erster portraitversuch

Es gibt 26 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Dani.

  • mein erster portraitversuch aus poser in bryce.
    den starren blick gibt poser so mit... ich tüftel noch, wie man den rauskriegt. sieht nach einem leichten schielen aus, obwohl die augen absolut parallel stehen...
    naja. aber für den anfang...

  • :D An der Textur am Hals haste aber immer noch nichts geändert. Ich geh mal davon aus, daß es die selbe ist wie im Gesicht - wenig Tiefenschärfe? ?(


    Wie auch immer - ich find das Gesicht klasse! Stimmt, wirkt wie ein leichter Silberblick. Vielleicht die Augen für so eine Aufnahme doch nicht ganz parallel stehen lassen?
    Die Hauttex ist m.E. klasse. :top:


    Bye,
    Kerish

  • hej ashara


    also dafür das es ein portrait sein soll finde ihc den koppf etwas zu abgehackt den die Hälft fehlt vom Kopp.


    ich finde die augen passen nicht zum gesicht die sind zu hell für das gesicht, die textur am hals ist ehrlichgesacht ne zumutung die textur im gesicht selber ist der hammer.


    so nun zu deinen gesichstausdruck das bekommst du über Morphs hin wenn du den koppf anklickst sollte sich ein menue aufmachen wo du die Morphs siehst und da kannst du den gesichtsausdruck verstellen, und da sind dann auch die sachen für die augen drin, viele haben aber auch vorgefertigte ausdrücke mit bei, da kannste am besten dann ausprobieren.


    LG Sil

  • huhu!!
    ich hab mal ein paar fragen zu euren postings!!


    ich geb ja zu, dass ich aus dem bereich grafik/design komme und von daher eher außerhalb des computers werke, aber da lautet die definition für ein portrait "darstellung eines menschen oder einer menschengruppe". wie sollte denn nach eurer meinung der titel hier lauten?
    ich werd mich nicht überreden lassen, mehr vom kopf zu zeigen, das ist in meinen augen der besondere aspekt der bildkomposition ;-)


    die tex am hals würde ich liebend gerne ändern, aber leider hab ich die datei - weil versuch - nicht gespeichert, sondern halt nur das image. ich werd's aber das nächste mal berücksichtigen. VERSPROCHEN!!!!


    und mit den morphs in poser kann man die größe der pupille, der iris etc. ändern. eventuell auch noch die form der lidspalte, aber dann ist auch schluss. war der vorschlag jetzt darauf bezogen, die form des auges zu ändern, oder sollte ich über parameter dials doch die blickrichtung ändern??

  • hej ashara


    wenn du nur die augen bewegen kannst, hast du entweder die augen auch ausgewählt und somit kannst du das gesicht nicht Morphen, oder du hast das gesicht angeklickt aber du hast für die figur keine Morphs.


    Mit dem Morphs im gesicht kannst du theoretisch *vorraussetzung sind alle morphs* das ganze gesicht ändern,
    und von hand verstellen, die möglichkeiten sind unbegrenzt.


    welche figur hast du den benutzt? Victoria 3 oder Michael ?


    wie gesacht wichtig ist das, das du das gesicht auwählst nicht die augen.


    wenn du noch fragen hast frage ruhig.


    LG

  • ich kenn mich in poser schon aus.
    (nebenbei: ist michael ;-))
    das ist nicht das ding. ich frage mich nur, was ihr/du meint, was ich anders machen soll. ich wäre ja eher dafür, die stellung der augen zu verändern, nur müßte ich dafür nicht morphen. deswegen versteh ich den hinweis nicht so ganz und frage mich, in welche richtung ich morphen sollte. dir schwebt da ja sicher etwas vor, wenn du das schon erklärst! ;-)

  • du möchtest die stellung der augen verändern ?( .....aber müsstest nicht morphen fragst aber dennoch in welche richtung du morphen solltest ?( verstehe ich nicht ...wenn du dich in poser gut auskennst sollte das doch eigentlich das wenigste prob. sein ?( ein portrait zeigt den kopf bis hin zur brust ....ein guter fotograf würde beim fotografieren eines portrais niemals den kopf abschneiden ebenso ein maler würde dies mit sicher nicht tun .....aber es ist dein bild und es sind ja nur tips ..........

