Beiträge von ChristianZ

    Seit Mai wurden mehrere Updates veröffentlicht und offenbar kommt das Plugin in der Blender-Community gut an. Jedenfalls werden immer wieder schöne Animationen gepostet. Und auch Tutorials wie diese, wo nicht nur simuliert wird, sondern auch Materialien und Rendering gezeigt werden:





    Das Plugin ist bis morgen noch mit einem Sommer-Rabatt für 57$ erhältlich.

    Neue Cinema4D-Versionen sind immer wieder ein Grund für recht emotionale Äusserungen (zumindest auf den einschlägigen Foren) ;)

    Ein Zwischenfazit: zwar werden die Neuerungen und Verbesserungen gerne genommen, allerdings wird der "grosse Wurf" vermisst. Weiterhin gibt es kaum Neues für Charakter-Animation, Bodypaint, Kleider, Partikel/Simulationen. Dafür muss man dann weiterhin Plugins oder andere Programme zur Hand nehmen.

    Heute wurden die Neuerungen des alljährlichen Updates vorgestellt, dass dieses Jahr die stolze Zahl 20 trägt. Wie berichtet bringt dieses Jahr auch einige Änderungen hinter den Kulissen mit dem Ausscheiden der 3 Gründer/CEO's aus dem Unternehmen.

    Die neue Version hat, wie erwartet, viele neue Features für die GPU-Render-Engine ProRender zu bieten, sowie einige signifikante Verbesserungen bei MoGraph um mit sehr vielen Objekten im Viewport umzugehen (das war bisher eine Achillesferse dieses an sich sehr beliebten Teils von Cinema4D). Mit Fields und VDB-Volumen-Modelling sind im Modelling-Bereich neue Funktionen hinzugekommen.

    Neu gibt es jetzt auch endlich einen Node-Editor für die Shader, ein lange gewünschtes Feature. Ausserdem werden damit einige Teile des Materialsystem einfacher zu bedienen sein als zuvor und sind mehr anderen Programmen angeglichen worden.


    Alle neuen Features:

    https://www.maxon.net/en/produ…w-in-release-20/overview/

    Zitat

    Schade das das Forum nicht mehr funktioniert, hoffe das Beste :)

    Das alte Cornucopia3D forum und Shop sowie das e-onsoftware forum sind Geschichte. Bei Bentley/e-onsoftware sind sie dabei ein komplett neues System auf die Beine zu stellen, aber das kann noch bis Herbst dauern.

    Zitat

    Wie gesagt mein PC ist schon sehr alt. Ob es sich da noch lohnt eine neue, schnellere Graka zu installieren?

    Würde davon eher abraten. Zwar kenne ich das Problem vor allem aus der Apple-Perspektive, aber das wird bei Windows-Rechnern nicht grundsätzlich anders sein: Bei einem neuen System profitiert man von vielen Verbesserungen, während man mit einem alten Rechner oft keine neuen Betriebsystem- bzw. Treiber-Versionen mehr installieren kann, weil die Software einfach nicht mehr dafür hergestellt oder angepasst wird.

    Nun, der Kommentar war nur dahingehend, dass R20 besonders gut werden soll, das war gemeint mit "Abschiedsgeschenk"... aber das heisst es ja bei jeder neuen Version 8)

    Ob der neue Core viel bringt, ist auch nicht sicher, das sehe ich auch so. Das Hauptproblem von C4D ist, wie ich meine, dass es mit der Zeit ein Flickwerk von uralten-Teilen (wie die standard Partikelemitter oder TP, Clotilde) geworden ist, das durch Plugins von Drittanbietern aufgewertet wird. Zur selben Zeit wird das hochpreisige C4D-Studio von "oben" von Autodesk herausgefordert (z.B. durch die MASH-Funktionen ähnlich wie Mograph) und von "unten" durch Blender.

    Hallo zusammen,


    es gibt Veränderungen beim Deutschen Cinema4D-Hersteller Maxon:

    Die drei Gründer aus den Anfangstagen der Firma, bzw von Cinema4D, scheiden gleichzeitig aus dem Unternehmen aus.
    Neuer CEO wird David McGavran der u.a. von Adobe kommt. Nemetschek (Architektur, CAD) übernimmt Maxon zu 100%. In Zukunft soll noch mehr in Richtung Virtual Reality gemacht werden.
    Anfang August wird die neue Version R20 erwartet. Laut Aussage eines Mitarbeiters handelt es sich dabei um ein Abschiedsgeschenk der scheidenden CEOs....werden wir ja bald erfahren.

    https://www.nemetschek.com/en/news/c...maxon-auf-100/

    Was heute gekommen ist: das R6 Release von Vue und PlantFactory

    Zitat

    Key New Features in VUE 2016 R6:

    • Vastly improved display speed and UI responsiveness
    • New mouse-centered and advanced target-centered scene navigation modes
    • Several improvements on MetaCloud technology
    • Up to 6x faster EcoSystem cache generation
    • 10% faster rendering of very large EcoSystem populations
    • EcoSystem populations with native instances in 3dsMax, Maya and Cinema4D
    • VUE xStream now supports LightWave 2018
    • And a lot more
    Zitat

    Key New Features in PlantFactory 2016 R6:

    • New diamond leaves node
    • Seasonal material editor
    • Many Flower node improvements
    • Industry standard shortcuts (Alt based navigation)
    • And a lot more!

