Wie erhalte ich bei DAZ 3d eine Darstellung wie mit "Puderzucker "bestreut. Beispiel: "Tin Pan Alley"

Es gibt 20 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von mbarnick

    Wie erhalte ich bei DAZ 3d eine Darstellung wie mit "Puderzucker "bestreut. Beispiel: "Tin Pan Alley"

    Hallo Zusammen,
    möchte bei Tin Pan Alley, von Stonemason, eine Winterdarstellung erreichen. Auf der Produktseite von DAZ: daz3d.com/tin-pan-alley
    sind die beiden letzten Bilder in dieser Art abgebildet,
    Hat jemand eine Idee wie ich das erreichen kann?
    Hier ein Screen:
    Hi, Die letzten beiden sind Bilder m. E. nur die untexturierten Darstellungen der Straße.

    Es ist also nichts "gemacht", sondern es sind die Texturen einfach weg gelassen.

    Wenn Du von diesen Zustand ausgehst, kannst Du auch "weiß" und ähnliche "schnee-artige" Texturen drüber bügeln.
    Schnee-Haufen etc. müsstest Du wohl modeln.

    Ansonsten habe ich bei DAZ noch kein Schnee-Wunder erlebt. Da ist Vue (oder Terragen) z. B. die bessere Wahl.

    Es gibt auch noch diese Tools in DAZ:
    daz3d.com/da-let-it-snow
    daz3d.com/let-it-snow-ds-shader
    Ob das für Deine Vorstellungen geeignet ist, weiß ich nicht???

    Hoffentlich/Vielleicht wissen unsere langjährigen Profis da noch mehr, als ich.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"
    Meinst Du möglicherweise einen sogenannten "Clay-Render"; Szene mit mattem Standard-Shader ohne Texturen mit Lichtquelle oder puren Ambient Occlusion?
    Ich weiß nicht ob man in DAZStudio global alle Texturen aus/um/schalten kann - ansonsten habe ich wie im Anhang gezeigt die Szene ohne Texturen exportiert und in eine neue Datei geladen:

    Gruß
    Dargain
    Bilder
    • ClayRender Kopie.jpg

      39,9 kB, 800×450, 13 mal angesehen
    Grün der Neid - Rosa die Aussicht.
    Wie bereits gesagt, sind die von dir genannten Bilder untexturierte Render.
    Die Beleuchtung lässt es ein bisschen wie Schnee wirken, weil die seitlichen Flächen gelblich erscheinen und die geraden Flächen bläulich.

    Die "Let it snow"-Produkte sind ganz gut, aber leider nur für 3Delight. Habe noch nicht ausprobiert, wie sie sich in Iray machen.

    --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)
    Klar, @esha es gibt mehrere Möglichkeiten.
    Aber dann steigt meist auch der Aufwand, die Handarbeit.
    Es kommt eben drauf an, was @h-art eigentlich genau erreichen will.
    Bei einer Schnee-Szene muss sowieso viel mehr angepasst werden - vermute ich mal stark.
    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    esha schrieb:

    Die "Let it snow"-Produkte sind ganz gut, aber leider nur für 3Delight. Habe noch nicht ausprobiert, wie sie sich in Iray machen.

    Da bist Du nicht auf dem aktuellen Stand:
    Ich habe das Teil und da sind alle Iray-Presets dabei.
    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"
    AO = Ambient Occlusion = Umgebungsverdeckung. Eine Art "Schattenintensitätsberechnung", die davon ausgeht, dass in einer Szene gleichmäßiges Licht aus allen Richtungen kommt (also aus einer weißen Kugel um die Szene drumrum) und anhand dieser Annahme berechnet, wo wieviel Licht hinkommt, weil sich ja die einzelnen Gegenstände gegenseitig Schatten halten. Das kann dann als "Bild" gebacken werden und so als Textur benutzt. Beispiel: In Zimmerecken ist es oft dunkler als am Rest der Decke, weil die Wände noch "Licht schlucken", sozusagen. Oder die Nasen-Mund-Falte ist bei den Meisten dunkler als der Rest des Gesichts. Wenn man da eine AO-Map einfügt, wirkt der Schatten tiefer und oft realistischer.

    Das war jetzt aber auch nur quergelesen, ich bin nicht sicher, alles richtig verstanden zu haben.
    Für Computer braucht man keine Experten, sondern Schamanen.

    Meine DeviantArt-Seite

    3dfan schrieb:


    Da bist Du nicht auf dem aktuellen Stand:
    Ich habe das Teil und da sind alle Iray-Presets dabei.

    Oh? Dann werde ich das mal neu herunterladen. Danke für den Tipp! =)

    Bezüglich AO: Ich weiß, dass Stonemason seine Clay-Szenen meistens in 3DL rendert, mit einem speziellen Beleuchtungssetup und dem Uber Surface Shader von Omnifreaker. Bei dem Shader kann man die Occlusion gezielt einstellen. Der AO-Effekt entsteht dann beim Rendern, es sind keine extra Maps im Spiel.

    --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)

    Lessa schrieb:

    Das war jetzt aber auch nur quergelesen, ich bin nicht sicher, alles richtig verstanden zu haben.

    Also, ich hab's verstanden, was Du meinst. Danke.
    Gelesen habe ich auch noch dazu. Passt.

    @esha
    Ich hab' das bisher noch nie gebraucht/vermisst. Ist aber schon 'ne interessante Möglichkeit für 'ne Ansicht.
    Danke für die Hinweise.
    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    Lessa schrieb:

    AO = Ambient Occlusion = Umgebungsverdeckung. Eine Art "Schattenintensitätsberechnung", die davon ausgeht, dass in einer Szene gleichmäßiges Licht aus allen Richtungen kommt (also aus einer weißen Kugel um die Szene drumrum)

    Nur eigentliches Mapping ist für einen reines AO Rendering nicht nötig - das erledigt in der Regel der Renderer, wenn er es denn kann selbständig. Erst wenn man mit dieser Art Beleuchtung umziehen will - zB. in eine Game-Engine kann man solche "Lichtsituation" in Texturen backen, die dann in die Texturen-Shader integriert werden.
    AO Rendering funktioniert auch in geschlossenen Räumen ohne Lichtquelle, wenn man die Strahlenlänge den Raum-Maßen anpasst; siehe Bild.

    Gruß
    Dargain
    Bilder
    • AOindorrs.jpeg

      23,81 kB, 640×480, 16 mal angesehen
    Grün der Neid - Rosa die Aussicht.

    3dfan schrieb:

    Es gibt auch noch diese Tools in DAZ:
    daz3d.com/da-let-it-snow


    Jepp, habe ich schon länger in meinem Content und ist ein feines Tool! :thumbup: Mit 3dl-Shader versehen und später in Vue importiert= sehr gute Ergebnisse; sowohl bei Objekte- als auch Figurenimport. :thumbup:


    VG
    SIG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SIG“ ()

    Na da habe ich ja eine kleine Diskussion entfacht.
    Also 3dfan ich habe es leider nicht geschafft deinen Vorschlag umzusetzen. Habe es dann irgend wie anders versucht.(Siehe Abb.)
    Ich denke ein Anfang ist gemacht.
    Schneeflocken und Winterimpressionen gibts bei DAZ. Allerdings kein Iray.
    daz3d.com/winter-terrains-for-daz-studio




    Danke allen für die Unterstützung!