  • witzig, witzig. wie gesagt, ich komme aus der grafik-design-schiene und hab gerade erst heute mit einer berufsfotografin telefoniert, die ebenfalls - ich mußte ja mal nachfragen, wie man sowas dann betitelt - ausschnitte in ihren fotografien wählt. schließlich will man auch in ein statisches zentralperspektiven-foto etwas dynamik reinbringen. da gibt es weitreichende kapitel in allen möglichen kunstbüchern zum thema bildkomposition, die sich mit diesem thema beschäftigen, und darauf hinweisen, dass man von der normalen schnappschussperspektive eines touristen wegkommen sollte.


    ich selbst finde die augen etwas schielend.
    allerdings wäre ich nicht auf die idee gekommen zu morphen. und deswegen - weil mir nicht bekannt ist, dass man in poser die stellung der augen morphen kann - ich aber dennoch davon ausgehe, dass die leute, die hier etwas posten, wissen, wovon sie reden, habe ich gefragt, wie sie sich das denn vorgestellt haben.
    ich würde es wie gesagt anders machen, aber wenn mir das als weg aufgezeigt wird, wüßte ich gerne wie. ich kann mit der bloßen bezeichnung morph zu der thematik nichts anfangen.


    und wie schon erwähnt, werde ich es das nächste mal anders machen, kann es aber jetzt nicht mehr ändern, weil ich das bild nicht gespeichert habe.

  • Bilder (Szenen), von denen ich wenigstens ein bißchen überzeugt bin, speichere ich ab. Oft kann ich sogar eine Historie der Szenen vorweisen...
    Ich habe aber von solchen Sachen öfter gehört. Ehrlich gesagt, kann ich nicht nachvollziehen, wieso manche das, was irgendwie doch aus ihnen selbst entspringt, und dem sie zumindest soviel Wert beimessen, daß sie es nicht löschen, ja irgendwo ja durch das Posting des Bildes sogar präsentieren, die Szene dazu nicht abspeichern (Vorsicht zusammenhängender Satz ;-)).


    Zum Bild habe ich ja schon was gesagt...


    Von der Bildkomposition her find ichs auch schon in Ordnung.
    Dennoch verstehe ich unter Portrait ein klein wenig was anderes. Erstens nämlich die Darstellung einer Gestalt, die real existiert (ich erkenne keinen in diesen Typen, und es wird nicht einmal eine Andeutung auf sein reales Gegenstück gemacht), Zweitens die möglichst lebendigste, bzw. wiedergebendste Darstellung desjenigen. Selten wird ein Portraitierer (egal ob Photograph oder Zeichner) das Modell in einem Augenblick erwischen wollen, wo es am denkbar ausdrucklosesten und untypischsten dreinschaut (wie es dieser Mann tut) - er wird was von der Person einfangen wollen.
    Selbst ein Kunstphotograph wird nur unwahrscheinlich, ein derartiges Bild anstreben - bzw. wenn er es tut, wird er wohl Aspekte setzen, die deutlich machen, wieso das Bild so wurde (er wird möglicherweise einen Schwarz-Weiß-Abzug davon machen, und den Titel des Bildes irgendwie günstig ändern - oder er wird es bearbeiten (einen Hintergrund machen - einen Layer drüberziehen, und/oder ähnliches).


    Deswegen wäre wohl, wie schon ehemals, ein Titel wie "Testrendering" passender gewesen für das Bild.


    Technisch ists zwar ok, aber wo du schon den Hintergrund (wie Bildkomposition) ansprachst, bzw. darauf eingingst ;-)


    Liebe Grüße,
    dein Pygmalion

  • hej ashara


    ok dann hatte ich das wohl falsch verstanden die augen selber kannst du *wenn du sie angeklickthast* über die drehregler verändern und zwar jedes auge einzeln und individuell. ich mache nacher mal nen sreenshot dazu, ich bin nur auf der falschen oberfläche um es gleich zu machen.


