obj werden nicht erkannt....

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Silencer.

  • Hallo Silencer,


    Wenn die .obj -Files an Ort und Stelle sind, müsste es eigentlich problemlos funktionieren. Auf jeden Fall, was deren Lokation betrifft, immer in die readme-Datei sehen.


    Ansonsten gibt es nicht nur die .obj -Files in den "Paketen", die letztendlich für die Figuren zuständing sind. Bei Poser Downloads gibt es im Allgemeinen noch 2 weitere Formen.


    1. Die sogenannten Morphs, die in irgendeinem Ordner abgelegt werden können, den Du wieder findest. Diese können separat geladen werden und verändern dann (über einen neuen Regler rechts im Arbeitsplatz) das Objekt direkt. Meist sind diese zu einzelnen oder mehreren in einem gedownloadeten File verpackt. Dazu gibt es meist keine anderen Dateien.


    und
    2. eben noch die "normalen" Wavefront- .obj -Dateien, die Du über Datei > Importieren ... lädst.


    Falls diese beiden Punkte nicht zutreffen, könnte ich Dich diesbezüglich nur bitten, mir Quelle und Namen des Archivs zu nennen, damit ich mir das mal genauer ansehen kann ...



    Was die .bum -Dateien anbelangt:
    Das sind die Bumpmaps. In sehr vielen Fällen befindet sich unter den Texturen eine .jpg- oder .bmp- Datei mit haargenau dem selben Namen. Das Programm fragt ja beim Aufruf der Figur nach nicht gefundenen Dateien. In diesem Falle wählst Du die entspechende .jpg- oder .bmp- Datei aus und Poser 4 konvertiert diese selbst in's .bum -Format.
    Ansonsten kannst Du diese Bumpmaps auch nachträglich über den Materialeditor zuweisen.
    Es gibt noch ein Tool, dass .jpg oder .bmp in .bum konvertiert, aber das ist bei Poser 4 nicht wirklich notwending. Es erspart einem natürlich die ewige Textursucherei beim Aufruf einer Figur.


    Ich weiss jetzt im Augenblick nicht mehr, wie dieses Tool heisst und wo es zu finden ist, aber ich mache mich mal schlau.


    Gruss MaNae

  • ja ich weiß das es gehen müpsste zumal es ja auch einmal ohne probleme klappte und aufeinmal meinte er die datei *obj* kann nicht geladen werden obwohl die da ist wo sei sein wollte.


    das mit dem ttool wäre super den irgentwie schnallt mein poser das net und sacht mri immer wieder er will ne bum datei..


    danke für deine hilfe auf jeden fall

  • Hallo Silencer,


    Poser fragt auch mitunter einige Male nach der Bumpmap, weil das Programm nicht die ganze Map auf einmal lädt, sondern immer nur einen betreffenden Körperteil, (also bei einem Kopf z.B. einmal für Gesichtshaut, einmal für den Augapfel, einmal für die Iris, einmal für die Pupille, einmal für die Zähne usw.) Da kann es schon vorkommen, dass man für ein und die selbe Figur mitunter 15 Mal oder öfter die gleiche Bumpmap auswählen muss.
    Das ist wie im Material-Editor ... dort müsstest Du die Texturen auch jedem einzelnen Körperteil zuweisen.
    EDIT:
    Das Tool zum Konvertieren heisst übrigens "Imageedit" und kann im >> Freewarebereich bei Renderosity.com << unter Poser > Utilities heruntergeladen werden.
    /EDIT


    Was die .obj -Datei anbelangt, bin ich im Augenblick zugegebenermassen ein wenig planlos. ?(
    Eine Möglichkeit könnte noch sein, dass sich anstelle der .obj -Datei ein .pcf -File befindet, welches erst mit Hilfe von "Objection Mover" in ein .obj konvertiert werden muss.
    Andrerseits kann auch ein Objektfile mal fehlerhaft sein. Ist ja nie auszuschliessen.


    Gruss MaNae