    An den (oder die mehreren) Hub habe ich mich soweit gewöhnt. Das Konzept stammt wahrscheinlich noch von den früheren Versionen von RealFlow, wo man viele Elemente per default zusammenwirken liess (Schwerkraft wirkt auf alles) und dann noch einige Verbindungen als "exklusive" Links gesetzt hatte.

    Dass bei der Closed Domain keine Verbindung mit dem Hub per default gesetzt wird? Wahrscheinlich einfach eine inkonsequente Benutzerführung.

    Hallo Daniel,


    bei der closed domain gibt es eine klitzekleine "Falle" in dem Sinn, dass neue Daemons automatisch an den HUB angehängt werden und die Domain ist nicht mit dem HUB verbunden. Davon abgesehen hat die Flüssigkeit auch einfach keinen Grund um sich in den Default-Grenzen zu bewegen. Aber wenn die Gravity an der Domain ist und man den unteren cube zum Beispiel kleiner macht, sollte das schön loschwappen.


    Auf jeden Fall hoffe ich auf eine Modernisierung und vor allem schnellere Render-Engine, die auch mögliche GPU-Beschleunigung nutzt.


    Aber... eigentlich wurde dies bereits versucht, mit dem "Path-Tracer" und es ist jetzt noch nicht so der Bringer 8o


    Die Integration einer bekannten Render-Engine einer Drittfirma würde natürlich auch das (kommerzielle) Interesse dieser Partner voraussetzen.

    Hybrido-Simulationen in Vue würde ich gerne mal machen. Hatte bisher aber noch keine Zeit, ein Projekt von A-Z durchzuziehen.... am einfachsten wäre es wahrscheinlich, die verschiedenen Elemente aus RF mit VueXstream z.B. in Cinema4D zusammenzufügen und so zu rendern.


    RealFlow Foren gibt's das "Unofficial Forum", wo ich Moderator bin, und das "Official Forum" bei Nextlimit. Leider hat das inoffizielle kaum noch aktive Benutzer und das offizielle bringt nur dann etwas, wenn ein Experte von Nextlimit wie Thomas Schlick (Tsn) Zeit hat zu antworten. Also so eine richtig lebendige Online-Community gibt's zur Zeit nicht.

    Hallo Daniel,


    gerne werde ich Fragen zu RealFlow (standalone und C4D-plugin) beantworten, so weit es mir möglich ist. DJ hatte mich einst angefragt, ein RealFlow-Tutorial für das Online-Magazin "Active Rendering" zu machen. So bin ich auf dieses Forum gestossen.

    Das Video bzw. was man oben als Making-of im Youtube Video sieht ist mit einer Nvidia GeForce GTX 1080 gemacht.

    Zitat

    I'm using a gtx1080. Fps in workbench was around 7.5 Fps and Eevee was around 3.7 Fps.

    GPU-Rendering wird immer mehr zur normalen Ausrüstung....hat sich ja schon einige Jahr angekündigt, aber frühere Lösungen waren zu teuer und auch immer noch nicht schnell genug.

    Für Effex 2.x Kunden gibts jetzt ein relativ attraktives Sidegrade-Angebot: 50% Rabatt für eine neue X-Particles4+Cycles4D Lizenz.

    Kunden sollten von Samir bereits eine Email mit dem Discount-Code erhalten haben.

    Spezialangebot von e-onsoftware, Kunden haben wohl bereits die Email erhalten.


    Heute kam eine News rein, die User der Plugins Naive Effex oder X-Particles nicht wenig überraschte: Insydium der Hersteller von X-Particles kauft das Effex Plugin und seine Funktionen auf. Bisher ist aber noch nicht klar, ob dies einfach ein Produkt im Shop von Insydium sein wird (eher unwahrscheinlich), oder ob einige Funktionen in X-Particles integriert sein werden. Insydium hat bereits einmal ein Plugin aufgekauft (Xplosia/Softimage) und danach Funktionen in X-particles eingebaut sodass sie zusätzlich mit den alten Funktionen existieren.

    Ok, das hört sich schon mal gut an.

    Wenn ich mich richtig erinnere hatte ich vor allem Probleme mit grossen Dateien und mehreren Ebenen wo nur schon speichern und laden sehr lange dauerte und in PS nur einen Augenblick. Ich werde auf jeden Fall die neue Version ausprobieren, wenn sie für OSX rauskommt.