Dawn für Poser und DAZ

Es gibt 51 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von vidi.

  • Liest sich gut. Hat jemand ne Ahnung, ob Dawn sich auch mit Interposer in C4D laden lässt? Oder hat sie dfu dateien?

  • Poser:
    Geometries: Runtime\Geometries\HiveWire 3D\Dawn\Base\Dawn.obj
    Character: Runtime\libraries\Character\HiveWire 3D\Dawn\Dawn.cr2
    Textures : Runtime\textures\HiveWire 3D\Dawn\...


    Daz:
    Data: data\HiveWire 3D\Dawn\Base\Morphs\HiveWire 3D\Base\...
    alias_head_CTRLEyesSideSide.dsf
    alias_head_CTRLEyesUpDown.dsf
    alias_head_CTRLHeadNeckBend.dsf
    alias_head_CTRLHeadNeckSide.dsf
    alias_head_CTRLHeadNeckTwist.dsf
    (...)
    Character: People\Dawn\Dawn.duf
    Textures : Runtime\textures\HiveWire 3D\Dawn\...

  • also entweder oder :nachdenklich: Da muss man sich schon für eine Püppchen Version und Programm entscheiden


    Eine wirklich kompatible Figur zwischen beiden Programmen ist das ja dann auch nicht wie es scheint.

  • Eine wirklich kompatible Figur zwischen beiden Programmen ist das ja dann auch nicht wie es scheint.

    Gut, die DAZ User haben den Vorteil, dass sie sowohl die DAZ-Ebene, als auch die Poser-Ebene zum Laden des Contents nutzen können. Wie ich aber schon gesehen habe, gibt es viele Sachen, welche duf-Format einzig sind und somit nur von den DAZ-Usern genutzt werden können.
    Durcheinander gibt es so oder so auch für DAZ-User, wenn manche Kleidung in der DAZ-Ebene, manche Kleidung in der Poser-Ebene zu finden ist.
    Dann gibt es aber auch schon Zubehör, was nur Poser-User nutzen können, z.B. Dawn FitRoom Helpers (Poser Only) (RO100163) - Umgekehrt eben genauso.


    Meiner Ansicht nach gibt das wirklich ein Durcheinander. Aber die Frage ist, was in der Zukunft die Ideallösung sein soll/wird!?
    Das Problem von Genesis war und ist, dass die Poser-User, welche früher die "Bevorzugten" waren, weil Poser halt das angesehenere Programm ist, damit zurückgestuft wurden und Genesis zuerst gar nicht nutzen konnten und jetzt auch nur mit mehr Hindernissen.
    Dawn versucht sich da als Figur für Beides. Doch das gibt halt auch Probleme.

  • Zitat

    Dann gibt es aber auch schon Zubehör, was nur Poser-User nutzen können, z.B. Dawn FitRoom Helpers (Poser Only)

    Kein Wunder den FitRoomgibs nur in Poser.


    Zitat

    Und wie ist es dann mit obj und cr2?

    Cinema kann sicher auch ohne InterPoser obj importieren, das kann ja so ziemliches jedes Programm, nur denke ich mal will lichtfänger auch die Morphs und Bones erhalten. Der eindachste Weg wär DAZ studio und fbx ohne Interposer, aber sein DAZ will sich ja nicht öffnen


    Überhaupt würde DAZ und Poser nicht alle ihr eigenes Süppchen kochen und einfach fbx kompatibel machen gäbe es überhaupt keine AusstauschProbleme. Jedenfalls denke ich, ist das für ein Developer nur doppelte gemoppelte Arbeit sonst nix

  • Also, ich finde die Dawn nicht schlecht. Es ist schön, dass versucht wird eine neue Figur, sowohl für DAZ-Nutzer, als auch Poser-User benutzbar zu machen. Sicher gibt es noch Verbesserungspotenzial, aber es ist wenigstens ein Anfang.


    Was soll ich als Poser-User denn tun, wenn die V4 nicht mehr supported wird? Sicher, der Tag dürfte noch in weiter Ferne liegen, aber irgendwann wird es denn so sein.
    Weder DAZ noch Smith Micro werden ihr Programm auf ein Datei-Format trimmen, welches beide Programme ordentlich öffnen können, denn beide Hersteller wollen Geld verdienen. Soll ich dann auf DAZ umsteigen, nur weil die Genesis nicht wirklich komfortabel in Poser funktioniert?


