Beiträge von tonie1

    Wenn du es selber erstellt hast, spielt es keine Rolle was dir als Vorlage gedient hat. Du bist der Urheber.

    Wenn du beim Erstellen deines Werkes das Original irgendwie in deinen Arbeitsprozess integrierst, wird es komplizierter.

    Man darf ein urheberrechtlich geschütztes Werk auch nicht verfremden (z.B. original nehmen und irgendwelche Filter draufpacken)

    Darüberhinaus kann das Abgebildete auch geschützt sein (z.B. Disneyfiguren, Markenartikel etc.)

    Im Zweifel ist es immer gut den Urheber zu kontaktieren,

    besonders im kommerziellen Bereich. Ein guter Leitsatz ist die Frage, entstehen dem original Urheber durch dein Werk irgendwelche Nachteile. Eins zu eins Kopien, ganz egal wie sie erstellt wurden dürfen auch nicht ohne Erlaubnis veröffentlicht werden oder als eigene ausgegeben werden (Plagiate).

    Ich wüsste jetzt nicht warum ich da jemals 2 mal hintereinander gedrückt haben sollte, aber ich schau mal, ob das beim Rendern von Imagesequenzen auch zu einer Wiederholung der Render führt.

    Hallo liebe Leute, nach längerer DS Pause bin ich wieder auf den Geschmack gekommen und hab mir jetzt die 4.12 official release runtergeladen.

    Prompt habe ich wieder ein altes Problem, welches ich, wenn ich mich recht erinnere hier schon mal angesprochen habe.

    Da ich mich in erster Linie mit Animationsfilmen beschäftige rendere ich Sequenzen oft über Nacht. Nun habe ich festgestellt, dass DS oft, aber nicht immer

    den Rendervorgang beim letzten Bild nicht beendet, sondern wieder von vorne anfängt und die vorherigen Render überschreibt.

    Ich rendere mit IRAY mit der Grafikkarte und Imagesequenzen . Wie gesagt, das Problem besteht manchmal, nicht immer.

    Bei, so glaube ich gleicher Ausgangssituation habe ich regelmäßig 3 Variationen.

    1. Er fängt wieder von vorne an und überschreibt die älteren.

    2. Er will wieder von vorne anfangen, stoppt aber und gibt die Warnung, dass bereits ein gleichnamiger File besteht und fragt, ob ich ihn überschreiben will.

    3. Er beendet beim letzten Frame ganz normal den Rendervorgang.


    Kennt sonst noch jemand das Problem?


    Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, dass ich die Renderzeit in den Rendereinstellungen

    je nach erforderlicher Qualität pro Frame zeitlich begrenze.

    Meistens zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten.

    Bei allem Respekt, den ich für die visuelle Umsetzung habe, ganz besonders wenn eine Person alles alleine macht fällt mir doch auf, dass

    die aller aller meisten 3d Animationen auf Youtube, wie auch die hier gezeigten eigentlich überhaupt keine Story haben.

    Es gibt gewisse Grundregeln wie man spannende und interessante Geschichten erzählt die schon Jahrtausende Bestandteil menschlicher

    Kulturen sind. Irgendwie scheint in der 3d Welt (im Amateurbereich) darauf kein Wert gelegt zu werden. Bei aller Faszination

    für 3d und Animation, die ich habe, kann ich dem nichts abgewinnen. Bei dem Titan Forge ist für mich die Sprachverständlichkeit nahezu

    null, obwohl ich viele Jahre im englischsprachigen Ausland gelebt habe. Mich würde ehrlich interessieren, ob ich mit dieser Einstellung hier

    alleine bin, oder ob der eine oder andere es ähnlich sieht.

    Danke für die Antworten. in der Beta 4.12 funktioniert Goz wohl nicht.

    Hab die Lösung aber gefunden. Im Morphloader rechts klick auf Reverse Derformation gibt die Option yes oder no.

    yes macht genau das, was ich gesucht habe.

    Hallo liebe Daz/ Zbrush Experten, ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch was das Importieren von Morphs nach Daz angeht.

