Hyperspace Geometry I

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Maxime.

  • Ich mache lieber abstracte Sachen weil ich sonnst immer eher denke: da nehm ich doch ne kamera und mach 'n foto. ;-)
    Ich weiss, nicht immer so, aber das Gefühl bleibt trotzdem da.


    Der titel und subtitel sind eine referenz zum David Zindell Buch Neverness (eng. titel)


    Hyperspace Geometry I
    Tipuliev's qubic tensor evaluation of Tjen Chiu's third regressive equation.


    [IMG:http://users.pandora.be/esger/3D/hyper1.jpg]


    Dies ist wieder ein originelles Bryce 3 Bild, keine nacharbeiten (auch keine greyscale filter ;-)

  • Fotos sind schön...akzeptabel...was auch immer. Aber deine Aussage macht mich doch ein wenig nachdenklich. Ich persönlich habe nie versucht etwas reales, irgendwo in dieser Welt existierende, zu erstellen! Ergo, alles was ich mache könnte ich nicht mit einem Fotoapparat festhalten. (meine real existierende Auffassung) Aber nichts destotrotz, ich mag abstrakte Werke und deines gefällt mir, schon deswegen weil es, so weit mein Monitor jetzt nicht lügt sich um ein Werk in schwarz/weiss handelt.


    Gruss Allibaba

  • wenn jemand die abstraction in seiner kunst wählt, kann ich es für mich gut nachvollziehen.da ich ja bevor ich einen computer hatte, lange zeit mit der malerei verbrachte. irgendwann kam der tag wo ich mich von der gegenständlichen malerei zu der abstrakten, surealen begab, weil ich sie als die freiere uneingeschränktere art des ausdruckes empfinde.
    frei nach allen seiten und nicht gebunden an vorgebene formen und farben.

  • Hallo Esger,


    wow also ich kann mich immer noch nicht mit Fractalen und Spährenbildern anfreunden, schon alleine aus dem Grund weil ich sie nicht hinbekommen *zu Maxime schiel, wo ist meine Schritt für Schritt Anleitung für doofe, die du mir versprochen hast*


    Dein Bild finde ich, wirklich interessant, schwarz/weiß mal etwas völlig anderes


    Gruß Wizard

  • Hallo Esger,


    ein interessantes Bild! Welche Objekte und Materialien hast du dafür verwendet?


    @ Wizard, mein schlechtes Gewissen plagt mich schon seit ein paar Tagen. An Hand von "Fraktales" wollte ich das Beschreiben, doch der Rendervirus hat mich gepackt und statt Tut zu schreiben, habe ich noch was probiert :rolleyes: .
    Vielleicht schaffe ich es heute oder morgen, wenn .....(das gehört in den OT)


    LG
    Maxime