TerraOhneWasser

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • :top:
    Sehr schöne Textur. Wirklich gelungen. Stimmt - könnte ein Foto sein! Kannste das Gegenteil beweisen? :D
    Ich find das nicht mal zu hell oben links. Wenn sich die Sonne durch solchen Dunst kämpft, wird es nun mal so. Und durch die Schatten ist das ja dann auch recht deutlich. :]


    Schönes Bild!


    Gruß,
    Kerish

  • Mir ist das viel zu dunstig, aber das ist ja immer Geschmacksache. Vielleicht liegt es auch daran, daß es das hier zu oft in Natura gibt...


    Die Texturen gefallen mir - vor allem die gelben kleinen Blümlis. Der Blickwinkel ist auch interessant.


    Tja, Terrabilder OHNE Wasser sind groß im Kommen :] .


    Grüßlis
    Cat

  • Man hat das geregnet!! :wow
    Na, bin mir da jetzt etwas unsicher. Durch den Dunst und das Wasser geht mir jetzt zuviel 'Surface' verloren. ?(
    Nee, mir hats ohne Wasser besser gefallen.
    Aber haben beide was - is hier vermutl. wirklich nur noch reine Geschmacksache.


    Gruß,
    Kerish

  • Hi Power,


    beide Bilder haben ihren eigenen Reiz finde ich. Die Ödlandschaft ohne Wasser ist mal was anderes. Nachdem fast alle "Wasserbilder" machen ist es eine schöne Abwechslung. Trotzdem gefällt mir auch das 2. Bild gut - Wasser hat nun mal das 'gewisse Etwas' :) . Obwohl ich nicht so sehr für 'dunstige' Bilder schwärme, paßt es hier doch sehr gut, weil es die Morgenstimmung und Einsamkeit für mein Empfinden verstärkt.


    Gruß
    Nekhbet

  • Äh - wie wär's denn mit der letzten Version ohne Wasser ?( ? Oder mit weniger Wasser - so mit einem kleinen Flüßchen?
    Denn das mit dem wenigeren Dunst gefällt mir echt gut.


    Grüßlis
    Cat


    P.S.: Wo kommt denn dieser grüne Schmierfilm jetzt her?

  • Cat : Der Schmierfilm ist das Terrain unter der Wasseroberfläche. Es sieht aus, als ob Terragen es als Reflektion auf der Wasseroberfläche abgebildet hat.
    Beim verringern des Wasserstands gab es leider sehr zackige Kanten an den Ufern.
    Also hier nochmal die Letzte Version des Bildes ohne Wasser :)


    felsenimnebel2.jpeg


    Gruß


    Powertrace

  • Hallo Powertrace,


    Klasse, wie Du an Deinen Szenen arbeitest und wie geduldig Du hinsichtlich des Renderns bist. :]


    Mir gefällt eigentlich immer noch die allererste Version mit dem vielen Dunst am Besten, gefolgt von Version 3, auch wenn mir das Wasser dort ein wenig zu hell ist und zu sehr spiegelt. (<- Das kannst Du im Übrigen sehr gut über die Overall Reflection Properties im Wasser-Dialog abstimmen. Etwas weniger von Beidem bringt da mitunter schon recht viel. :) )


    Weiter so :]


    Gruss MaNae

  • Geschmacksache? Ich denk mal schon - mir gefällt nämlich die letzte Version am besten. Immer noch dunstig genug um einen sehr schönen Eindruck von räumlicher Tiefe zu vermitteln aber klar genug um das schöne Terrain zur Geltung zu bringen. :]
    Das Wasser sah mir übrigens ein wenig nach Gel aus... :D


    Gruß,
    Kerish

  • Primstens - jetzt noch ein paar Fische ins Wasser und ne Angel und den Grill ans Ufer! :D
    Doch, ich mag das transparente Wasser. Man hat noch was von den Texturen! :]
    Und trotzdem ist das vielgeliebte Wasser da! ;D
    Seeeehr glatte Oberfläche, aber sieht gut aus.
    Gruß,
    Kerish

  • Danke für die vierte Version :bounce1 - aber die fünfte finde ich sogar noch schöner.


    Ob es sowas wohl auch in Natura gibt? Wahrscheinlich wäre das Wasser dann eiskalt, aber man könnte trotzdem nicht widerstehen, wenigstens mal den großen Zeh reinzuhalten *bibberschonmalimvoraus*.


    Grüßlis
    Cat

  • und was machst Du sonst noch so?? :d7


    Scherz beiseite: ich finde es erstaunlich, wie sehr man so ein Motiv variieren kann. Mir gefallen die Versionen 1 und 5 besonders gut. Und ich gebe Cat recht, was die Wassertemperatur angeht: sieht schweinekalt aus.


    Für Deine Arbeit kann ich nur noch :respekt zollen!


    Gruß
    Nekhbet

  • Also mal ein grosses Dankeschön an alle, die mir unermütlich ihre Kommentare zu dieser Bilderserie geschrieben haben :]


    Kerish : Noch ein Blockhaus daneben und schon wäre es der perfekte Urlaub, in dem man sich wirklich erholen könnte :)


    Cat : Das Wasser ist Gesässkalt:D
    Beim Rendern habe ich mal den Finger reingehalten und prompt eine Gänsehaut bekommen :D.
    Freut mich, dass ich diesen Effekt gut herübergebracht habe :]


    Feichti : Intel PIII/850: Die ersten beiden Bilder waren sehr aufwendig in der Berechnung und lagen bei ca. 4,5 Std./Bild. Die anderen Bilder lagen bei ca. 1 Std. Berechnungszeit.


    @Nekhbet: Die Möglichkeiten, die mir Terragen beim Spielen mit den Motiven bietet, faszinieren mich auch immer wieder. Wenn man noch 3D-Objekte einfügen könnte, wäre Terragen mein absoluter Favorit unter den 3D-Landschaftsgeneratoren.
    Vor ein paar Jahren bin ich durch eine Terragenversion von einer Heft-CD auf den Trichter mit Landschaftsgeneratoren gekommen und bin ansonsten beim Brycen:d2.



    Gruß


    Powertrace