Baumeditor-Tipps (Spreenix)

  • hier meine gesammelten Erfahrungen mit dem Bryce5-Baumeditor:
    1. es macht sich gut wenn man weiß wie der Baum in der Natur aussieht.
    ein Blick ins Buch oder aus dem Fenster ist ganz hilfreich
    2. setzt alle werte auf Null , vorallem die Blätteranzahl das erleichtert den Überblick
    3. mit dem Stamm anfangen und sich langsam hocharbeiten
    4. wenn der Stamm ok ist, aber die Krone wie ein Blumenkohl aussieht hilft es den ersten Wert von Stammdicke
    zu veringern
    5. hängen die Äste zu sehr nach unten und soll es keine Trauerweide werden, den Endwinkel bei den Ästen erhöhen
    6. ich lege jetzt mal den Baumeditorwertepostcode fest: beginnt mit der Wuchsform und dann mit den Werten von
    links oben nach rechts unten, Min/max werte werden mit Schrägstrich getrennt
    also hier kommt eine Eiche:
    Weißeiche 15 1/5 10/13 71 104 2/121 26/40 31 50 1 4 wechselseitig gefiedert
    vielleicht postet ihr mal ein paar Bäume
    wenn euch die Tipps nicht zusagen oder ihr habt selbst welche TIPPT doch mal
    euer Spreenix