Nachmittag eines Fauns

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mermaid.

  • Ich bin ja nicht ganz so für Latex, Lack und Leder zu haben, aber die Idee mit dem Faun finde ich prima! Schöne Ausführung, klasse Realismus.


    (Falls du Charaktersets in DS nicht findest, probier mal, ob das (falls Poser) Verzeichnis gemapped ist. Wenn nicht, füge es händisch hinzu.)

  • Porzellaner Fetisch-Faun mit Haaren!? 8o Wirklich wieder sehr ungewöhnlich. Gut gemacht! :thumbsup:


    Betr. der Bibliothek: Inzwischen werden immer mehr Produkte in zusätzliche Ordner, wie z.B. "Content" gepackt. Wenn man z.B. nicht hergeht und die "Contentordner" nochmal splittet (die darin enthaltenen Ordner herausnimmt), kann es sein, dass man manche Sachen in der ersten Struktur hat und es dann Unterordner mit "Content" gibt.
    Ich nehme generell alle Produkte auseinander und sortiere sie händisch richtig ein (Egal ob DAZ oder Poser-Ebene). Und bei DAZ hast Du besonders leichtes Spiel beim sortieren, weil Du dir Ordner mit allen Namen erstellen kannst die Du möchtest.

  • Ein ungewöhnlicher Faun, wohl wahr.


    12 Stunden mit ner GTX770? Da hast du sicher zu lange köcheln lassen. Das hab ich ja mit meiner 470er noch nicht gehabt.
    Mein Tip: Raytrace bounces runter, Caustic blur hoch, das spart schon einiges. Rendermode auf pmc, der braucht nur etwa ein Zehntel der Samples im Vergleich zu Raytracing. Dann sollte das Bild nach 4000 Samples kaum mehr Verbesserungen bringen.

  • Ein spezieller Faun, in der Tat und wieder ausgesprochen dekorativ und gut gemacht :)


    Deine Probleme mit Daz kann ich sehr gut nachvollziehen, mir geht es auch so dass ich Poser deutlich übersichtlicher finde und das Daz mir Sachen verschluckt obwohl sie generisch Daz sind und auch über diesen InstallationsDingensbumens von Daz geladen wurden... als bleibe ich auch lieber bei meinem Leisten..lol