Mehrzweck-Shuttle MPS 2A "Biber" - Bryce Version

Hinweis: Der Download und die Verwendung der Datei(en) geschieht auf eigene Gefahr. Der Uploader und der Betreiber des 3D-Boards übernehmen weder Haftung für spezifische oder indirekte Schäden, noch für Folgeschäden oder Strafsanktionen jeglicher Art, die aus der erfolgreichen oder gescheiterten Verwendung der Datei(en) resultieren. Die jeweiligen Lizenzbedingungen sind verbindlich. Im Übrigen gelten die Besonderen Nutzungsbedingungen für den Downloadbereich.
Wichtiger Hinweis: In Nacht von Freitag, 26.10.2018 auf Samstag, 27.10.2018 wird das 3D-Board auf einen neuen Server umziehen. Dafür wird das Board ab ca. 23 Uhr Freitagabend in den Wartungsmodus geschaltet und anschließend zeitweise nicht erreichbar sein. Es ist beabsichtigt, den Umzug Samstagmorgen beendet zu haben. Für Inforationen während der Offline-Zeit haben wie euch unter https://3d2.eu/status eine Informationsseite eingerichtet, die durchgängig erreichbar sein wird. Mehr zum Umzug auch in diesem Thread.

Modulares Shuttle mit eigenem Hypersprungantrieb, Zusatzmodule folgen separat.

Mehrzweck-Shuttle MPS-2A (Bryce Version)


Diese zivile Basis-Einheit kann fliegend oder gelandet dargestellt werden.


Für einfachen Sublichtflug müssen folgende Baugruppen / -objekte auf unsichtbar eingestellt oder gelöscht werden:


- landing gear_stairs_group
- hyperfield_group (kann natürlich wahlweise aktiv sein)


Falls nur das Sprungfeld gezeigt werden soll, muss ebenfalls


- sublight drive group


versteckt oder gelöscht werden. Dieser Schritt bietet die zusätzliche Option, die Heckdüsen entweder aktiv (leuchtend) oder passiv wie bei den restlichen Steuerdüsen zu rendern. Für die passive Variante muss noch die Baugruppe "sublight_drv_nozl_active" unsichtbar gemacht werden.



Für gelandete Darstellung müssen folgende Baugruppen / Objekte auf unsichtbar gestellt oder gelöscht werden:


- sublight drive group
- hyperfield_group
- hatches_closed


Fernerhin sollten in diesem Falle auch die entsprechenden Lichtquellen gelöscht werden (was auch das Rendern beschleunigt).
Bei Bedarf die äusseren Luftschleusen öffnen durch Löschen / unsichtbar machen von "airlock_left" und/oder "airlock_right".


Es empfiehlt sich, das Cockpit zusätzlich diskret zu beleuchten, um den Glow-Effekt der Holo-Displays zu verstärken. Die Positionslampen haben farbige Glaskörper, so dass auch sie beleuchtet dargestellt werden können, ebenso die Frontscheinwerfer.



It`s up to you... viel Spass!

Bilder

  • MPS_2A_Beaver_01.jpg
  • Datei herunterladen (hier klicken) - Version

    Mehrzweck-Shuttle MPS-2A_Bryce7.zip

Dir gefällt der Download?

Wenn die Downloads für dich hilfreich sind, freut sich die Community über eine Spende: