Bryce 5 Test

Es gibt 18 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Silencer.

  • Hallo Feichti,


    könntest Du nochmal einen Ausschnitt der eigentlichen "Szene" machen, damit etwas mehr Details sichtbar werden? Im Augenblick ist da so viel "Wenich" drumrum ;)


    Was ich so schon sehen kann, ist, dass die Objekte kaum oder gar keine Schatten werfen, was das Ganze irgendwie ein wenig seltsam anmuten lässt. ?(


    Gruss MaNae

  • Da kann ich Dir glaub ich echt nix konstruktives bieten. Geht mir ein wenig wie Dani.
    Nur eins vielleicht - in erste Tests hast Du deutlich mehr Arbeit gesteckt als ich damals mit Bryce 2! Gar keine Frage.
    Wäre nett gewesen, wenn man die Szenerie etwas mehr aus der Nähe sehen könnte.
    Was ich mir interessant vorstellen könnte wäre eine Animation mit dieser Szene. Kameraflug durch - äh, ja was überhaupt? ?( Futuristische Fabrik?
    Bei dieser Szene wäre die Frage an Dich:
    'was wolltest Du erreichen und was hat vielleicht nicht geklappt?'.


    Greetz,
    Kerish

  • Hey Feichti,


    da steckt aber ne Menge Potential drin. Übrigens - wieso keine Schatten? Ich seh doch welche? ?(


    Der Greifer z.B. gefällt mir nicht. Torus mit Goldgittertextur. Da würd ich doch glatt ein boolsches Objekt empfehlen. Schön mit Gelenken und Greifarmen - vielleicht hydraulisch?


    Der Boden paßt eigentlich nicht. Auf einer endlosen Ebene macht sich diese Textur nicht besonders. Ich würde wohl ein sehr flaches Terrain nehmen. Mit ein wenig Unebenheiten.
    Die Steine sollten im Boden stecken - und nicht wie abgelegt draufliegen. Wirken allerdings - eben wegen dieser Ebene - sowieso etwas deplatziert.
    Vielleicht ein paar leichte Erhebungen in den Hintergrund?
    Sehr symmetrisch, die Kakteen. Wenn Du sowas benutzt (is wie mit den Steinen - ein wenig einsam aufgrund dieser Landschaft) solltest Du sie unterschiedlich groß machen und vielleicht ein wenig drehen. Damit sie nicht allzu gleich aussehen.


    Mach was dran - kann echt was draus werden.


    Gruß,
    Kerish

  • Hallo Feichti,


    Schliesse mich schonmal dem an, was Kerish schrieb.
    Dazu würde ich vielleicht die Kamera und damit den Viewpoint tiefer setzen und den Sonnenstand ein wenig auf Gegenlicht stellen, dass die ganze Szene etwas Silhouettenhaftes bekommt.


    Gruss MaNae

  • Hi Feichti,


    auf die Schnelle zu den Boolschen Operationen:


    Zunächst erstellst Du dir ein Objekt:
    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload01/bool1.jpg]


    Dann erstellst Du das 2. Objekt, welches aus dem 1. herausgeschnitten werden soll und positionierst dieses
    dort wo der "Schnitt" erfolgen soll:
    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload01/bool2.jpg]


    Jetzt gibst Den Objekten Attribute über das kleine [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload/a.gif],
    welches dargestellt werden sollte wenn Du ein Objekt ausgewählt hast.
    Dem Würfel habe ich hierbei "positiv" und der Kugel "negativ" zugewiesen.


    Als letztes musst Du die Objekte dann noch beide gleichzeitig auswählen und dem über das [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload01/g.gif] miteinander gruppieren.


    Und voilá, sowas sollte dabei rauskommen:
    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload01/bool3.jpg]


    Viel Spass - 3dc.


    PS: Zum Bild: Übung macht den Meister, es sieht noch alles etwas eintönig aus. :)
    MaNae hat schon recht, mit anderer Beleuchtung bzw. anderem Himmel
    würden so einige Sachen bestimmt besser zur Geltung kommen.
    Die Szene selbst könntest Du dann z.B. über eine Lichtquelle an der Position
    der Flamme leicht(!) in ein stimmungsvolles Licht tauchen.


