teeeeest

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Panic912.

  • Ich weiß ja nicht, wie ich es Dir sagen soll, Dani. Aber das sind auch keine Nilpferde!! :mua
    Sorry, aber die Kamlele - 'tschuldigung - Dromedare wirken auf mich ein wenig 'versteinert'. Und die Spuren im Sand sind nur angedeutet. Das hintere Dromedar kommt scheinbar aus dem Hintergrund? So von den Spuren her. Aber jetzt seh ich, warum es keine Spuren macht - es schwebt! ;D (sieht hier jedenfalls so aus).
    Regenwolken hinten rechts? Soll in der Gegend vorkommen - aber doch recht selten. Ich hab sowas in solchen Ecken noch nicht gesehn. :D
    Könnte aber auch ein aufziehender Sandsturm sein.
    Ich glaub, da mußte noch a weng Arbeit reinstecken. Aber is im Ansatz aus meiner Sicht schonmal gelungen.
    Eine kleine Anregung:
    Tunesien_b006.jpg
    Gruß,
    Kerish

  • jepp es sieht nicht nur aus als schwebe es sondern es schwebt *gg* ;D nee keine nilpferde sollte ich probieren :D ja der himmel aber ich habs nicht besser gebacken bekommen ;( zumindest das die viecher nicht zu gelb oder orange oder was weiss ich aussahen ;( und hiiiilfeee wie bekomme ich leben in diese viecher ?(?(




    ist da tot da unten oh gott neeeeee sowas will ich nicht *gg*

  • Stimmt - mit den Blättern. War mir auch schon aufgefallen. Hab ich dann als 'angefressen' abgetan :D
    Hab Dir das liebe Tierchen mal in etwas größer reingepackt. Es ist nicht tot (obwohl es - soweit ich mich erinnere - mich da gerade ne ganze Weile ertragen hatte ?( ). Es ruht! :]
    Jedenfalls kannst da vielleicht mal einen Blick auf die doch recht gelungene Textur werfen *lol*


    Es schwebt - statt Wasser Helium im Höcker? ;D


    Ich versuch die ganze Zeit, ein Bild online zu stellen - nix Upload... ;(


    Gruß,
    Kerish

  • Liebe Dani,
    Mir gefallen diese Farbensparende Bilder von dir. Es ist sehr schön, Mäßigung in Bildern zu sehen. Leider kommen darauf erst Profis. Anfänger wollen oft schnell farbige gestopfte Bilder machen. Erst der Profi geht mit Mäßigung an ein neues Bildwerk heran - denkt über die Verteilung und Platzierung der Objekte nach (manchmal wirkt ein weit entfernter sitzender Mann in einem Boot viel einsamer, als ein das ganze Bild einnehmendes Skelett in einem Kerker).
    Schlußends wird der Profi dadurch gekennzeichnet, daß er auch Experimentalwege beschreitet, und nicht nur immer das, worin er schon gut ist. Durch diese neuen Wege entdeckt er neue Fähigkeiten an sich, und neue Schwächen, und weiß seine Bilder darauf noch besser abzustimmen (die Fähigkeiten noch mehr ausnutzen, und die Schwächen weniger sichtbar zu machen).
    Einen solchen Weg, finde ich, beschreitest du gerade. Vielleicht wird der Weg bald aufhören - vielleicht folgen noch viele weitere stimmungsvolle Savanen- und Wüstenbilder von dir, Dani. Auf jeden Fall ists ein sehr interessanter Weg.


    Ich habe diese Nacht ebenfalls ein Bild geschaffen - ich werde es dann posten. Vermutlich wirst du darüber lachen, wenn du daran denkst, daß ich kurz davor noch den Wert der Farbenmäßigung zu deinem Bild angesprochen hab ;-)


    Viel zu verbessern an deinem Bild, finde ich nicht. Beziehungsweise, es wurde schon gesagt. Die Kamele schweben - die Blätter sind "abgenagt". Weiters würde ich das Glitzern in den Augen der Dromedare zumindest reduzieren - wenn nicht ganz entfernen. Das Glitzern durchschneidet die trübe Atmosphäre, wie ein Blitz :-(


    Ansonsten, wie gesagt : gutes Bild. Das Fell der Tiere könnte sicher noch eine Spur realistischer sein (wie Kerish es schon ansprach) - aber ich finds auch so halbwegs ok. Vielleicht kannst du die Textur eine Spur kleiner skalieren - und danach die Bump erhöhen - vielleicht wirkt das etwas...

  • @ pyg.....ich danke dir das du dir so viel zeit für meine bilder genommen hast .........klar das schweben muss noch wech und die angefressenen blätter ok und auch das glänzen der augen und mit der tex versuche ich :] aber ich musste den test posten denn auch ich brauche mal ratschläge ;D

  • Hallo Dani,
    sieht schon mal gut aus,die Kamele würde ich mehr nach hinter platzieren dann fällt das mit der Tex nicht so auf,
    und vieleicht noch ein paar Palmen hinter den Sanddünen das man nicht den Eindruck hat da sei schluss ;D
    Du machst das schon :] ;D
    Gruß,McDetti