    Sollte es irgendwann gar kein Poser mehr geben, wäre DAZ für diese Art Programm Monopolist. Was dann passiert, dürft ihr euch selbst ausmalen.


    Leider bin ich in letzter Zeit wenig zum Posern gekommen, weshalb ich noch nicht sagen kann, ob sie wirklich hält, was sie verspricht. Doch so grauslig ist sie ja nun wirklich nicht. Zumindest nicht grausliger wie die Genesis. (Meine persönliche Meinung!)

  • Was soll ich als Poser-User denn tun, wenn die V4 nicht mehr supported wird? Sicher, der Tag dürfte noch in weiter Ferne liegen, aber irgendwann wird es denn so sein.
    Weder DAZ noch Smith Micro werden ihr Programm auf ein Datei-Format trimmen, welches beide Programme ordentlich öffnen können, denn beide Hersteller wollen Geld verdienen. Soll ich dann auf DAZ umsteigen, nur weil die Genesis nicht wirklich komfortabel in Poser funktioniert?


    Sollte es irgendwann gar kein Poser mehr geben, wäre DAZ für diese Art Programm Monopolist. Was dann passiert, dürft ihr euch selbst ausmalen.

    Leider bekommt es ja Poser (Smith Micro) nicht hin eine eigene Figur zu etablieren, welche eine Konkurrenz zu V4 wäre.


    DAZ hatte einen Fehler gemacht, als sie "Poser den Krieg erklärten" indem sie eine (zumindest zunächst) gar nicht Poser-Kompartible Figur herausbrachten und dann (vielleicht als Rettungsversuch) DAZ Studio Pro kostenlos dazu anboten.
    Einen Poser-Fan wird man sicher auch nicht mit kostenlosem Konkurrenzprogramm dazu bringen umzusteigen. Da war der Zug für Genesis, samt V5 und Nachfolgeversionen (zumindest im Genesis-Format) längst abgefahren.


    Dass nun ein Zusammenschluss mehrer Künstler eine neue Figur "Dawn" herausgebracht hat, war dann irgendwie überfällig.


    Eigentlich ist im Moment weniger die Frage, ob Dawn eine Konkurrenz zu Genesis2Female, sprich V6 ist, als vielmehr ob sie Victoria 4 vom Thron stürzen kann.


    Ich bin übrigens bekennender Genesis (Genesis 1)-Fan, weil da eben viele Produkte für so gut wie alle Figuren (Mann, Frau, Kind, Fantasy-Figuren, etc.) anwendbar sind. Ob Generation 4 oder Dawn, da passen eben die Morphs nur zur Frauenfigur oder nur zur Männerfigur. Das schränkt viel mehr ein.
    Deshalb kann ich mich auch nicht so richtig mit der augenblicklichen Genesis2Female anfreunden, weil ich befürchte, dass zukünftige Genesis 2 Figuren auch wieder ihre eigenen Morphs haben werden, welche man nicht ohne weiteres kombinieren können wird.


    Wenn Poser/DAZ sich auf ein gemeinsames NEUES Format einigen würde, dann wäre das auch sehr schlecht, weil dann vermutlich die "alten" Produkte nicht mehr richtig funktionieren würden. Eine Rückkehr von DAZ allein zum Poser-Standard ist auch sehr unwahrscheinlich.


    Mal sehen wie die Zukunft von DAZ, Poser und vor allem auch wie die Zukunft von Dawn aussehen wird. - Die Vielfalt hat auch ihr gutes! :P

  • Wenn ich den Newsletter richtig verstanden habe, sind sie dabei, einen Male-Morph für Dawn zu bauen, ähnlich wie damals für die V4, bevor Mike 4 kam ( https://www.daz3d.com/catalogsearch/result/?q=vittorio ). Mal abwarten...



