DAZ nur für Omas und Opas?

Es gibt 13 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von vidi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    DAZ nur für Omas und Opas?

    Hi,

    in der großen DAZ-Facebook-Gruppe hat jemand gefragt, wie alt wir DAZ-User so durchschnittlich sind.
    bisher so ca. 160 Antworten.

    bisheriges Ergebnis:
    nur 6 davon sind unter 30.
    ein paar über 60 und die Masse so um die 40-50 rum.

    scheint so, dass virtuelles An- und Ausziehen nur die Barbie-Generation interessiert, wie jemand bemerkte ... ;)

    was meint ihr?

    Hier im Forum ist es doch ähnlich, oder?
    Computer sind hinterhältig und gemein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „mbarnick“ ()

    Es braucht insbesondere Geduld / Ausdauer, unser Hobby zu erlernen.
    ​Das fehlt bei dem meisten Youngsters der Generation Goldfisch (= Aufmerksamkeitsspanne von max. 8 Sekunden)
    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"
    Gut gesagt 3dfan :thumbsup:

    Ich denke es hat auch etwas mit der Art des Vereins oder Organisation zu tun. In unserem Apple Computerclub (Macintosh Users Switzerland) sind alle Mitglieder grau-weiss, aber das heisst ja nicht dass keine jungen Leute die Computer benützen würden. Sie treffen sich einfach nur online oder unverbindlich, ohne diese "veralteten" Organisationsformen.
    An der Software wird es wohl eher nicht liegen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ChristianZ“ ()

    Es braucht insbesondere Geduld / Ausdauer, unser Hobby zu erlernen.
    Das fehlt bei dem meisten Youngsters der Generation Goldfisch (= Aufmerksamkeitsspanne von max. 8 Sekunden)


    dummes Geschwätz der Alten . Ich bin auch in einem Programier Forum wo auch Assets selbrt gemoddelt werden und da bin ich vom Alter her die einzigste Omi. Die youngsters haben mächtig was drauf und fürs DAZ Püppies anziehen braucht man sicher keine Audauer ,ist ja alles ready to use .
    Amateurs hope. Professionals work.
    Ich denke eher, es liegt an zwei Dingen:

    a) die Plattform. Mach die Umfrage mal in den einschlägigen Gruppen bei FB und andern Social-Media-Sites
    b) die Muße des Probierens. Die jüngere Generation hats noch nicht so gelernt, ihren Tagesablauf zu planen, plus andere Interessen / Verpflichtungen = zu wenig Zeit...
    Für Computer braucht man keine Experten, sondern Schamanen.

    Meine DeviantArt-Seite
    Die jüngere Generation hats noch nicht so gelernt, ihren Tagesablauf zu planen, plus andere Interessen / Verpflichtungen = zu wenig Zeit...

    oje
    da haben aber einige keinen Anschluss mehr zu jungen Menschen und lassen nur noch ihre Vorurteile gelten ^^
    Amateurs hope. Professionals work.
    Nö, nicht wirklich... Schule / Uni, Freunde, Vereine, Musikunterricht / Sport, und nicht zuletzt die Freundin oder der Freund... ich weiß ja noch, wie es bei mir war. Plus, dass der Tagesplan meistens von außen kam und wenn man dann Zeit hatte, man meistens das gemacht hat, was einem zuerst in den Sinn kam. Sooooo weit isses ja noch nicht vergangen.
    Für Computer braucht man keine Experten, sondern Schamanen.

    Meine DeviantArt-Seite
    Ich denke mal, dass so eine Umfrage nie wirklich repräsentativ sein kann. Mir haben z.B. schon viele junge Leute gesagt, dass sie Facebook nicht interessiert. Das wird wohl auch auf viele Daz-User zutreffen. Aussagekräftig wäre eine solche Umfrage nur, wenn sie wirklich unter allen Usern durchgeführt würde, nicht nur unter denen, die auch auf FB sind. Und selbst da wäre es möglich, dass nur die älteren Lust haben, bei einer Umfrage mitzumachen, damit wären dann die jungen wieder nicht erfasst.
    Ich würde sowas also nicht überbewerten.

    --- Kein Wind ist günstig für den, der nicht weiß, in welchen Hafen er will. --- (Seneca)

    esha schrieb:

    Ich denke mal, dass so eine Umfrage nie wirklich repräsentativ sein kann. Mir haben z.B. schon viele junge Leute gesagt, dass sie Facebook nicht interessiert. Das wird wohl auch auf viele Daz-User zutreffen. Aussagekräftig wäre eine solche Umfrage nur, wenn sie wirklich unter allen Usern durchgeführt würde, nicht nur unter denen, die auch auf FB sind. Und selbst da wäre es möglich, dass nur die älteren Lust haben, bei einer Umfrage mitzumachen, damit wären dann die jungen wieder nicht erfasst.
    Ich würde sowas also nicht überbewerten.


    so hab ich das noch gar nicht gesehen: Es sind einfach die Rentner, die auf Facebook sind und nicht die DAZ-User, die alt sind ;)
    Angeblich treffen sich die jungen ja nur noch in WhatsApp-Gruppen, wie ich aus meinem großen Bekanntenkreis bestätigen kann.
    Computer sind hinterhältig und gemein
    ...Omas und Opas?
    ....die Masse so um die 40-50 rum


    lustigerweise hat mich der Tread dazu verführt mal nach meinen alten Schulkameraden zu googeln , wie die jetzt so mit 50 over ausehen und ups tatsächlich gefühlt wie meine Eltern/Omilike :D
    Amateurs hope. Professionals work.