[Poser10] Face-Room Shapes als Presets speichern .. möglich?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von esha.

  • Huhu '^^


    blöde Frage: lassen sich für die nativen Poser-Figuren im Face-Room (Poser10) erstellte Shapes in irgendeiner Form als auf-die-Basis-Figur-erneut-anwendbares Preset speichern bzw. exportieren?


    Ist ja doch schon 'n bisschen blöd, entweder die ganze Figur immer wieder als .CR2 speichern oder die entsprechenden Geometrien (für Head, Neck, Eyes) umständlich einzeln exportieren zu müssen, um sie dann wieder als Morph-Target importieren zu können. :gaehn .. die Face-Presets (.FC2) speichern afaik ja lediglich die 'Expression'-Morphs, die im Parameter-Panel des Pose-Rooms verfügbar sind ..


    Gibt's irgendeine andere - und eventuell etwas praktikablere - Möglichkeit?

  • Ist zwar schon lange her, dass ich Poser zum letzten Mal offen hatte, aber soweit ich mich erinnere: Nein :(

    Irgendwo müssen die Morphdeltas ja hin. Wenn in den Grundeinstellungen die Verwendung von binären Morph Targets aktiviert ist, sollte Poser für jeden Morph eine eigene Datei erzeugen, die er dann beim Laden der Figur wieder einliest (aber auch hier muss die Figur erst mal gespeichert werden, damit die binären Daten geschrieben werden). Das ist aber fehleranfällig, und beim Export in andere Programme bleiben diese Morphs gerne auf der Strecke.

    Die einzig sichere Variante ist ein Speichern als cr2. Aus der cr2 kann man dann die Morphdaten auslesen und eine INJ-Datei machen. Da kann ich aber nicht viel dazu sagen, weil ich nie Charaktere erstellt habe und das daher auch nie gebraucht hab. Soweit ich weiß, braucht man ein externes Tool dazu.

  • .. soweit ich mich erinnere: Nein :(

    Danke! esha  =) .. sowas hatte ich ja schon befürchtet. Doof, das!


    Was ich bei dieser ganzen Faceroom-Geschichte zumindest schonmal mitgenommen habe, ist, dass es 'ne gaaanz blöde Idee ist, 'apply' zu klicken, anstatt ein Morphtarget zu spawnen. Durch Letzteres hat man zumindest auch später die Möglichkeit, die Intensität zu variieren oder die Shape auch ganz rauszunehmen .. bei 'apply' sind die Sachen scheinbar irgendwie/irgendwo 'versteckt' was die ganze Geschichte schon 'n büüsch'n unflexibel macht. Nervig!.. mit den Targets kann man ja an und für sich ganz gut werkeln ..


    Ist eben nur aus 'Plattenspeicher'-mäßiger Sicht nicht wirklich der Knaller, für jeden Pups ein komplettes Char-File ablegen zu müssen, da ich - auch aus dem bereits von dir genannten Grund - kein allzu großer Freund von 'externen binary'-Morphs bin. Also sind die bei mir generell in die Figur injiziert und dann als 'klassisches' .cr2 gespeichert. So lässt sich der Spaß dann u.U. eben auch im |Studio nutzen. Haken dabei ist eben: die Dinger sind u:U. halt mehrere hundert MB groß :rolleyes2:.. dat läppert sich!


    (War btw. seinerzeit der ausschlaggebende Grund, warum ich mir in einer Minute der Schwäche :gap dann doch noch Poser10 unter den Nagel gerissen habe. =) Afaik gibt's für D|S 4.x ja keine Möglichkeit mehr, irgendwie die Poser-Binärmorphs nachträglich zu injizieren. Und das Bearbeiten der .cr2 - oder auch .pp2/.hr2 - Files, damit sie gleich beim Laden solche Morphs mitnehmen, war - zumindest bei mir - i.a.R. auch bestenfalls in einem Drittel der Fälle oder so von Erfolg gekrönt :gaehn ..)


    Wenn man nun aber ohnehin nicht ums ver-.cr2-en drumrum kommt, tut's ja auch der gute, alte MorphManager .. um die Targets von einem .cr2 in ein anderes zu kopieren. Vielleicht ließe sich ja auch mit 3DU's Injection Magic oder DAZ'ns Injection Pose Builder ein Pose-File erstellen, aber das wäre wohl auch eher 'was für Leute, die ihre Shapes weitergeben wollen.


    Irgendwie verstehe ich immer mehr, warum du esha die Fronten gewechselt hast. =)

  • Wenn man nun aber ohnehin nicht ums ver-.cr2-en drumrum kommt, tut's ja auch der gute, alte MorphManager .. um die Targets von einem .cr2 in ein anderes zu kopieren.

    Genau. So kannst du alle deine Face Shapes in einer einzigen cr2 haben, und kannst die überflüssigen löschen.


    Und ja, in DS ist seit der Einführung von Genesis das Morph-Handling wesentlich einfacher.