Beiträge von mbarnick

    ja ... es ist ja auch nur für den Hintergrund gedacht.

    ich hatte damit schon mal sehr gute Ergebnisse erzielt, wenn ich auch die Blätter als png nachladen musste.

    Die Überschneidungen merkt man nicht wirklich.

    Das Gute hier ist, wenn ich mich richtig erinnere, dass da mehrere Blattfarben dabei sind. Bin mir aber aus dem Gedächtnis nicht sicher.

    Ich glaube dass ich hier deine Varianten verwende. Eine super Alternative.


    Vielleicht lässt sich ja das fertige Teil dann wieder als obj ex- und importieren, so dass sich das Ganze zusammen-"bäckt" ? (nur ne Vermutung)


    also ich habe eine Szene a la Maze Runner im Kopf wo ganz hohe Gebäudekuben stehen, die mit Efeu bewachsen sind.

    Danke für die guten Tipps.

    Das Grün sieht inder Rendo-Version etwas nicht so erfreulich aus.

    ich wollte eh Iray draus machen und kann wohl sicher davon ausgehen, dass sich dass problemlos nachshadern lässt - also hoffentlich nicht als obj fest mit dem Strunk verbunden ist oder sowas.

    Gibt es da Buch auch in neuerer Version und was kostet es?

    Auf Amazon fand ich nur eine Programmiersprache.

    Wenns da keine neuere Version gibt, hätte ich Interesse.

    zum Suchen verwende ich seit Jahren Everything.

    Funktioniert gerade bei DAZ-Content recht gut. Findet mehr und schneller als die DAZ-Suche.

    Man kann auch einstellen, wo er suchen soll und wo nicht.

    Das Programm ist nicht perfekt, aber es macht im Wesentlichen gute Arbeit.

    Hallo,

    ich habe vor ein paar Tagen versucht, mit DAZ-Cubes und dem Ivy Generator Vorlagen für Efeu, das von Gebäuden herab oder herauf hängt zu erstellen.

    Leider stürzt mir der Generator jetzt dauernd ab. Früher lief er.

    Vielleicht mag der kein Windows-Neu oder DAZ-Neu. Immerhin hat er schon ein paar Jahre am Buckel.

    Ich meine den von der Uni-Konstanz. http://graphics.uni-konstanz.de/~luft/ivy_generator/

    Auch lässt sich nicht in der Szene scrollen, was sein sehr großes Manko ist.

    Kennt jemand Alternativen?

    Danke.

    ... das wird noch mein Lieblingsthema :-(


    habe zufällig festgestellt, dass das PP offenbar bei der Female-Variante weiter entwicklet ist, als bei der Male-Variante.

    Allerdings nur in Version G8FM.

    ist das bei euch auch so, oder ist das nur bei mir so, dass das Tool bei G8M hinterher hinkt.

    ich poste hier mal die Screenshots von G3M+G3FM, G8M+G8FM.

    G3M, G3FM und G8M sind allerdings (bei mir) identisch. Deshalb poste ich sie nur 1x

    Interessant ist der Unterschied zu G8FM.

    Ich frage mich echt, was das soll.


    Es ist nämlich so, dass bei G8FM korrekterweise die BEND-Option angewählt wird, welche ich in 100% der Fällen brauche.

    Bei allen anderen ist das nämlich nicht so. Da landet man im TWIST.

    Das ist genau der Punkt, den ich schon oft (auch bei DAZ) reklamiert habe.

    Warum macht man das bei G8FM richtig, aber bei G8M nicht?

    auf deutsch stünde da dann halt "Unterteilen". Du siehst eben viel schneller, was Sache ist und erkennst den Sinn auch besser. Bei vielen englischen Begriffen, weiß ich zwar ungefähr, was sie machen, aber deutsch werden sie eben auch verständlich. Da steh ich oft vor einem Button und weiß nicht was passiert, wenn ich da drauf drücke und finde nicht wo ich richtig drücken muss. Einfach versuchen ist in Hex zu gefährlich, weil sich Manches nicht rückgängig machen lässt oder irgendwas explodiert oder eine unerwünschte irreparaple Aktion ausführt. Das kann man mit deutsch eher vermeiden.


    Wäre auch gut, wenn das Übersetzen der DAZ-Seiten ins Deutsche noch ginge, aber ich finde den Schalter nicht mehr. Da steh ich oft vor einem Produkt und weiß beim besten Willen nicht, wozu das gut sein soll.

    ja schon, nur sollte das Licht hier ja nah am Objekt sein.

    Wenn ich es hinter der Kamera positioniere, wird sein Einflussbereich ja größer. Ich brauche hier nur kleine Bereiche.

    Das Rechteck war ein Versuch, um das krieselige zu vermeiden.

    Eigentlich dürfte sowas doch nicht vorkommen, oder?