    Ich habe eine G8 in DAZ STUDIO die viele Morphs hat. Ich möchte jetzt eine Kleinigkeit im Gesicht ändern. Also exportiere ich die Figur als Obj

    und importiere diese Obj nach Zbrush. Ich skulpte ein wenig und exportiere dann wieder eine Obj. Diese Obj importiere ich jetzt mit dem Morph Loader Pro nach Daz

    und ein Morp steht mir zur Verfügung. Jetzt mein Problem, wenn ich den Morph anwende morpht er nicht nur mein aktuelles sculpting, sondern wahrscheinlich alles

    was sich von G8 standard unterscheidet. Das Ergebnis ist völlig unbrauchbares Chaos. Irgendwo gab es doch eine Möglichkeit nur die aktuelle Veränderung als Morph

    zu laden. Mir fällt einfach nicht mehr ein wie das ging. Ich hoffe alles wahr verständlich.

    Animate2 ist Teil von Daz Studio und lässt sich nicht installieren oder deinstallieren, nur freischalten.

    Ich hatte das Problem nach einem Versionswechsel auch mal, dass Animate2 nicht mehr funktionierte.

    Das Problem war die Eingabe der Seriennr. Ist schon zu lange her um mich exakt zu erinnern.

    Versuch mal die üblichen Problemlösungen bei der Eingabe von Seriennr.

    -von Hand eingeben

    -vorher in ein Textprogramm schreiben und copy/ paste machen

    -einzelne Zahlengruppen copy/paste

    -Lehrzeichen zwischen Zahlengruppen einfügen


    Die Lösung war irgendwie ganz simpel, hat mich aber Wochen gekostet um sie zu finden.

    Auf jeden Fall war die Lösung im Plugin Panel.

    Welche Art von Professionalität du suchst müsstest du näher ausführen.

    In welchem Bereich soll der Text Anwendung finden?

    Ob etwas schnell geht oder nicht hängt von der eigenen Erfahrung und den Fähigkeiten ab.

    Wenn du viel 3d Text machst wären für mich 2d Programme im professionellen Bereich

    nicht unbedingt die erste Wahl. Wenn ich beispielsweise den Titel für einen Film oder ein Film-Plakat

    entwerfe würde ich After Effects benutzen als kostenlose Alternative wäre da Fusion in Davinci Resolve,

    Zusätzlich hast du noch die Möglichkeit den Text zu animieren.

    Wenn es in den Bereich Print geht wären Vektorprogramme wie Illustrator oder Gratis-Alternativen wie

    Inkscape eine Überlegung wert. Wenn's dir aber um "one Klick solution" geht, würde ich nicht von professionellem

    Anspruch reden. Templates und Presets gibt es für alle Programme. Die gehen schnell sehen oft gut aus, haben

    aber in der Regel keine individuelle Note von dir, was im professionellen Bereich von Vorteil sein kann.

    Du siehst, es ist ein weites Feld.

    Wenn man weiß, was man tut, kann man mit dem selben Zeitaufwand richtig gute Texte auch in Blender kreieren.

    Sag mir bitte wenn ich falsch liege, aber ich kann hier kein Gratisangebot erkennen!

    Man muß erstmal für 24 bzw. 70 Euro eine Mitgliedschaft bezahlen, damit ich etwas für 20 Euro umsonst bekommen.

    Für mich ist das bestenfalls ein Angebot für Mitglieder aber ganz bestimmt nichts kostenloses.

    Ich finde, dass die ganzen Kommentare zur Monitorqualität hier völlig am Thema vorbei gehen.

    Für mich sind die Bilder schlecht ausgeleuchtet. Da hilft es wenig, sie im nachhinein heller zu machen,

    damit jeder etwas sieht. Kontraste muss man schon durch Bildaufbau und Lichtsetzung kreieren.

    Die Augen sind mit das wichtigste. Sie mit Hilfe von leuchtenden Shadern sichtbar zu machen ist

    schon mal kein guter Anfang. Reflexionen in den Augen machen sie interessant. Den Vordergrund

    vom Hintergrund absetzen ist gerade bei einer dunklen Grundstimmung besonders wichtig.

    Dramatische harte Schatten sind in Horror Szenen ein typisches Element. Man sieht nicht wo die Szene

    spielt. Sollen das Lampen über dem Kopf der Raubkatze sein? Man kann es nicht erkennen.

    Es gibt auch so etwas wie logische Lichtsetzung. Ausleuchtung und Schattenwurf suggerieren, wo sich

    eine Lichtquelle befinden könnte. Man sieht, dass du dir über diese Dinge keine Gedanken gemacht hast.