    LG Sil

  • wenn du das auge ansellektiert hast ...hast du ja rechts die regler bei dem pfeil nummer 1 kannst du das auge hoch oder runter schieben beim pfeil 2 nach rechts oder links schieben ................dann dürfte dein problem behoben sein ...............


    zu dem abgeschnittenen kopf ja gibt es tatsächlich habe mal gestöbert jedoch eher seltener......ok muss ich dann eher schreiben das ich das persönlich etwas unglücklich gewählt finde es gibt auch nur beine mit schuhen die als portrait zählen ........ :] tja man lernt nie aus .........

  • danke dani!!


    ah, jetzt, ja!!
    jetzt weiß ich endlich, wie das gemeint war. wieder ein definitionsproblem, ich hatte bei morphen an formveränderung gedacht! hihi, aber jetzt haben wir's ja!!


    ich werd das mal ausprobieren!!

  • nochmal danke an dani!
    ich hab's jetzt probiert, und es sieht schon viel besser aus. allerdings halte ich es aufgrund meiner bisherigen erfahrungen hier - obwohl gespeichert ;-) - noch nicht für präsentationsfähig.


    was sowas wie die perspektive betrifft, finde ich es müßig, weiter darüber zu diskutieren. das ist nun mal geschmackssache. ich würde eine mit fett eingeschmierte badewanne auch nicht besonders künstlerisch finden, es gibt aber leute, die damit ihr geld verdienen.
    außerdem wie picasso schon sagt:
    "Wenn es nur eine einzige Wahrheit gäbe,
    könnte man nicht hundert Bilder über dasselbe Thema malen."


    "in diesem sinne... vertragen sie sich gut!" ;-)

  • freut mich das ich dir helfen konnte :] 
    aber ich muss auch noch etwas sagen *g* seine meinung muss man schon sagen können denn dafür stellen wir unsere bilder ja aus ....was sich jeder aus der kritik zieht das bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen ;D
    warum solltest du dein neues bild denn nicht posten ?( ich denke nicht das es auch nur ein bild gibt oder sagen wir eher selten das allen gefällt denn die geschmäcker sind ja auch gott sei dank verschieden ;)

  • ist schon richtig. ich hab ja aus der kritik auch etwas gezogen, nur verstehe ich nicht ganz, dass hier anscheinend von mir erwartet wird, dass ich alles ändere, was kritisiert wird. das sollte doch mir überlassen sein.
    ich bin ja nicht da, um's der welt recht zu machen, sondern um etwas zu lernen. und wenn ich einen ausschnitt nun mal schöner finde - was ich von anfang an klar gestellt habe- , weiß ich nicht, warum man mir die meinung nicht läßt, sondern versucht, mir das gefühl zu vermitteln stümperhaft und unwissend zu sein.


    du hast schon recht, dass ich das neue bild schon posten können sollte, nur muss ich zugeben, dass meine motivation etwas leidet, wenn mir der eindruck vermittelt wird, dass ich ja eh keine ahnung habe. diplomatisch läuft das hier nicht unbedingt ab.
    ausnahmen bestätigen die regel ;-)
    kratzt auch etwas an meiner berufsehre ;-) dann mach ich's lieber für mich.


    so mal von frau zu frau gesprochen ;-)

  • Zitat

    Original von ashara
    du hast schon recht, dass ich das neue bild schon posten können sollte, nur muss ich zugeben, dass meine motivation etwas leidet, wenn mir der eindruck vermittelt wird, dass ich ja eh keine ahnung habe. diplomatisch läuft das hier nicht unbedingt ab.
    ausnahmen bestätigen die regel ;-)
    kratzt auch etwas an meiner berufsehre ;-) dann mach ich's lieber für mich.


    also ich hätte mich auch über ein neues bild gefreut, aber wer gibt dir das gefühl das du keine ahnung hättest?


