Cinema R18 - Modelling für Genesis 3 Female

  • Hallo zusammen,
    ich hab ein großes Problem ... Ich habe z.Zt. Cinema R18 u. für den Ex- bzw. Import Riptide Pro... allerdings möchte ich jetzt gerne die Genesis 3 Female (die ich im DAZ Studio schon vorbereitet hab mit einem anderen Shader etc.) in Cinema für das Modelling verwenden.
    Für den Export der OBJ aus dem DAZ Studio gibt ja die Einstellungsmöglichkeiten des verwendeten Modellingsprogramms (wie von DS vorgegeben) Cinema 1 unit = 1m, dann springt Scale automatisch auf 1 % (anstelle von 100 %?) und ich kann unter den individual Settings nicht mehr Write Material Library anhaken. Warum weiß ich nicht? siehe bitte nachfolg. screen: Gn3F_OBJ_Cinema.jpg


    Wenn ich dann die Genesis 3 Female mit Riptide Pro in Cinema lade, dann wird die Genesis 3 Female entweder winzig klein oder riesig in mein Arbeitsfenster (je nachdem wie hoch ich den Importskalierungsfaktor in Riptide Pro eingebe) geladen. Ich hatte bisher für die V4 aus Poser einen Importskalierungsfaktor von 1000. Um festzustellen, ob ich die richtige Größe der Genesis 3 Female Figur für das Modelling habe, habe ich zum Vergleich meine bereits für das Modelling verwendete und richtige skalierte V4 (in braun) in Cinema dazugeladen (die ich bisher für Modelling in Cinema benutzt hatte) und kann daran erkennen, daß - egal, welche Größe ich auch als Riptide Skalierungsfaktor für die Gn3F OBJ für Cinema benutze - diese Gn3F-OBJ nicht die richtige Größe haben kann... siehe nachfolg. Screen: Cinema_Import_Gn3F_OBJ.jpg


    Aber wie komme ich auf die richtige Importgröße der Genesis 3 Female für Cinema? Wenn ich nicht die richtige Größe der OBJ für Cinema R 18 (Modellingprogramm) ermittle, dann stimmt ja hinterher das Gesamte nicht mehr und die vorgegebene Größe im DAZ Studio scheint wohl nicht richtig bzw. abhängig von den Importskalierungen für Cinema zu sein.


    Welche Möglichkeit habe ich noch, das herauszufinden? Wäre schön, wenn jemand Rat wüsste.
    Oder ist vll. die Größe des Imports in Cinema für das Modelling (und anschließender Verwendung im DAZ Studio) vollkommen unerheblich?


    Schon mal im voraus lieben Dank und noch einen schönen Ostermontag.


    Liebe Grüße Metallica