Suche Objekte

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Ellen.

  • das beste ist eigentlich, wenn du dir raussuchst, was die dinge, die du suchst, auf englisch heißen und dann bei
    renderosity in der free stuff rubrik guckst.


    wenn es nur unbewegliche objekte wie kreuze oder so sind, kann man das auch ganz gut in ner suchmaschine eingeben und ein 3dformat mit angeben. 3ds oder so. das läßt sich dann gut importieren.

  • Ashara ist mir zuvorgekommen ;-)


    Ja, es ist ungemein wichtig, die englischen Worte für Objekte zu wissen.
    Wenn man die weiß, dann kann man ruhig auch in Google reingeben : "Objektname", Model, Download...


    Gegebenenfalls kann man das Wort Model, oder Download durch 3ds, oder ein anderes häufiges (und mit Bryce kompatibles) Format ersetzen. Ein weiters häufiges Format ist zB.: dxf, oder obj . Auch lwo ist mehr oder weniger häufig noch.
    Man sollte aber nicht all diese Formate gemeinsam in den Suchbegriff eingeben, weil dann Seiten gesucht werden, wo all diese Formate vorkommen...


    Also wenn dann schon : "Objektname", 3ds
    oder : "Objektname" , dfx
    usw.
    Also nicht "Objektname" , 3ds , dfx , lwo , usw.


    Mit dieser Google-Methode habe ich bisher die meisten Objekte die ich finden wollte gefunden (bzw. auch Objekte, die ich nicht gesucht habe, aber trotzdem runtergeladen habe).


    Ich lade mir gewöhnlich auch Objekte runter, die ich derzeit noch nicht brauche, aber von denen ich weiß, daß ich sie mal brauchen werde für die Szenen, welche mir so in den Kopf kommen. Das ist wichtig, weil man dann nicht mehr nach diesen Objekten suchen muß ;-)
    Es kommen dann zwar schnell viele Objekte auf der Festplatte zusammen. Aber lieber, man hat viele Objekte runtergeladen zur Auswahl, um eine Szene zu erstellen, als sie mühsam wieder suchen zu müssen, weil man in Erinnerung hat, sie mal irgendwo gesehen zu haben ;-)


    Nojo, so mach ich es halt.


    Aber wie Ashara schon sagt : englische Begriffe sind dafür unvermeidlich und "lebensnotwendig" ;-)


    Liebe Grüße,
    dein Pygmalion