Dreifacher Sonnenuntergang

Nicht nur einzelne Sterne können von Planeten umgeben sein. Hier umkreist eine noch namenlose "Supererde" einen Roten Zwergstern. Ein weiteres Sternenpaar ist am Horizont zu sehen. Der Rote Zwerg und sein Planet umkreisen das weiter entfernte, massereichere Paar sonnenähnlicher Sterne. Könnte sich auf einem solchen Planeten Leben entwickeln?


Bild erstellt mit Terragen 4

Kommentare 13

  • Brilliantes Exo-Stimmungsfoto -äh... Stimmungshologramm! :top :9

  • Wie würde Spock sagen? Faszinierend!

  • ich als alter scifi-fan find das Super schöne Lichtstimmung. Flugkörper wäre noch super, geht das mittlerweile bei Terragen ?

    • Vielen Dank, Tbs. :)

      Flugkörper können problemlos als Objekte - sogar als Schwarm von Objekten - eingefügt werden. Ich hatte zu der Zeit nur keine passenden zur Hand.

  • Eine tolle Stimmung! eine der besten Mehrfachsonnenuntergänge die ich in diesem Teil der Galaxis je gesehen habe :)

    Dieses System ist dem Arietis System sehr ähnlich.

    Da wären sie froh gewesen, wenn sie damals auf Tatooine so gute Bilder gehabt hätten.

    Hervorragend umgestzt :)

    • Vielen lieben Dank! :)

      Mehrfachsonnen haben es mir in der Tat angetan. Ich finde solche Landschaften sehr exotisch.

  • Ich lese gerade den zweiten Band der Trisolaris-Trilogie von Cixin Liu ....uuuuh das ist harte SciFi-Kost. Die haben ziemlich chaotische Verhältnisse auf ihrem Heimat-System.


    Licht, Atmosphäre und Wolken kommen sehr gut :top .

    • Vielen lieben Dank, Kushanku. :)

      Das Buch kenne ich noch nicht, aber es klingt interessant.

    • Kushanku , ich lese das auch gerade, und musste mal eine Pause einlegen. Wirklich harte Kost, angereichert mit chinesischem Nationalismus - aber extrem spannend und interessant! Aber - ahemm...



      Ja , die drei Sonne hier im Bild von Dir , @Liopleurodon , sind sehr stimmungsvoll!

  • Es gibt soviel Leben da draußen, dass wir es uns in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen können! Es ist vermessen und naiv zu glauben, die Erde wäre etwas besonderes im Universum. Wir sind Normalität, genau wie die Myriaden anderer Planeten, welche Leben beherrbergen.

    Wunderschönes Bild!