Beiträge von Klaus

    ich häng mich hier mal mit rein.
    das mit den 2 D Bildern sollte als die letzte möglichkeit angesehen werden um etwa in die Szene ein zusetzen denn all zu schnell hat man sich bei der gestalltung in die Ecke gedrängt da es ja nur Tafeln sind dies produzieren keine realistischen Schatten zudem ist man mit der Lichtführung extrem gebunden. man muss darauf achten das die Lichtrichtung auf den Bildern die gleiche ist wie die im gesamten Bild auch die Schatten müssen passen. das Hauptlicht sprich die sonne muss also in die gleiche Richtung zeigen wie auf dem eingesetzten Bild was in der regel heist immer von vorne sonst sieht man nichts.
    besser sind immer 3 D Modele sprich .OBJ mit ihren Texturen. was garnicht so schwer ist. dazu hatte ich auch schon einiges geschrieben, Daz studio ist da ein prima Helfer. wer dazu Fragen hat kann sich melden. Iich habe bisher Nahe zu alles Importieren können. 2D ist der letzte Ausweg. Wie ich oben gelesen habe das aus Daz die Figuren nicht funktionieren stimmt nicht! Es geht sogar sehr gut es muss nur richtig exportiert werden.

    So das war es von mir

    Verwendete(s) Programm(e):Carrara

    wieder etwas Botanik mit Carrara ausprobiert. Das Bild ist nicht fertig und ob es das wird weiß ich auch noch nicht. Es hat angefangen das ich ein paar Bäume an die Berghänge bringen wollte. also habe ich den Replikator bemüht und herum gespielt mit dem Maps die man erstellen kann. ich wollte mal sehen wieviele Bäume das ich schaffe. Na ja es ist wohl sehr unterschiedlich woher man die Bäume nimmt. Bei Xfrog waren es weniger als die Internen, aber immer noch Immens viele bei xfrog wurde es ab 100 000 langsamer. mit den in Carrara waren es auf dem Terrain schon 500 000 und ich war immer noch gut unterwegs.. Sah natürlich nach nichts aus weil einfach alles voll war.
    die Map gemalt und gefüllt. jetzt sind ca 10 000 Bäume verwendet. sieht man so garnicht. :)
    dann habe ich weitere Pflanzen gebastelt. alles in dem Bild wurde mit Carrara gemacht Pflanzen alle im editor. wenn man das Ding erst mal verstanden hat kann man fast alles damit bauen. auch Blumen und Kraut zeug. oder eben auch Brombeersträucher. und das alles für nahe zu umme. Bei Vue zahlt man richtig Geld für die Vegetation. einfach etwas üben. Echt schade das es nicht mehr weiter geht mit Carrara.
    ach ja Renderzeit durch Lightdoom usw. 52 Minuten mit einem Alten iMac I7 und 32gig Ram.

    Hallo Bryce ist nach wie vor ein tolles Programm. Leider ist es dann bei Daz gelandet die noch einem ein Update gemacht hatten das dann auf den Appelrechnern völlig in die Hose ging der Materialeditor funktionierte nicht mehr. man konnte nur über Umwege noch etwas machen was mich dann zu Carrara brachte. Dem ergeht es aber im Moment sehr ähnlich
    Daz pflegt das Programm nicht weiter. obwohl es nach wie vor super ist.

    ich abe sehr lange mit Daz gearbeitet dort sind viele tolle Sachen möglich. das wurde bis auf die Frau (2d Bild) alles mit Bryce gemacht die Häuser wurden mit dem Terraineditor erstellt. Der ist wirklich das allerbeste in dem Programm.

