Neuer Content Shop 3DKRender.com

    • News

    Es gibt 16 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von vidi

      Neuer Content Shop 3DKRender.com

      Hi,

      im Gegensatz zu den ganzen pleite gehenden Content Shops. startet hier mal ein neuer Shop.

      3dkrender.com/


      Sind auch ein paar Freebies drin.
      MFG Hubby72

      Mein Blog : subwaytotatooine.de/
      Meine Deviant Art Seite : hubby72.deviantart.com/
      Meine Deviant Art Gruppe : 3d-art-and-themes.deviantart.com/
      Naja die Zeiten wo man als Kunde durch seinen Kaufwert noch dazu beitragen konnte sind lange passè.
      Heutzutage ist das nur noch eine von vielen Faktoren und auch bei leibe nicht der relevanteste :)
      Das Vieh wird heutzutage zum Trog geführt um es mal so zu sagen :)
      MFG Hubby72

      Mein Blog : subwaytotatooine.de/
      Meine Deviant Art Seite : hubby72.deviantart.com/
      Meine Deviant Art Gruppe : 3d-art-and-themes.deviantart.com/
      wo man als Kunde durch seinen Kaufwert noch dazu beitragen konnte sind lange passè


      Ich weiß ja nicht wie sich einige in der Rolle als Kunde verstehen ?
      Aber oft habe ich den Eindruck als ein edler Gönner und barmherziger Padrone, den man eh nur Abzocken tut und darum einem der Diensleister auch dehmütig dafür den Popos kraulen sollte

      Ich jedenfalls gebe als "Kunde" meinem ansich erstmal wertlosen Geld , das ich mir als ein Tauschmittel erarbeitet habe, einen wahren Wert und natürlich nur für das was ich will und weil ich es mir Wert bin.
      Ich tue also niemanden einen Gefallen sondern nur mir selbst, und egal wo sich das Stück der Begierde befindet :D

      ...und sowieso gekauft und bleiben wird immer nur das was gesehen wird, und letzendlich dann auch gefällt*. *Was wiederum bedeutet, der Kunde trägt doch durch seine, hoffenrtlich freiwillige, Kaufentscheidung dazu bei ^^
      Amateurs hope. Professionals work.

      vidi schrieb:

      wo man als Kunde durch seinen Kaufwert noch dazu beitragen konnte sind lange passè


      Ich weiß ja nicht wie sich einige in der Rolle als Kunde verstehen ?
      Aber oft habe ich den Eindruck als ein edler Gönner und barmherziger Padrone, den man eh nur Abzocken tut und darum einem der Diensleister auch dehmütig dafür den Popos kraulen sollte

      Ich jedenfalls gebe als "Kunde" meinem ansich erstmal wertlosen Geld , das ich mir als ein Tauschmittel erarbeitet habe, einen wahren Wert und natürlich nur für das was ich will und weil ich es mir Wert bin.
      Ich tue also niemanden einen Gefallen sondern nur mir selbst, und egal wo sich das Stück der Begierde befindet :D

      ...und sowieso gekauft und bleiben wird immer nur das was gesehen wird, und letzendlich dann auch gefällt*. *Was wiederum bedeutet, der Kunde trägt doch durch seine, hoffenrtlich freiwillige, Kaufentscheidung dazu bei ^^


      Und genau Deine letzte Aussage zweifel ich heutzutage an.
      Märkte sind wesentlich vielschichtiger und strategischer geworden und der Kunde hat nur noch geringe Marktmacht, da er wenn er ein Produkt haben will im Endeffekt eh kauft , die Frage ist nur noch wann und zu welchen Preis.
      Dazu kommt das das wo oftmals nicht mehr transparent ist fuer den Kunden und am Ende eh alles sich auf nur sehr wenige Grosskonzerne aufteilt. Und ob das "Wo" weiterhin existiert oder nicht hängt mehr von der strategischen und markpolitischen Planung des Grosskonzerns ab als davon ob der Kunde dort kauft. Zur Not wird der Wille manipuliert durch die achso feinen Medien.

      Aber ich weiche von meiner eigentlich nur kurzen Info ueber den neuen Shop ab :)
      MFG Hubby72

      Mein Blog : subwaytotatooine.de/
      Meine Deviant Art Seite : hubby72.deviantart.com/
      Meine Deviant Art Gruppe : 3d-art-and-themes.deviantart.com/
      ​Kannst du deine Scheinagumente belegen oder drückst du nur dein Gefühl über die Welt und Menschheit aus ?


      Eine ernsthafte Anstrengung, selbiges zu tun würde genau dorthin führen, weswegen Admin DJ seinerzeit den Forenbereich "Cafe" geschlossen hat.

      :sleeping:

      Schade...
      Geist ist geil!
      Das ist hinreichend bekannt was Hubby sagt und tatsächlich so. Da brauchts keine weiteren Argumente. Wir hatten bis vor kurzem in unserer Stadt die Firmenzentrale einer sehr bekannten Zigarettenfirma.
      War angeblich der umsatzstärkste Standort. Bis die Geschäftsleitung beschloss, den Firmensitz woanders hin zu legen und 900 Beschäftigte zu entlassen. Einfach so.
      Computer sind hinterhältig und gemein
      Eine ernsthafte Anstrengung,
      selbiges zu tun würde genau dorthin führen, weswegen Admin DJ seinerzeit
      den Forenbereich "Cafe" geschlossen hat.