    Ist das ein Programmfehler?

    zum besseren Verständnis, nicht nur für Old_det:


    Wenn ich mit einem Programm wie Hex arbeiten will, tue ich mir leichter mit den deutschen Begriffen, weil ich dann besser verstehe, welche wundersame Weisheit sich hinter so einem ominösen Button verbirgt.


    Wenn ich dagegen ein Tutorial auf Youtube gucke und die erzählen was von einem Menü oder Knopf oder was auch immer, dann tun die das auf englisch.

    Wenn ich jetzt nur Deutsch vor mir habe, weiß ich nicht unbedingt, welcher Knopf denn jetzt gemeint ist.


    Daher ist es super, wenn ich zwischen Englisch und Deutsch umschalten kann.

    Hallo,

    durch die Kombination von mehreren Morphs entstehen oft starke Deformationen.

    Ich suche schon seit Jahren nach Möglichkeiten, um diesee Probleme auszubügeln, bzw. zu vermeiden und meine Figuren TROTZDEM so hinzubekommen, wie ich sie will.

    Ich meine damit vor allem die Deformationen bei den Chestmorphs, worüber ich schon öfter schrieb.

    Jetzt ist mir auf der DAZ-Seite folgendes Tool untergekommen:

    https://www.daz3d.com/x-morphs

    Nachdem ich mir das Video angesehen habe, scheint es mir eher, dass dieses Tool eher dafür da ist, bereits vorhandene Morphs separat anzuwenden ohne den restlichen Körper zu beeinflussen.

    Also z.b. nur den Kopf zum Hund zu formen oder nur die Arme zu verlängern.

    Es scheint nicht geeignet zu sein, eigene Korrekturmorphs zu erstellen.

    Liege ich da richtig?

    Danke

    hmmm .... ja ich bin auch schon dahin gelangt, dass ich wieder zu Spotlights greife.

    Die Idee mit der Disk finde ich interessant.

    Mein Problem tritt ja immer in dunklen Szenen auf, da ist zuviel Licht problematisch.

    Ich bräuchte quasi einen Aufheller, der aber kein Licht ist ...

    Für mich ist es wichtig, weil ich dadurch besser verstehe, was da genau abgeht und was ich warum auswählen muss.

    für die Arbeit mit Tuts z.B. muss ich dann zwar wieder auf englisch schalten, aber das Deutsch ist schon eine große Hilfe bei der Origentierung.

    Großes Danke an die Übersetzer.

    Hi, vor 3 Jahren habe ich den Support angeschrieben, weil wenn man im PowerPose bei G2M den linken Zeh markiert hat, in der Szene der rechte Zeh ausgewählt wurde.

    Man sagte mir zu, dass das korrigiert würde.

    Leider ist der Fehler in G3M und auch in G8M noch vorhanden.

    Ich habe sie jetzt nochmal drauf hingewiesen. Mal sehen, was sich dann tut.

    Sehr wahrscheinlich ignorieren sie das, wie so gut wie die meisten Fehler.

    Hallo,


    ich nutze oft in Iray diverse Ghostlights, stelle aber Folgendes fest:


    - in manchen Räumen / Szenen klappt die Ausleuchtung, z.B. mit dem Iray light probe kit ohne Probleme.


    - in anderen Räumen wie z.B. AM's creepy forest kann ich die Figur anleuchten wie blöd und sie ist immer noch krieselig im Render (Fireflies). Ich habe schon die Rendertime erhöht, aber er bricht immer vorher ab. Dann habe ich den ISO-Wert auf 50 reduziert und noch einige Parameter, wie z.B. die Qualität auf fast 20 hochgeschraubt. Ich weiß dass man das noch ändern kann, wenn der Render fertig ist, aber das nützt nix, weil sich das Problem trotzdem nicht löst.


    - Ich konzentriere die GL schon haufenweise an einem Ort und stelle auf höchste Beleuchtung und es nutzt einfach nix. Die Fireflies gehen nicht weg.


    - wieder anders habe ich festgestellt, dass es anscheinend Skins gibt (bei mir für M8), die etwas immun für Ghostlights sind. Ich kann die beleuchten wie blöd und es nützt fast nix, während andere Figuren daneben normal beleuchtet werden. Ich stelle die GL immer ganz nah daneben und achte auch darauf, dass die Ausleuchtungsrichtung passt. Auch stelle ich sie meist auf 1000 oder 900, was manchmal reicht, manchmal aber auch nicht.


    Woran liegt dass, dass die GL so unterschiedlich wirken?

    Gibt es Alternativen dazu? Eine wäre z.B. ecvh0s cinematic render res kit


    Danke

    Also meiner Erfahrung nach können Ordner, die auf dem gleichen Laufwerk liegen problemlos vereint werden.

    So habe ich z.B. My Libraries in My DAZ3D Libraries integriert und es gab bisher keine Probleme


    Wo und wieviele Runtimes du hast, hängt meines Wissens von den Einstellungen im Konfigurationsmenü (F2) ab, wo du deine Poser- und DAZ-Verzeichnisse festgelegt hat