     

    hallo
    Grundsätzlich lässt sich Flowscape einfach als ganzes verschieben sprich keine Installation von nöten. aber mit USB macht das vermutlich wenig Spaß. das ganze wird dann zum Geduldspiel. Versuche es einfach mal.

    das diese Mesh nicht solche Qualität haben wie richtig Modellierte das sollte jedem klar sein aber in der kurzen Zeit und der Einfachheit der Bedienung kann man die Dinger durchaus benutzen.
    ich bin z.B. keiner der so etwas Modellieren kann ich bin der Komposer. Ich finde da keine Erfüllung darin einen Stuhl oder Schrank Modellieren zu können.
    Figuren wären klasse aber nicht daran zudenken das umsetzen zu können.

    ich bin gerade über ein kleines Tutorial gestolpert. Wer mal schnell aus einem 2 d ein 3d Modell machen möchte.



    habe es natürlich gleich mal getestet und für Sachen die nicht so im Vordergrund stehen sollen ist das alle mal zu gebrauchen.
    das 1. Bild waren die Ausgangs Bilder natürlich größer beim 2. dann das Ergebnis ok man muss noch etwas mehr dran feilen aber schon beachtlich. Dauer pro Figur 20 minuten . fürs erste mal schon gut. :)



    so lange es mein Rechner bzw das Betriebssystem mit macht werde ich das natürlich weiter nutzen. Es ist aber schon abzusehen das da irgendwann aber leider Schluss.
    schon jetzt sind die Beiden Nachfolge systeme nicht mehr Kompatibel da ja Appel meinte es müsse Quicktime ersetzen gegen Metall . Und es sind leider in Carrara verschiedene Code teile darauf aufgebaut. aber Daz wird wie auch bei Bryce und noch einige andere Programme keine Updates mehr machen. sie wollen nur ihr Daz bzw man soll sich alles Dazu kaufen. Ist ja beim kleine Vue sehr ähnlich.

    man nimmt mittlerweile sehr wohl an das Raptoren etwas Feder artiges hatten selbst der große T- Rex nur wie das ausgesehen hat und wie weit das es schon Federn waren ?
    aber wie du sicher bemerkt hast ist es A nur ein Test und B so oder so alles reine Fantasie von daher egal.

    hi Uwe
    nein das ergibt mit dem Haarmodul grnicht so viel an Daten das sind ja nur Instanzen sprich ein Verweis auf das Urhaar auch das Rendern Dauert nicht viel länger. Da war ich auch überrascht. werde noch weitere Versuche unternehmen mit dem Tool.

    so langsam komme ich da hin. Hatte auch mal in den Daz Forum angefragt und bekam verschiedene Antworten. dann hat sogar Dartanbeck auch geantwortet er ist ja einer der Aktivposten dort.
    der Nächste Versuch Läuft gerade :) die Spitzen der Haare etwas Breiter eingestellt. ich denke das es dann nicht so Fluffig aussieht. ich muss mal versuchen das ganze noch Flacher zu bekommen. aber das sollte mach bar sein.

    man muss auch sehen wann das alles schon geschrieben wurde. Leider wurde es nicht mehr richtig gepflegt so das es natürlich mittlerweile neuere Tools gibt die besser sind. als dann Daz 3d das übernommen hatte war zwar erst mal wieder etwas Leben da doch dann absolut Null Weiterentwicklung uns Anpassung auf neue Betriebssysteme und Rechner.
    Rendern könnte schneller sein da gab es auch externe Renderengines die man aber nicht unterstützen wollte. Modelieren da nute ich auch lieber Cinema aber composing und nach Tunen mag ich das Programm sehr. da ist mir eben Blender zu Komplex. jeder wie er möchte.

    die Vögel sehen klasse aus:)
    federn und Alpha sollten kein Problem sein ist einfach die Frage wie gehe ich am besten vor , es gibt einfach kaum Informationen Was tut was . Daher die Frage. Mal sehen ob irgendwas noch kommt. es ist zumindest ein Spannedens Thema. schon erstaunlich was Car so alles konnte. warum es sich nicht etablierte.

