materialien

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • Die einfachste (naja) Möglichkeit um die Schneelage auf deinem Terrains zu steuern ist die Steuerung über die Filter im Textureditor. Ich will dir das mal kurz an dem Material Klassischer Bryceschnee, das du in der Materialbibliothek findest erläutern. Hier siehst du drei identische Berge (Originalterrain,doppelte Größe,erodiert).



    schneema.jpg



    Der Linke hat das Originalmaterial, drunter siehst du die Filtereinstellung im Textureditor für die Komponenten 2(links) und 3 (rechts).Hier erscheint Schnee nur an flachen Stellen. Beim mittleren Berg habe ich die Werte die die Steigung steuern(Wert a) verändert.Der Schnee erscheint auch an steileren Stellen. Rechts habe ich eine neue Filterart gewählt und die Werte so verändert das jetzt Schnee nur in höheren Lagen erscheint .


    Wie sich die Werte auswirken ist von deinem Terrain (Größe, Aussehen) abhängig. Auch bei Änderung des Mappingmodus verändert sich das Aussehen. Hier gilt probieren,probieren,probieren. :rolleyes:

  • Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit um Materialien an bestimmten Stellen aufzutragen. Dazu nutzt man die Verrechnungsmodi.
    schneemb.jpg


    Du klickst bei gehaltener Strg/Ctrl Taste in die Vertiefung für die Textur C ( dritte Perle).Natürlich mußt du dann noch deine texturen auswählen, weil Bryce hier zufällig welche auswählt.
    Das ist der A-B-C-Modus.Die Textur C steuert über den Alphakanal die anderen beiden Texturen. Ich habe hier eine Brycetextur genommen, es geht aber auch mit einer Bildtextur, wenn der Alphakanal aktiviert ist.
    Weiße Stellen in C bekommen die Textur A und schwarze Stellen die Textur B.