Und noch ein neues Spielzeug mit Suchtfaktor: Artbreeder

Es gibt 16 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mermaid.

  • Über einen Hinweis von einem Freund auf FB habe ich "Artbreeder" gefunden. Artbreeder ist ein online tool mit dem man nach bestimmten Algorythmen Bilder kombinieren und verändern kann und das Resultat dann wieder verändern und kombinieren kann. Das geht mit Gesichtern, Tieren, Gegenständen und Landschaften.


    Nach einer obligatorischen kostenlosen Anmeldung und accounterstellung bin ich natürlich vorzugsweise bei den Landschaften klebengeblieben und auch wenn diese zu Teilen nicht sehr detailgenau sind, muten sie doch an wie der Sketch eines professionellen Conceptartists oder Mattepainters und lassen sich - nebst dem Vergnügen immer neue Varianten zu kreieren - auch als Hintergrund oder Layer in anderen Programmen verwenden - was auch ausdrücklich gestattet ist Oder können einfach nur als Inspiration für eigene Werke dienen.


    Die Bilder, die man erstellt, sind im Copyright desjenigen, der sie erstellt und können daher auch kommerziell verwendet werden. Die Bilder lassen sich in zwei Auflösungen 828 x 512 pixels und 1600 x 988 pixels im eigenen Downloadbereich speichern und dann runterladen. Sie werden aber auch gespeichert und allen anderen Usern von Artbreeder zur Veränderung ihrer Schöpfungen zur Verfügung gestellt.

    Das Faszinierende daran ist, dass zur Veränderung nach einem Zufallsprinzip auch die Bilder angeboten werden, die andere weltweit erstellt haben mit Artbreeder und so entstehen quasi unendliche Möglichkeiten zu nuancieren oder mischen, andere Stimmungen hineinzubringen und und und..


    Ich hab das gestern abend kurz vor Mitternacht entdeckt und bin dann bis 3 mit grossen Vergnügen klebengeblieben...lol



  • Kushanku

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Tolle Ergebnisse.

    Konstruktive Bildkritik, Hinweise auf Fehler und /oder bessere Arbeitsweise immer erwünscht.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"

    oder

    "Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist."

  • Ich häng schon wieder dran und hab diesmal die Abteilung "Album" besucht zum Spielen :)
    Unter anderem entstand ein Bild, was so schön Japanisch aussah.
    Das Bild habe ich noch ein klitzekleines bisschen weiterbearbeitet in der Person und dann die Schrift dazu gefügt und das Ganze zugeschnitten
    et voila
    so entsteht ein neues Buchcover :)))

  • Da sind ja tolle Ergebnisse zu sehen :) Habe aber keine Ahnung, was man da so macht :O Gibt es eine Anleitung oder so?

  • Die Bedienoberfläche von Artbreeder ist eigentlich recht einfach und intuitiv erfassbar – hier aber noch mal eine genauerer Erklärung:

     Man geht auf die Seite, registriert sich, und geht dann schlicht auf den Button „create“ oben rechts. Dann werden einem die Kategorien gezeigt, in denen man kreieren kann: General (da kann man alles möglich wie Tiere , Insekten. Vögel, Kleidung, Nahrungsmittel, Pflanzen, Instrumente, grosse und kleine Objekte, Gebäude, Unterwasserlebewesen etc. miteinander vermischen), Portraits (die gibts in real und gezeichnet), Albums ( das sind Titelbilder für Platten oder Bücher zum Mischen), Landschaften und Animee Gesichter.

    Es gibt meist zwei Kategorien „random“ und „mix images“.

    Random sind vorgegebene Realbilder, aus denen man sich eines als Startbild aussucht. Über den „more“ button kann man sich noch weitere Bilder zur Auswahl anzeigen lassen.
     Durch Anklicken wählt man eines aus und es öffnet sich ein neues Fenster, in dem man links oben das ausgewählte Bild sieht, und rechts daneben Möglichkeiten es zu verändern mittels eines Schiebers der mittig in der Leiste steht. Ganz links geschoben bewirkt er nur kleine Veränderungen, ganz rechts werden andere Bilder mit dem Ursprungsbild gemischt und ergeben deutlich verändernde Resultate.