    Hallo
    auch wenn hier etwas weniger los ist und das Programm in Vergessenheit gerät. Denke ich doch das es den ein oder anderen gibt der sowas schon gemacht hat.
    ich würde gerne auf dem Dino ein paar Federn Platzieren oder so etwas ähnliches.
    habe da ein Bild gemacht wie es derzeit aussieht. Wer dazu Tipps hat bitte melden. ach ja es wurde mit dem Haaretool gemacht. andere Ideen?

    ich bin auf der suche nach totoholz Modelle, Äste, dickere Lange kurze usw. Ähnlich der Teilde die auch in Flowscape drin sind. hat einer eine Idee. Klar kann man selbst machen aber warum das Rad neu erfinden wenn es das schon gibt .
    Danke

    kommt darauf an was man machen möchte. ich sehe schon das du begeistert bist, ich eben nicht da liegen meine interessen wo anders. Selbst modellieren ist so garnicht mein Ding. ich bin an sich mehr der Fotografieanhänger die 3d Sachen sind dann nur eine Ergänzung auch aus der Not heraus das zu Zeit nicht viel in Sachen Model- und Event- fotografie geht.

    das viel Hobbyisten oft in ihrem Bereich sogar besser sind als so mancher Profi oder besser gesagt Berufsanwender ist ja bekannt das ist in allen Bereichen so.
    Ich erlebe das auch in der Bildbearbeitung in der ich Beruflich Tätig bin. Da kommen sehr oft Sachen da kann man nur Staunen was da der Hobbyist zustande bringt er hat sich halt genau darauf eingeschossen in dem er viele viele Stunden genau mit diesem Problem beschäftigt hat. Der jenige der seine Brötchen verdienen muss hat oft nicht die Zeit um sich da bis ins kleinste Deteil rein zu versetzen. Das ist sehr gut zu sehen bei den Fotografen. aber auch bei den 3d Spezialisten.
    da gibt es Leute die können Sachen machen da kann man nur Staunen würden diese aber versuchen die Stunden bezahlt zu bekommen würden alle nur dankend ablehnen. so ist das auch mir den Software Bastlern. oft beginnt es aus einer Laune heraus mit Freeware dann wird das betreuen so aufwendig das sie dann doch verkaufen .
    am ehesten denke ich kommen jene weg die eine Mischung aus allem machen sprich aus Spaß aber auch etwas Lohn damit eben auch ein Anreiz entsteht weiter zu machen. Ich würde gerne etwas für gute Nutzbare Sachen Zahlen es muss eben zu meinem Budget passen und das sind eben keine 4 Stelligen Preise oder abos.
    da muss es auch kein Highend sein. es muss funktionieren und seinen Dienst tun. wenn es ab und zu ein verbessertes Upgrade gibt dann gerne auch gegen etwas Kohle ist ja klar. nur keine Mond preise.

    die Abo geschichten sind ein echtes Ärgernis geworden. Da zahlt man immer weiter. Als kleiner Hobbyuser wird das schnell viel zu Teuer. Ich erlebe es derzeit mit Photoshop usw. Da wird einfach mal von einer kleinen Revision zur nächsten der Heimische Rechner aus dem Rennen geworfen weil er angeblich zu Alt ist. Man kann dann nur noch die Version nutzen die gerade noch Läuft Zahlt aber als wenn man ständig Updates bekommt,
    die 3 D Welt ist da noch schlimmer da werden Preise ausgerufen die unerhört sind siehe Vue das gab es mal für 100 € für Umsteiger dann waren es mal 400 - dann schon 800 und jetzt.........
    ich Quäle mein Carrara solange weiter bis es nicht mehr anders geht.
    alles nur noch Geldgeile die ganz kurzfristig denken.

    es git in Flowscape auch keine möglichkeit irgend etwas zu exportieren auch kann man die Modelle im Programm nicht lokalisieren sie sind alle im Programmcode eingebunden.
    man kann vielleicht hoffen das Daz die Technik vielleicht interessant findet und sich einkauft was ich aber nicht annehme sie wollen ja ihre eigen Sachen verkaufen Weiterentwickeln ist nicht ihre stärke. Siehe Carrara, Bryce, Hexagon, usw.

    ich habe den Saurier zwar ein Skelet verpasst aber das ist in Daz bzw in Cinema. In Flowscape ist es leider so das man nichts Animieren kann. vielleicht mal in späteren Versionen, wer weiss . man sollte immer bedenken was die Software gekostet hat. Dafür ist das schon klasse.