    *edit* habs gefunden ^^* http://hivewire3d.com/forum/sh…P&highlight=Dawn+Male , müsstet euch einfach anmelden wenn ihr noch nicht seit ^^* die Bilder sehen zumindest nicht schlecht aus finde ich

  • Ich hab mich zugegebenermaßen noch nicht mit Dawn beschäftigt, sollte sie mir aber vielleicht noch zulegen, solange sie noch kostenlos ist. Mein Favorit ist, was Versatilität angeht, auch Genesis - es ist toll, den Troll im Tutu sehen zu können.


    Gen2F guck ich mir mal an; bisher hab ich nicht viel dafür gekauft. Was allerdings ganz gut funktiioniert, um V4-Klamotten zu übertragen, ist, sie auf Genesis anpassen zu lassen, dann als .duf-Dings zu speichern und dann per Auto-Fit an Gen2F... so gehts dann. Doof nur, dass man nicht mehr einfach Charaktere übertragen kann.


    Dawn... ich weiß es nicht. Ich finde solche Initiativen gut, gestehe aber, dass ich darin selten Zukunft sehe, allein schon, weil der Support mMn schnell einschlafen wird, schon durch Geldmangel.

  • Poser wird meiner Meinung nach total überbewertet. Schließlich ist es ja das geschlossene Programm hier und nicht DAZ .


    Das die bei DAZ ihr eigenes erfolgreiches Püppchen haben und das für ihr Programm supporten ist doch nur ihr gutes Recht .


    Poser verschläft einfach alles . Der Content ist ja auch nicht der Hit 8|


    Bei DAZ gibt es fbx offen für alle Programme und DSON also als Behelf für Poser
    und warum macht Poser keine Genesis oder ähnliches DAZ kompatiebel und es einfacher es in ein anderes Programm zu schaufeln ?


    Poser kann sich wirklich nur auf seine Fans verlassen, denn im Grunde kann es weniger und kostet mehr . Ohne DAZ wär vielleicht Poser auch schon eingeschlafen


    Die neue Figur lässt sich nu also in ein Mann morphen? :nachdenklich: Mit Genesis kann man aber schon mehr anstellen als nur Dollies. Nach den Gefühlten Trilliaden Vicky Verschnitte habe ich wirklich keine Ahnung warum nun alle auf diese DAWN abfahren :D

  • Zitat

    Die neue Figur lässt sich nu also in ein Mann morphen? :nachdenklich: Mit Genesis kann man aber schon mehr anstellen als nur Dollies.


    Noch nicht, das ist der WIP-Threat, aber die Bilder darin sehen schon echt schick aus ^^* finde ich zumindest ^^* sie arbeiten daran sie auch auf Mann zu Morphen,


    Ich habe sie mir auch erst einmal eingepackt, und werde die Tage mal schauen, was man mit ihr so anstellen kann, aber ich packe Kostenlose Figuren grundsätzlich erst mal ein, habe ich auch mit Miki4 und Tyler gemacht... benutzt habe ich sie beide aber noch nicht



    *edit2* falls es interessiert, mittlerweile geht auch Pay-Pal beim Kauf

  • Ganz kurz Interposerpro stellt die Figur auf die Bühne.Drehen der Glieder hehen bedingt einige Morphs und conform to gehen nicht. Die Bewegung der Zunge geht aber den Mund auf und zu geht nicht was aber unter Poser Pro2012 geht.
    Da muß noch an dem Püppi rumgeknetet werden

  • Poser hat wesentlich bessere Funktionen, was Materialien und Rendern betrifft. DS hat wiederum andere Vorteile. Und beide haben natürlich auch ihre Schwachpunkte.
    Egal in welchem Programm ich gerade arbeite (und ich nutze beide fast täglich), ich vermisse immer die Funktionen des anderen *seufz*
    Es ist also wirklich Geschmackssache, welches der beiden Programme man vorzieht.

  • Natürlich hat DAZ das Recht eine eigene Figur auf den Markt zu bringen. Ich glaube nicht, dass ich das Gegenteil gesagt habe.