    Es hilft vielleicht, wenn man sich vorstellt, wie man eine solche Szene im echten Leben beleuchten würde.

    Da helfen dir Tutorials zum Thema Fotografie und Lichtgestaltung.

    Um etwas gruselig aussehen zu lassen, braucht man nicht unbedingt eine Horror Szene.

    Licht, Schatten und Bildaufbau sind da viel entscheidender.

    Klick mal unter Geometry-Cut out Opacity auf des spitze Dreieck und wähle layered Image Editor.

    Vielleicht sind da mehrere Layer drin, die man in ihrer Opazität bzw in ihrem Blend mode etwas verändern kann.


    Mir scheint der rote Stoff eine andere Transparenz als die Applikationen, oder wie immer man

    diese Stickereien nennt, zu haben. In Verbindung mit ungünstigen Licht/ Hintergrundverhältnissen

    kann es durchaus den Eindruck erwecken als wäre der Stoff komplett transparent und die Stickereien

    schweben in der Luft. Bewege mal die Kamera ein wenig und nehme einen gleichmäßig dunklen Hintergrund

    um diese Probleme auszuschließen und/ oder verändere die Opazität aller oder einzelner Layer.


    War dieses Material im Produkt mit drin oder hast du es selbst hinzugefügt?


    Du kannst auch den Shader als Preset abspeichern und auf eine einfache plane anwenden um zu sehen ob es etwas mit

    der Geometrie oder den Normalen dieses Schals zu tun hat, was ich aber nicht glaube.


    Besonders in dem Bild mit dem Kopf sieht es an manchen Stellen so aus, als bestünde der Schal aus mehreren

    unterschiedlichen Teilen, die sich in der dynamischen Simulation merkwürdig verhalten haben.

    Wie heißt das Produkt?

    Ein flaches Polygon ist immer von beiden Seiten sichtbar!


    Beschreibe mal bitte dein Problem etwas genauer.

    oder mach einen Screenshot.

    Es wird bestimmt so sein wie Esha gesagt hat.

    Klick mal im Szene Tab nicht auf Water sondern darüber auf KAHH Bath Tube und dann schau nochmal unter Parameters.

    Da ist bestimmt irgendein Slider fürs Wasser. Ist ganz oft so.

    DeleteMe ,

    das Problem, welches du hast, kennen hier die meisten. Es wiederholt sich in aller regelmässigkeit alle paar Monate, wenn neue Leute dazu stoßen. Hab einfach ein bisschen Vertrauen, wenn dir Leute Tipps geben.

    1. Nimm dir 1 bis 2 Wochenenden frei um die absoluten Basics zum Thema 3D zu lernen.

    Nicht nur das, bei dem du meinst es interessiert dich, sondern alle Basics.

    Anfängerwissen ist besser als gar kein Wissen.

    Es macht die Kommunikation so viel einfacher und die Dinge, die dich am meisten interessieren werden auch viel verständlicher.

    2. Lerne zu recherchieren. Die Antwort für die meisten Fragen ist oft nur 2,3 Klicks entfernt.

    Auch wie man vernünftig googelt kann man im Netz lernen.

    Es ist keine Schande wenn man es nicht kann, man sollte aber zumindest den Ehrgeiz haben es zu lernen.

    3. Unwissenheit oder Unverständnis damit zu rechtfertigen, dass man ja eigentlich gar nicht so viel wissen will sondern nur ein bisschen, ist eine ganz schlechte Methode um irgendetwas zu lernen.


    Und jetzt etwas konkreter:

    Wenn du Kleidung an deinen Figuren irgendwie in ihrer Form verändern willst, nennt man das Morphen.

    Also lerne was Morphen bedeutet. YouTube ist voll mit Tutorials. Du musst das Grundprinzip verstehen, egal ob man menschliche Charaktere, Kleidung oder sonstwas morpht. Begriffe wie polygon, face, vertex und edge musst du verstehen.

    Auch diverse 3d Koordinatensysteme muss man verinnerlichen.

    Lerne welche Art von Kleidung es gibt. Mit Bones , ohne, dynamische...

    Lerne wie man exportiert und importiert, welche File Formate welche Informationen beinhalten etc.