    Das wars erstmal von meiner Seite, frohes Brycen ;)

  • Hallo Feichti,


    hier ist sicher noch einiges dran zu ändern. Was mich sehr stört, ist der Torus, den Du auf das Hausdach gesetzt hast. Die Kunstruktíon wirkt auf mich ein wenig sehr instabil.
    Die Bodentextur wurde schon angesprochen und die Kakteen auch. Du solltest vielleicht mal versuchen, die Hauptbestandteile, also Deine Erzmine insgesamt größer darzustellen, damit man von dem Drumherum nicht so viel sieht. Irgendwie sieht das so alles ein wenig leer aus!


    Gruß, Panic

  • Was mir persönlich gefällt ist die Wirklichkeitsfremde in diesem Bild, ohne es zu irgendetwas ordnen zu können - weder zu Scifi, noch zu Fantasy, usw. . Dennoch ist das Bild realistisch - dennoch scheint es bekannte Formen und Funktionen zu beinhalten, ohne das man jedoch genaueres erkennt...
    Manche würden so ein Bild in eine Abstrakte ordnen - aber ich weiß nicht, wie sehr sich Computerkunst als anerkannte Kunst etabliert hat - vor allem, wo Kunst gewissermaßen von Können kommt, und das Können nimmt Bryce zum Großteil ab - man muß nicht wissen, wo sich etwas reflektieren wird - wohin sich ein Schatten erstrecken wird - wo Glanzlichter sich ziehen werden, usw. - das alles macht Bryce - oder das jeweilige Programm eben - deswegen dürfte Computerkunst von der Kunstszene bisher weniger anerkannt sein.
    Ich jedoch halte es für einen Durchbruch, daß immer mehr die Idee und nicht das Können in den Vordergrund gelangt - dadurch nimmt die Idee an sich einen immer größeren Stellenwert ein, und die Kunst lernt, nicht nur mit ihr umzugehen, sondern auch Kriterien an ihr festzumachen, und sie zu bewerten.
    Dieses Bild erscheint mir ein wenig, wie Paul Klee's "Zwitschermaschine" - jedoch gefällt mir dieses hier besser - gerade weils das oxymoronhafte an diesem Bild klebt...


    Ich könnte nun Änderungen vorschlagen - die Röhren auszuhöhlen; Kurven zu machen, usw. aber das halte ich nicht für notwendig - vielleicht wäre dem Bild mehr genommen dadurch, als dazugegeben.

  • Hallo Feichti,


    Och ... die Renderzeit geht doch noch ...
    Ich habe "gerade" ein Bild am Rendern ... und das bereits seit etwa 20 Stunden und wie ich befürchte, kommen nochmal mindestens 30 dazu ;(


    Zum Bild:


    Gefällt mir im Vergleich zu den Vorgängern schon weit besser.
    Das ganze wirkt jedoch eher, wie Spielzeug, was sowohl Aussehen, als auch Proportionen betrifft. (weiss ja nicht, ob das so soll ?( )Aber dazu werden sicher andere noch was schreiben, die das besser wissen als ich.
    Kann man in Bryce die Stärke der Schatten regulieren. Würde sie vielleicht ein wenig dunkler machen [EDIT](oder aber das Licht generell ein wenig dunkler)[/EDIT, aber der Schattenwurf kommt schon gut. :] 
    Der Boden is eindeutig noch zu glatt. Versuche, die Textur feiner zu machen ... (och ... wie drücke ich es nur aus ?( ) ... also quasi kleiner zu kacheln und ein paar Hügel/ Dünen/ Berge oder Ähnliches in den Hintergrund, um diese Unendlichkeit ein wenig zu nehmen.