      Ich vermute es wurde eher geschlossen wegen der populistischen Denkstrucktur die dort immer mehr Einzug hielt

      Auch von einem kleinen Contenstore mit dem Argument auf Grosskonzere die ihren Kunden zu Kaufzombies mutierende lassen , zu verklären ist nur reisserisch und wohl nicht tatsächlich belegbar und auch weit her geholt für mein Geschmack

      Naja die Zeiten wo man als Kunde durch seinen Kaufwert noch dazu beitragen konnte sind lange passè

      ... 900 Beschäftigte zu entlassen. Einfach so


      Entlassungen gibt es aber auch nicht erst seit heute , wurden sie vielleicht entlassen weil die Zeiten wo mehr geraucht wurde vorbei sind ? , wenn ja ist das ja zu begüßen . oder ?

      und sowieso kann man in kleinen Firmen nicht auch betreibsbedingt und sogar zu weit schlechteren Konditionen gelündigt werden ?
      Amateurs hope. Professionals work.
      Das Café wurde damals geschlossen, weil dort zu viele themenfremde Diskussionen liefen, die zu teils extrem unschönen Auseinandersetzungen führten.

      Es gibt zwei neue Content-Shops - schön! Diese Info ist für alle nützlich, die gerne 3D-Zubehör kaufen.
      Diskussionen über die Mechanismen des Marktes sind dafür allerdings nicht wirklich relevant, dazu gibt es dezidierte Diskussionsforen, wo solche Themen besser aufgehoben sind ;)

      --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)
      Moin,

      wollte schon die ganze Zeit noch meinen Senf dazu geben, allerdings nicht zu der Diskussion, sondern lediglich darauf hinweisen, dass die beiden neuen "Shops" nicht im entferntesten den rechtlichen Anforderungen an Onlineshops Genüge tun, weshalb mich auch ein wenig schwer damit tue, euphorisch zu sein ob deren Eröffnung. Bei 3dk findet sich unter Contact wenigstens noch eine Anschrift. Unter Privacy Policy kommt man dann auch dem etwas mehr auf die Spur, wer sich möglicherweise dahinter verbirgt. Dafür sind die Terms & Conditions - die man auch beim Checkoput bestätigen soll - komplett leer. Weitere Pflichtangaben, z.B. das Ausweisen der Steuer, fehlen gänzlich. Da sich der Inhaber offenbar in der EU - Spanien - befindet, hätte er ganz andere Anforderungen zu erfüllen...

      Renderhub ist auf den ersten Blick nochmal um einiges Schlimmer, denn hier lässt sich erst mal gar nicht heraus bekommen, mit wem ich da einen Kaufvertrag eingehen würde. Erst, wenn man auf die Idee kommt, die DMCA Copyright Infringement Notice aufzurufen bekommt man eine Adresse zu sehen und erfährt, dass man es wohl mit einem Menschen aus New York zu tun hat. OK, USA, da gelten weit aus weniger Regeln, aber auch dort müssen die Steuern ausgewiesen und von dem Unternehmen gezahlt werden...

      Mich ärgert so etwas vor allem, weil es gerade für kleine Shops unglaubliche bürokratische und auch finanzielle Hürden sind, mit denen man sich auseinandersetzen muss. Dahinter steht allerdings der durchaus berechtigte Verbraucherschutz. Wenn dann jemand "einfach so" einen Shop an allen Vorschriften vorbei aufzieht, ist das echt zum k.

      greetz
      dj

      Mich ärgert so etwas vor allem, weil es gerade für kleine Shops unglaubliche bürokratische und auch finanzielle Hürden sind.
      Wenn dann jemand "einfach so" einen Shop an allen Vorschriften vorbei aufzieht, ist das echt zum k.


      Wie man sieht sind auch die Kleinen "böse" ;)

      wobei Ich aber bezweifle, wenn sich nun diese Shops an alle Vorschriften halten würden, das sich weder was am eigenen Shop , an dessen Aufwand und somit am Wohlbefinden ändert.

      Bei der Gelengheit würde mich mal interessieren ob das bei zb Renderorsity oder DAZ anders ist ?
      Amateurs hope. Professionals work.

      vidi schrieb:

      wobei Ich aber bezweifle, wenn sich nun diese Shops an alle Vorschriften halten würden, das sich weder was am eigenen Shop , an dessen Aufwand und somit am Wohlbefinden ändert.

      Am Wohlbefinden sicher, zumindest bei mir, denn ich bin mir sehr sicher, dass all diejenigen, die nur auf das schnelle Geld aus sind und mal eben schnell einen Shop online stellen, den Aufwand scheuen würden. Damit gäbe es dann diese Shops nicht, folglich würden die "ehrlichen" Shops möglicherweise eine breiteren Kundenkreis haben. Aber das Thema droht schon wieder auszuarten. Darumversuche ich jetzt mal den Ärger runter zu schlucken und beschäftige mich wieder mit angenehmeren Themen.

      greetz
      dj
      denn ich bin mir sehr sicher, dass all diejenigen, die nur auf das schnelle Geld aus sind und mal eben schnell einen Shop online stellen, den Aufwand scheuen würden. Damit gäbe es dann diese Shops nicht, folglich würden die "ehrlichen" Shops möglicherweise eine breiteren Kundenkreis haben.


      Da diese Shops erst seit ein paar Tagen online sind aber die News im eigenen Shop schon doch von vorgestern , bin ich mir sicher, das eigentliche Problem für den Missmut ist vor der eigen Haustür, zu suchen
      Amateurs hope. Professionals work.