    Durch Drücken auf die beiden Pfleile unter dem Veränderungsschieber kann man sich immer neue Varianten anzeigen lassen.
     Gefällt einem eine Variante, dann kann man sie durch Anklicken in die Reihe der bereits erstellten Varianten unter dem Ursprungsbild speichern. Möchte man diese Variante nun für sich selbst speichern und herunterladen, so geht man auf den Downloadbutton unter dem Bild und es öffnet sich ein neues Fenster mit der Auswahl der Auflösung. Einfach anklicken und das gespeicherte Bild steht nach kurzer Zeit  im Downloadbereich zur Verfügung (ganz rechts oben die drei Striche anklicken) und kann von dort auf den eigenen PC geladen werden.


    Mit dem back button kann man immer wieder zur vorhergehenden Seite zurückkehren.

    In der Kategorie „mix images“ ist das Vorgehen das Gleiche, nur werden hier bereits von anderen Usern erstellte Mixbilder als Ursprungsbilder angeboten.

    In der Kategorie General gibt es noch einer weitere Unterkategorie „ Mix Genes“, in der man wilde Mischungen erstellen kann durch Anklicken des  Pluszeichens. So kann man zum Beispiel eine Mischung aus einem Spaceshuttle mit dem Triumphbogen oder einen Pudel mit einem Fisch und daraus wieder verschiedene Varianten erstellen.

    Unter dem Kapitel „browse “ oben rechts kann man sich die bereits erstellten Mischungen von anderen Usern anschauen, entweder alle oder  nach Kategorie sortiert. Jedes der dort gelisteten Bilder kann wieder durch einfaches Anklicken als Ausgangbild für eigene Varianten verwendet werden.

    Die Pictogramme von links nach rechts unter den Bilder bedeuten:
    Herz = Like
    3 verbundene Punkte = Genealogie, d.h. Anklicken zeigt an, welches das Ursprungsbild war und mit was es gemischt wurde
    Pfeil ins Gefäss = Download
    Wappen mit pfeil = Man kann dem Bild einen Tag geben



  • Ah, ok - danke für die Anleitung :)


    Weisst Du zufällig, ob man auch eigene Landschaften oder Bilder als Ursprung hochladen kann? Ach weisst Du, ich suche einfach mal. So viele Schaltflächen gibt es ja da auch wieder nicht :O

  • SmidA Es scheint vorgesehen zu sein, denn es gibt im Kapitel General bereits einen button zum mischen , aber der ist noch nicht verlinkt,


    vidi und Kyrla

    Für mich ist das einfach ein Spielzeug mit unendlichen Möglichkeiten, das meine ohnehin schon lebhafte Vorstellungskraft anregt und einfach Spass macht. Wenn dabei auch noch etwas anderes rauskommt, wie zum Beispiel die erdachten Buchcover, macht es umso mehr Spass. Ich kann mir vorstellen, Elemente daraus einfach in meine Bilder einzubauen oder als Hintergrund zu nehmen oder eben besonders gelungen Landschaft versuchen nachzubauen. Ich kann nicht gut malen, daher kann ich sowas selbst nicht in PS erstellen, aber ich kann es mit Vue nachbauen, wenn es mich reizt :)
    Ein andere Kollege auf FB benutzt von den erstellen porträts nur das Gesicht um dann selbst darumherum zu malen und es kommen erstaunliche Werke dabei raus.
    Daher einfach das Ganze nicht so Ernst sehen, sondern als Spielzeug und das macht Spass.
    Darüberhinaus bin ich der Meinung, dass Künstler mit einer spielerischen Neigung aus allem etwas machen können :)

  • Für einen schnellen Hintergrund ist das prima geeignet :) Allerdings blicke ich das nicht so richtig, wie man erstelltes herunterlädt... Da klickt dann auf, dass das in kürze "bereitgestellt" wird, aber 3 Stunden später finde ich immer noch nichts im Account unter "Downloads". Immerhin ist der Counter von 25 auf 24 gesunken - also sollte da irgendwo etwas für mich hinterlegt sein, oder?