    Mehr als Tipps geben kann man nicht. Das Interesse etwas zu lernen muss schon von dir kommen.

    Es ist ganz offensichtlich, dass die Zielgruppe dieses Programms Architekten und ähnliche Leute sind, die mit wenig Aufwand und Kenntnis in 3D optisch ansprechende Visualisierungen erstellen wollen. Wem diese Optik gefällt, die Vorteile des Echtzeitrenderns zu schätzen weiß aber klare eigene Ideen hat, sollte

    sich vielleicht lieber mit Unreal Engine befassen. Ist zwar eine etwas steilere Lernkurve biete aber wesentlich bessere Möglichkeiten, sich kreativ

    zu entfalten. Ich werde trotzdem hier und da mal TM benutzen. Besonders wenn`s mal schnell gehen muss. Und Spaß macht`s ja auch.

    Die Anzahl der Bäume ist nur noch 1/3 so groß wie in der 2019 Version.

    Das schlimmste ist aber, dass es keine richtige Windsimulation für die Bäume mehr gibt.

    In der 2019er Version konnte man von windstill bis Sturm alles einstellen, wobei

    Äste und Blätter sich bewegt haben. Jetzt gibt es selbst bei Windstärke 5 nur noch

    kleine Mikrobewegungen ausschließlich der Blätter.

    Wenn man eine 2019 Szene abspeichert kann man diese in 2020 mergen.

    Populationen und Instanzen funktionieren jedoch nicht, ebensowenig die Windsimulationen.

    Fußgängerpfade werden auch übernommen, aber umgewandelt in die neuen Charaktere.

    Wenn in der alten Version der Kontakt zwischen Fuß und Strasse beim Laufen eher von bescheidener

    Genauigkeit war sieht es jetzt aus als würden sie Schlittschuh fahren.

    Ich habe heute mal die neue Version ein wenig ausprobiert und bin ein bisschen enttäuscht.

    Allerdings nur was die Neuerungen angeht, von denen es wirklich wenig gibt.

    Die Performance scheint leicht verbessert. Gut war sie aber vorher auch schon.

    Bei der Erstellung von Baumpopulationen gibt es ein paar neue features, die die Arbeit

    erleichtern und das DOF ist sichtbar besser geworden. Darüberhinaus kaum Neues.

    Kein Import von animierten Objekten oder eine Verbesserung der Ambient Occlusion

    oder der Spiegelung und keine Anbindung an Unreal Engine.

    Das wofür das Programm gemacht ist tut es aber sehr gut und schnell.

    Die Installation hat auf meinem Laptop ganze 60 Minuten gedauert.

    Rekordverdächtig.:(

    Daz Studio mit Blender zu vergleichen macht nicht wirklich Sinn.

    Wenn man den Vergleich auf die Musik übertragen würde, ist Daz Studio ein Laptop auf dem man Beats baut und sich

    irgendwelche Samples zusammenklaut um sie dann bekifften Teens als unglaublich neue und innovative Musik zu verkaufen

    und Blender sowie andere vollwertige 3d Programme sind ein kommplettes klassisches Orchester, dass darauf wartet,

    die von dir komponierte und arrangierte Musik in mühevollen Proben zur Perfektion zu bringen.

    Was will ich damit sagen?

    Die wirklich schönen Dinge im Leben brauchen oft Talent, viel Mühe und Zeit.

    Wer die nicht hat oder aufbringen will, sollte sich von Anfang an mit weniger zu frieden geben.

    Ende der Weisheit!

    Der Dynamic Button erscheint in Poser nach einer Dynamic Simulation im Parameter Tab.

    Man kann dort zwischen 0 (keine Dynamik) und 1 (100% Dynamik) im Nachhinein die Wirksamkeit

    der dynamischen Simulation definieren und bei Bedarf auch animieren.


    Wenn man beispielsweise in einer Animation aus einer bestimmten Pose in eine

    dynamischen Simulation übergehen will und am Ende wieder zurückkommt zur

    Ausgangspose kann man eine loopbare Animation mit Dynamics erstellen.

    Das erfordert allerdings ein bisschen Erfahrung und ist eher was für

    Fortgeschrittene in Sachen Animation.


    Meines Wissens gibt es diese Möglichkeit in Daz Studio leider nicht!