    Ich habe mit DAZ gelernt 3D-Bilder zu erstellen, es ist also nicht so, dass ich das Programm nicht kenne. Aber, schon zu dem Zeitpunkt hat mich die Genesis nicht vom Hocker gerissen. Ich habe nur die V4 benutzt, weil mir dieses Mesh-Gemantsche, nicht Männlein und nicht Weiblein, ehrlich gesagt, zu doof war. Doch, jedem das seine und wer die Genesis gern benutzt, soll von mir aus auch mit ihr glücklich werden. :)


    Ich bin froh, dass es die V4 noch eine Weile geben wird, denn ich liebe diese Figur und auch meine hübschen Charas, die ich dafür habe. Die Dawn ist für mich eine Alternative, was die Zukunft angeht, weshalb ich auch hoffe, dass sie nicht nur eine Eintagsfliege wird.


    Was die Funktionen betrifft, finde ich nicht, dass Poser weniger kann wie DAZ. Sie sind eher gleichwertig, mir liegt Poser eben mehr.

  • Zitat

    weil mir dieses Mesh-Gemantsche, nicht Männlein und nicht Weiblein, ehrlich gesagt

    nuja im Grunde ist da nicht sonderliches passiert.
    Mit ein paar Handgriffen kann man auch die Genesis in die Vicky Morphen genaus so wie die Generation 4 Morpsh generell , da brauch ich nicht extra Genesis Morphs kaufen . Da kann man die alten Recyceln mit den CCT


    Daher tut sich mir schon der Gedanke auf das da nicht groß sonderlich neumodelliert wurde. Eher das Mesh optimiert wurde und neu mit Weighpainting daherkommt. Ein Mesh ist ein Mesh die Topologie ist ja so ziemlich gleich.


    Zitat

    Was die Funktionen betrifft, finde ich nicht, dass Poser weniger kann wie DAZ
    . Sie sind eher gleichwertig, mir liegt Poser eben mehr.

    nicht in der Gänze, besonders als Developer Tool . Wenn auch ein Programm den Content nicht frei gibt ist das für mich sehr beschränkt . Wegen Material und Rendern da gibt es sicher bessere Programme dafür, aber ohne gescheite export Möglichkeiten wird man das nicht so im vollen Umfang nutzen können .


    DAZ kann ich wenigstens Content auch ausserhalb für die 3D Welt erstellen aber Poser belibt beharlich ein Dressup Programm für Poserpüppchen

  • Ohne mich groß einmischen zu wollen oder auch nur irgendwelche Ahnung von Poser zu haben:


    Ich mag DS, weil ich damit gelernt habe, die Genesis, weil ich eben genau die Möglichkeit, von Männe zu Weiblein und umgekehrt zu morphen (und die Klamotten geich mit zu morphen), und die Content-Creating-Tools, weil selbst ich sie (zwar bisher eher weniger als mehr, aber wenigstens) halbwegs verstehe.


    Das DAZ sich selbst ins Knie schießt, wenn es die Posergemeinde nicht mit einbezieht, ist auch klar - denn es wird noch eine ganze Menge Leute geben (denke ich), die beide Programme gern nebeneinander benutzen - Sachen im einen einstellen und ins andere exportieren, um zu rendern, zu shadern oder was auch immer.


    Dass Poser die bessere Renderengine hatte, hab ich meistens auch so gesehen, aber ich denke, DS kommt da langsam selbst nativ dran, und bei Leuten, die damit umgehen können, mit Reality / Lux erst recht. Was mich an Poser immer am meisten gestört hat, war der Preis. Es gab nämlcih 2 Funktionen, die ich in DS gern gehabt hätte, die zumindest damals nicht dabei waren: die guten Materialien und dynamische Kleidung / Haare - und dafür fand ich den Preis ungerechtfertigt. Ansonsten scheint (wie gesagt, ohne tiefere Einsicht darein zu haben) sich Poser nicht weiter entwickelt zu haben.


    Jedes Programm kann seine vollen Möglichkeiten nur mit den Fähigkeiten des Benutzers entfalten. Wer voll in Poser drin ist und sich darin wohl fühlt, wird sich mit DS (auch mit den Content-Creating-Tools) nicht anfreunden können, und umgekehrt. Wobei ich zur Rettung von Poser sagen muss, dass DS wenigstens mit den .cr2 und .pz2 und wie sie alle heißen zurechtkommt - obwohl das noch aus einer Zeit stammt, als Poser Marktführer war und DS sich nur angepasst hat. Insofern exportiert Poser aber "allgemein" kompatible Dateiformate (ich weiß allerdings nicht, ob es .obj exportieren kann).