 15 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von Lessa

    Blender 2.80

    Blender 2.8 steckt noch stark in der Entwicklungsphase. Hier kann man aber schon mal eine Vorversion herunterladen. Ich habe immermal eine Version heruntergeladen. Die erste stürzte gnadenlos ab, später liefen sie dann. Zu meiner großen Freude hat man aber endlich das Problem mit dem langsamen Viewport im Editmode beseitigt. Der ist rasend schnell und kommt auch mit extrem hoher Polygonzahl zurecht. Ich hoffe nur, daß es nicht mehr so unendlich lang dauert, bis zum Erscheinen einer arbeitsfähigen Release. :/
    Ja, spannende Entwicklung.

    So um die Weihnachtszeit ist eine erste Releaseversion von 2.8 geplant. Ich vermute aber mal schwer dass es bis zu einer vernünftig laufenden Version noch viel mehr Zeit brauchen wird. Da steckt ein komplett neuer Viewport drin. Realtime. Und der ist eben brandneu :)
    Free Game Graphics, Freeware Games reinerstilesets.de
    Der Blender Fork Bforartists: bforartists.de/
    Wie auch immer - für mich ist wichtiger, daß der Viewport im Editmode schneller wird. Bei sehr großen Objekten/Szenen ist das Geruckel extrem lästig - und ja, daß haben sie wohl hinbekommen. Ich hab den Würfeltest* gemacht und das sah gut aus.

    *ich nehm den Würfel und gebe subdivide von 100 ein (mehr geht nicht) danach hab ich den Würfel mehrfach kopiert, zusammengefasst zu einem Obejkt und getestet, wann die Ruckelei im Editmode! los geht. Bei 2.80 hab ich mit 60 kopierten aufgehört, da hat noch nix geruckelt. Vermutlich ist da noch viel Luft nach oben. Mit der 2.78 macht sich schon nach 10 kopierten Würfeln ein leichtes Ruckeln bemerkbar, bei 20-30 ruckelt es schon ganz gut beim Szene bewegen.(im Editmode versteht sich) Also da hat sich echt was getan. Es ist genau das Manko, was mich an Blender so dermaßen gestört hat.
    Bild: 16x Würfel - wer will kann selbst testen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „old_det“ ()

    Features ändern sich natürlich. PBR ist ein komplett neuer Ansatz und Workflow. Aber das Ding in trueSpace war damals vergleichbar mit einer gängigen DX9 Gameengine. Inklusive Shader. Und Maya hat den Realtime Viewport mit PBR auch schon ne ganze Weile drin wenn ich mich recht erinnere. Spezielle Tools wie der Substance Designer und Substance Painter sowieso. Wie gesagt, das ist alles nichts neues. Genauso wie die 3D Widgets die sie nun als ultimative Workflowverbesserung in Blender 2.8 einbauen wollen. Die hatte trueSpace auch schon drin: im letzten Jahrtausend in trueSpace 3. Die warn nur dauernd im Weg, weswegen die kaum einer genutzt hat. Aber das ist ein anderes Kapitel ^^

    Ich finde es trotzdem super dass Blender endlich mal wieder ein Stück aufholt. Eine 3D Software braucht imho heutzutage PBR Workflow und Realtime Viewport :)
    Free Game Graphics, Freeware Games reinerstilesets.de
    Der Blender Fork Bforartists: bforartists.de/
    Ich habe mir heute wieder mal eine 2.80 Version heruntergeladen. Es tut sich was. Immerhin konnte ich schon vieles was ich wollte ausprobieren, ohne daß mir das Programm abgestürzt ist. (im Gegensatz zu allen anderen Versionen davor). Einzig beim Rendern ist mir nur ein Bild über Cycles gelungen - die anderen Renderer haben nur Schwarzbilder produziert. Aber das ist wohl alles noch nicht fertig.
    Danke für die Hinweise OD. Klingt ja schon mal richtig gut :) Da werd ich wohl auch mal beizeiten updaten.

    old_det schrieb:

    ...- für mich ist wichtiger, daß der Viewport im Editmode schneller wird. ...
    Wen wundert's. Ich sag nur Ancor Wat ;( :)



    Ehliasys schrieb:

    Echtzeit-Rendering mit Eevee - bin echt hin und we=O ...
    Das is ja wirklich genial! Danke für den Link, Ehliasys :)

    Rechtschreibfehler sind vom Autor beabsichtigt. Sie dienen der allgemeinen Unterhaltung und fördern die Aufmerksamkeit.

    Wer einen findet darf ihn behalten
    .


    vidi schrieb:

    Das is ja wirklich genial!
    ...was is denn da jetzt so besonders ? ?(
    Nicht die Sache an sich. Wie von Tiles oben angesprochen, nichts neues, kann auch Octane und Terragen4 bei Szenenbearbeitung. Aber dass das jetzt auch Blender kann, find ich cool :)

    Rechtschreibfehler sind vom Autor beabsichtigt. Sie dienen der allgemeinen Unterhaltung und fördern die Aufmerksamkeit.

    Wer einen findet darf ihn behalten
    .


    Bluepix schrieb:

    Klingt ja schon mal richtig gut Da werd ich wohl auch mal beizeiten updaten.

    bis zur Final wirst Du dich allerdings noch einige Zeit gedulden müssen. Und klar - Angkor Wat wird in der 2.8 texturiert - das hat Zeit. Mit unfertigen Zeug hantier ich nicht so gern.
    Weiß der Geier, was da auch noch geändert wird - selbst wenn man damit arbeiten könnte ist nicht gesagt, daß das in der Final noch anwendbar/lesbar ist.
    Da ich ja gerade erst anfange, Blender zu lernen: kann man darin auch Texturen direkt auf das Mesh malen und dann die UV-Map schnibbeln? Denn auch wenn ich mit GIMP die meisten Sachen 2D so lala hinkrieg, wie ich sie will, bin ich doch bislang alles andere als ein Texturierungsmeister, insbesondere, was Seams und deren Vertuschen angeht.

    Und wenn ich dann irgendwann mal soweit bin, in Blender zu sculpten, werd ich wohl auch eine Einführung ins Retopo brauchen...
    Für Computer braucht man keine Experten, sondern Schamanen.

    Meine DeviantArt-Seite