neues von terragen :)

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von MoNrAiL.

  • Lange Zeit ist es um die Entwickler von Terragen, einem kostenlosen Editor zur Erzeugung von nahezu fotorealistischen Landschaftsszenarien, ruhig gewesen. Jetzt hat sich das Team mit einer Reihe von Ankündigungen zurückgemeldet. So soll es demnächst weitere Terragen-Versionen geben, die unter anderem das Importieren von Objekten ermöglichen. Selbst komplexe Vegetationen und Ökosysteme soll man dann mit Terragen erstellen können.
    Das bisher nur für die Windows-Plattformen 95/98/ME und NT4/2000/XP optimierte Tool ist aber auch für Macintosh-Systeme geplant. Speziell für diese TG Mac genannte Portierung planen die Entwickler eine 3D-Vorschau-Funktion auf Basis von OpenGL; eine entsprechende Windows-Version soll in den nächsten drei Monaten folgen.
    Die derzeit aktuelle Version 0.844 wurde im März dieses Jahres ins Netz gestellt. Die lediglich 2,5 MB große Freeware ermöglicht die Erstellung von erheblich größeren Terrains als der Vorgänger, Anti-Aliasing sowie Schatten und durch Wolken blinzelnde Sonnenstrahlen. In Ausgabe 4/2002 von c't haben wir die ältere Version 0.728 kurz vorgestellt. (daa/c't)


    von dort : http://www.heise.de/newsticker/data/daa-22.10.02-001/



    Active Development of Terragen To Resume, and Mac Release Imminent.


    I am pleased to announce that active development of Terragen will resume
    this month. We are pushing forward development of key new features, and we
    are now in a position to release new versions and updates more frequently.
    Many long-awaited features and bug fixes are in the pipeline and will be
    released over the next 12 months.


    A big portion of our release plan for the next 12 months involves features
    that were developed for a limited audience and have been previously
    unavailable to the public. We now have the go-ahead to release certain
    portions from these withheld versions at various times over the next year.
    As a team, we have also begun new development that addresses specific voids
    in Terragen's capabilities when compared with other landscape renderers.
    Object import and instanced object rendering are the first of these,
    specifically geared towards integrated vegetation rendering and ecosystem
    generation. We will announce details and schedules at a later date.


    Terragen for the Apple Macintosh (TG Mac) is expected to enter public beta
    testing within a month. TG Mac also contains new features that do not yet
    exist in the Windows version. Most notable of these is an OpenGL real-time
    3D preview. We will integrate this and other new features into the Windows
    version over the next 3 months. For more information about TG Mac, please
    visit http://www.planetside.co.uk/terragen/mac/ or contact Jo Meder,
    jomeder@p...


    I am still working for Digital Domain and will continue to do so until
    October 2003. However, Jo Meder and John McLusky are pushing forward with
    new development, and I remain involved on a part-time basis until I am able
    to re-focus my efforts entirely on the public version of Terragen. The bulk
    of my work at Digital Domain for the next 12 months will directly benefit
    future Planetside Software releases.


    The Planetside Software development team is Matt Fairclough, Jo Meder and
    John McLusky. Jo Meder is the lead Mac developer. Technical support and
    public relations are led by John McLusky and Jo Meder.


    We will post more details over the coming weeks.


    Matt


    --
    Matt Fairclough
    matt@p...
    http://www.planetside.co.uk

  • Da ich ein leidenschaftlicher Gamer bin treiben mir aussagen wie "demnächst" immer Angst-Schweißperlen auf die Stirn...


    Es gibt da z.B. den Klassiker D2, der Patch auf 1.10 ist seit April angekündigt als "demnächst"... habe ich schon mal gehört ;(;(


    Ich würde also bei einem Umstieg bzw. bei einer Einführung eines komplett neuen Terragens, na sagen wir mal, Mitte 2003 einkalkulieren....


    Aber verlockend hört sich´s schon an; bleibt nur die Frage was es dann kosten wird, denn für "lau" wirds eine so aufwendige Klamotte dann wohl nicht mehr geben?!..


    Viele Grüße