    LG sil


  • also entschuldigung,
    aber wenn dass schon deine berufsehre runterzieht frag ich mich wie du es schaffst in deinem beruf zu überleben. gerade im grafik bereich ist es doch so dass selten etwas auf anhieb gefällt und du durch briefings mit deinem auftraggeber deine bisherigen vorschläge modifizieren musst oder etwa nicht ? also was soll das ?
    ich denke "boah, super, genial !!!" hörst du da auch nicht jedesmal wenn du ein vorschlag präsentierst oder ?
    also wenn du schon ein bild hier reinstellst musst du auch damit klarkommen dass das nicht unbedingt jedem gefällt und dass es andere anders machen würden. wie du selbst sagst sollte es doch dir überlassen werden wie das bild zu gestalten ist...ja doch ! aber überlass den andern auch wie dein bild auf sie wirkt.
    ich verstehe gar nicht wie man sich so leicht angegriffen fühlen kann....


    na, trotzdem noch nen schönen tag !

  • Ashara, Du hast auch ne PM dazu - aber eins würd ich hier gern loswerden:


    Die Art der Kritik an einem Bild läßt durchaus Rückschlüsse auf den Entwicklungsstand des Erstellers zu (wie er von den Usern hier gesehen wird).
    Meist wird dem eindeutigen Anfänger 'vorsichtig' unter die Arme gegriffen. Man erwartet von ihm nicht, daß er von heute auf morgen eine Profiarbeit abliefert.


    Die Kritiken an Deinem Bild sind schon deutlich differenzierter. Da gehts schon ans Eingemachte.


    Worauf ich raus will: was Du als demotivierende Kritik betrachtest, sollte Dich im Grunde eher aufbauen. Es ist ja eindeutig kein Verriß Deines Bildes (ich kann jedenfalls keinen sehen) und es befassen sich einige Leute sehr intensiv damit. Über manche Bilder wird sehr oberflächlich hinweggegangen. Deins gehört ganz offensichtlich nicht dazu.
    Und was Du aus Deinem Bild machst, bleibt sowieso Dir überlassen. Du wirst hier immer wieder erleben, daß sich die Leute bei der Wirkung eines Bildes nicht einig sind. Hast es ja letztlich selbst gesagt mit Deinem Picasso-Zitat. In der Konsequenz bedeutet es, daß die Leute hier unterschiedliche Betrachtungsweisen haben. Wer kann sich denn davon frei machen? Der persönliche Geschmack wird sich immer irgendwo widerspiegeln. :] 
    Und in den wesentlichen Punkten herrschte doch Einigkeit? ?( Die Hauttex, die Augen. Klar - ein 'toll gemacht' geht runter wie Öl. Und mal ehrlich - das 'toll gemacht' hast Du auch bekommen! Ich glaube nicht, daß ich schon mal ein Bild gesehen habe, an dem nicht irgend jemand was auszusetzen hatte (die Mona Lisa mag ja teuer sein - deswegen gefällt mir das Bild trotzdem nicht besonders...)


    Hoffe, daß wir das Off Topic bald mal abgehakt haben und uns dem eigentlichen Thema des Threads - dem Bild - wieder zuwenden können.
    Bye,
    Kerish

  • okay, das hat mich echt überzeugt.
    ich werd meine vorbehalte erstmal aufgeben und mich wieder der sache an sich widmen ;-) dass ich aus den tipps hier mal lerne. ich find's echt lieb, dass ich dann so nettes aufbauendes feedback bekomme.


    @wind
    ich denke nicht, dass sich irgendjemand davon frei machen kann, auf kritik in irgendeiner form zu reagieren. wäre ja auch unmenschlich. besonders wenn es um etwas geht, womit eine menge spontaner euphorie mit verbunden war.
    letztendlich arbeite ich allerdings eher im team, und da bekommt man den rückhalt ;-)

  • Oups - Du dürftest schon mehrere davon haben. :D 
    Schau mal auf der Startseite rechts oben (oder in Deinem Profil unter Private Nachrichten). Da gibts Deinen Nachrichteneingang. Solltest ggf. in Deinem Profil die Option aktivieren, daß Du jedes mal informiert wirst, wenn Du eine private Nachricht (P rivate M essage) bekommst.


    Na denn - ich weiß von mindestens 3 oder 4 derartigen Nachrichten, die da für Dich liegen dürften. Viel Spaß beim Lesen. ;D


    Is zwar auch Off Topic, aber wie soll ich Dir das per PM mitteilen... ?( ;D :D 
    Bye,
    Kerish