Vue 10 oder 11 PLE: Hat die noch jemand?

Es gibt 33 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von rk66

    Liopleurodon fragte nach Version 10 oder 11.

    genau sie fragte nach der PLE wegen der 32 bit, aber es ist nirgends zu lesen das sie diese Version auch jemals davor besaß ;)

    ​Und, irgendwo musste doch auch die SN herkommen?


    vielleicht auch ne Boxversion, das man heutzu tage alles Online macht war ja nicht immer
    Amateurs hope. Professionals work.
    Man kann alle Versionen ja wahlweise als Download oder Boxversion beziehen. Die gekauften Downloadversionen muß man alle registrieren, soviel ich weiß, auch die PLE-Version. Damit hat man sie immer auf dem Konto - und unter den gekauften Produkten auch die Downloads. Liopleurodon macht leider keine näheren Angaben über seine zerstörte Version, aber meines Wissens sind die PLE-Versionen alle Downloads. Naja, ich kann mich täuschen.
    Wenn du hier noch mitliest, Liopleurodon, dann schau mal in dein Eon-Konto, da sollte die Lösung deines Problems drin sein.
    Ach ja, ich hab's vergessen: Ich denke auch, daß du deinen PC vielleicht mal wirst aufrüsten müssen, die Grafikprogramme verlangen halt immer mehr Leistung - und nicht nur Grafikprogramme. Alle eigentlich.
    Liebe Grüße von Cara <3

    --------------------------

    ​Laß den Kopf ruhig in den Wolken solange deine Füße fest auf dem Boden stehen!
    Wenn du hier noch mitliest, Liopleurodon, dann schau mal in dein Eon-Konto, da sollte die Lösung deines Problems drin sein.


    und in deinem Account selbst, wenn du sie früher mal registriert hattest?

    , aber meines Wissens sind die PLE-Versionen alle Downloads.

    Da auch nicht. Die PLE hatte ich bisher noch nicht.


    steht doch alles schon am Anfgang :rolleyes:
    Amateurs hope. Professionals work.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „vidi“ ()

    Die Geschichte ist bei mir ein bisschen komplizierter. Ich hatte bei einer privaten Entrümpelungsaktion eine DVD mit einem Zettel dabei in die Hand gedrückt bekommen - als Lohn für die Arbeit und weil das Programm nicht mehr gebraucht wurde. Das war mein Einstieg in Vue. :whistling:

    Ich habe nun gelernt, dass es durchaus sinnvoll ist, sich auch Sachen wie Seriennummern einmal kurz abzufotografieren und nicht darauf zu vertrauen, dass alles auch nach Jahren noch auffindbar ist. Diesen Fehler räume ich ein.

    Das spezielle Problem bei mir ist, dass mein aktueller Computer ein schon 9 Jahre altes und damals bereits günstiges Modell ist, der eigentlich gar nicht für großartige Grafikanwendungen ausgelegt ist. Insbesondere der Grafikchip ist ein integriertes Intel-Konstrukt und schon eine spürbare Bremse. Der Beschreibung zufolge soll der Computer wohl grundsätzlich 64 Bit-fähig sein und ich werde den Tipp, mir Windows 7 über Ebay zu besorgen, durchaus mal ausprobieren. Mit Glück fallen dann nur die 350 Euro für die aktuelle Studio-Version bzw. 550 Euro für die aktuelle Complete-Version an.

    Im ungünstigeren Fall sind es dann knapp 500 Euro für ein einigermaßen geeignetes Notebook, zusätzlich zum Programm. Das ergibt dann zusammen einen knappen Tausender. Für meine Situation ist das viel Geld und schwierig aufzubringen. Für den Rechner schaue ich schon bewusst bei günstigen Anbietern wie Pearl rein, die auch ehemalige Leasing-Geräte wieder fitmachen und neu verkaufen. Das sieht schon ganz attraktiv aus.

    Zur Not mache ich dann eben noch ein oder zwei oder auch drei Jahre mit Bryce weiter. Das habe ich ja auch noch und es ist immerhin besser als gar kein Landschaftsprogramm. ;)

    So, das ist meine Situation, aus der heraus ich die Frage nach der PLE gestellt hatte und mit der mir auch schon jemand großzügig ausgeholfen hat. :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Liopleurodon“ ()

    Liopleurodon schrieb:

    Im ungünstigeren Fall sind es dann knapp 500 Euro für ein einigermaßen geeignetes Notebook, zusätzlich zum Programm.

    Wenn es aus Platz - oder Mobiltätsgründen nicht anders geht, dann ist's halt so. Aber Dir ist schon klar, daß ein Notebook für das selbe Geld weniger Leistung bietet, als ein Desktop-Rechner. Maus,Tastatur und Monitor ist ja wohl vorhanden, ggf, auch Massenspeicher.