texturen

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • Hallo Design,


    also die obj-Datei mußt Du in den Ordner Geometries packen sonst kannst Du die Figure oder Gegenstand in Poser nicht öffnen, meistens ist dort noch eine rsr-Datei dabei.


    Wenn Du das in Geometries packst und den Rest in die anderen Ordner verteilst also in Figuren oder Gegenstände und Du öffnest es in Poser, kann er es nur finden wenn es im entsprechenden Ordner ist. Sollte das nicht der Fall sein bekommst Du eine Fehlermeldung in der dann steht das er das obj. nicht finden kann. In dieser Fehlermeldung sagt er Dir dann auch wo er das Obj. sucht und genau dort packst Du das obj. und die rsr-Datei rein.


    Meistens ist bei solchen Sachen aber eine README-Datei bei in der dann steht wie Du die Sachen in die Poser-Ordner verteilst.


    Gruß Wizard


    PS: hier wird Dir auch noch geholfen Poser

  • Hallo Design,


    also die .obj-dateien sind die eigentlichen Gegenstände (Figuren, Kleider oder Haare), die Du über die Library ansprichst und ins Bild stellst. Die kannst Du ja als stand alone ins Bild bringen, d.h. ohne dass eine Figur (Frau, Mann Tier oder sonstwas) drin ist. Damit dieser langweilige, farblose Gegenstand dann auch noch nach etwas aussieht, kommt noch eine Textur und ggf. eine Transmap dazu. Allerdings scheint es auch möglich zu sein, eine .obj-datei in eine .rsr-datei zu "verwandeln" (wie das geht,weiß ich allerdings nicht). Dann kann man sich über die Library einen Gegenstand ins Bild stellen, ohne dass eine .obj-datei existiert. Ich habe ein paar Möbel, die so funktionieren. Auch Kozaburo scheint diese Technik für seine tollen Haare zu verwenden.


    Gruß


    Nekhbet

  • Sorry Nekbeth,


    aber Du hast da etwas falsch verstanden eine obj-Datei kann man nicht in eine rsr-Datei umwandeln weil die rsr-Datei eine Textur ist.


    Wenn Du z.b. eine Figure oder ein Tier hast dann sind das cr2 Dateien und die notwendige Texture die rsr-Datei nix anderes.


    Bei Gegenständen das sin die pp2 ist die obj.-Datei dabei, weil das meistens Gegenstände sind die sich nicht großartig verändern lassen bzw sich gar nicht verändern lassen.


    Kozabura benutzt meistens für seine Haare die pz2-Dateien also eigentliche posen. Hierfür wird dann auch keine obj-Datei verwendet.


    Darüber könnte ich jetzt einen Roman schreiben. Es gibt Total viele Unterschiede. Manche Haare sind pp2 usw.


    Wichtig ist für Design hier nur das sie weiß das diese Objekte in den Ordner Runtime/Geometries gehört, wie schon erklärt.


    Gruß Wizard


    PS: folge mal dem Link dort wird es von mir auch erklärt

  • Hallo nochmal,


    hier habe ich Euch mal eine README-DAtei kopiert


    Yoko_swan_leotard



    Modeller and tools
    Shade R3 + WfObjImpExp.dll iKOH's Plugin & UVMapper


    Development and testing platform
    Windows2000 Japanese edition + Poser 4



    "Yoko_swan_leotard"


    Contents
    ReadMeE.txt

    Yoko_swan.obj
    Yoko_swan_toe.obj
    Yoko_swan.cr2
    Yoko_swan.rsr
    Yoko_swan_toe.cr2
    Yoko_swan_toe.rsr



    How to use it ?

    Copy Yoko_swan.obj
    Yoko_swan_toe.obj to Poser 4/Runtime/Geometries/rubio/

    Yoko_swan.cr2
    Yoko_swan.rsr to Poser 4/Runtime/libraries/Chracters/rubio/
    Yoko_swan_toe.cr2
    Yoko_swan_toe.rsr to Poser 4/Runtime/libraries/Chracters/rubio/


    hier seht Ihr genau wohin Ihr die Dateien packen müßt und soetwas ist eigentlich bei jedem Objekt dabei.


    Hier müßtes Du also noch einen Ordner erstellen der rubio heißt damit die Sachen von Poser gefunden werden.


    Es ist total unterschiedlich ich könnte Euch jetzt 100 Sachen zeigen die ständig anders einsortiert werden Ihr müßt Euch einfach immer nach dieser Readme-Datei richten.


    Sollte die einmal nicht dabei sein helfe ich Euch gern


    Gruß Wizard