    Naja ... wird doch schon :)


    Gruss MaNae

  • Hey Feichti,


    Es wächst, das Bild. Ich würd mal sagen, daß einige Hügel im Hintergrund jetzt wirklich ne Menge bringen würden. So für das Auge des Betrachters.
    Ich hab mich mal rangesetzt und mir Gedanken über einen Kran gemacht. Normalerweise würde das bedeuten, daß ich mich auf Bildersuche begebe und mich erstmal informiere, wie so ein Teil aufgebaut ist. Aber das war ne Aktion auf die Schnelle.
    Hier also das Ergebnis:


    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload01/Kran.jpg]


    War mal wieder wie üblich - eigentlich hatte ich mich rangesetzt und wollte eine Greifarm machen :D


    sil - hängt von diversen Details ab. Lichtquellen (kaum war das Führerhaus beleuchtet, hatte sich die Renderzeit mehr als verdoppelt - auf immerhin 2 Min. 49 :D ), Detaileinstellungen (kann Bryce ja auch ultrafein rendern lassen), Objekte mit extremer Lichtbrechung... :]


    Gruß,
    Kerish

  • Wie Kerish gesagt hat, hängt die Renderdauer mal maßgeblich von Lichtquellen ab - je mehr Lichtquellen, desto langsamer...
    Weiters hängts von den spiegelnden Materialien ab - je mehr spiegelnde Materialien man verwendet - und je mehr Objekte dieses spiegelnde Material haben, desto länger dauert das Rendern...
    Weiters erhöhen volumetrische Materialien (zB Wolkentextur in einer Kugel - aber auch bestimmte Bluttexturen - findet man unter volumetrische Materialien in der Materialbibliothek) die Renderzeit beträchtlich.
    Auch Transparenz, Bump, und Specularity, sowie prozedurale Texturen (sind Texturen die erst berechnet werden müssen - das Gegenteil sind die Phototexturen (Bitmaptextur), welche nicht mehr berechnet werden müssen), die Renderzeit...


    Wenn man alles zusammen nimmt, also ein Bild macht, wo all diese Effekte auftretten bei Materialien, so kann das sehr beträchtlich die Renderzeit erhöhen.


    Weiters spielt die Rendertiefe eine Rolle. Wenn man normal stellt, ist der Renderer schneller, als auf Fine-Art (bei Bryce 5 kann man sogar Premium stellen, bzw. die Rendertiefe selbst festlegen).


    Auch die Himmelseigenschaft : volumetrische Welt kann die Renderzeit verhundertfachen (!!!) wenn man auf maximale Dichte und Qualität stellt. Deshalb : wer volumetrische Lichteffekte machen will (sichtbares Licht durch Kirchenfenster, wo das Licht auf Staub trifft ist ein Beispiel für volumetrischen Lichteffekt), der sollte sehr vorsichtig umgehen mit der Einstellung "volumetrische Welt".


    Schlußends , was alleine Bryce 5 betrifft, wird die Renderdauer auch noch durch eine Erhöhung der Reflexionstiefe erhöht - sowie durch Einstellungen wie : Flächenschatten und Eigenlicht, Fremdlicht annehmen , Schärfentiefe, usw.
    Dadurch werden so realistische Bilder möglich wie in anderen Programmen wie Cinema.
    Allerdings habe ich mit der Schärfentiefe von Bryce 5 schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn man die Brennweite stellt - und an sich der Hintergrund verschwommen sein sollte, ist das nicht wie bei Cinema - das es wirklich verschwommen wird - sondern es erscheint gezackt - wie als ob man durch ein rauhes Fenster den Hintergrund erblickt...
    Schärfentiefe würde ich also nicht verwenden - und man spart sich viel Renderzeit.


    So, ich hoff ich hab nichts vergessen - bei Bedarf kann ich einen sehr guten Link zu Renderzeiten geben.


    Trotzdem finde ich, ab Silencers Message die Postings, einschließlich dieses von mir, als Off-Topic - deswegen würd ich bitten, daß ab Silencers Message der Thread verschoben wird.


    PS: Blöderweise passt der großteil Kerish Antwort in den Thread...

  • PYGMALION


    danke erstml für deine ausführlichen antworten, jetzt habe sogar ich es geschnallt *g*


    zu deiner offtopic sache...das geht nicht auser dj verschiebt den ganzen Thread einzelne postings können nur gelöscht bearbeitet werden werden aber dj kann sie nicht unter unseren namen rauscopieren und anders einsetzen...
    schlichtes Php halt.