Cinema 4D jetzt als modulares System

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von PYGMALION.

  • Release 8 mit beschleunigter Rendering-Engine


    Auf der Siggraph im texanischen San Antonio zeigt Maxon die Version 8 der Rendering- und Animations-Software Cinema 4D, die nun als modulares System daherkommt. Damit sollen sich Anwender ein 3D-Paket nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen zusammenstellen können. Zudem erhielt die neue Version zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen.
    Das modulare System von Cinema 4D Release 8 beruht auf einem Einsteigerpaket, das sich mit optionalen Modulen verbessern und in der Leistungsfähigkeit steigern lässt. Vorerst gibt es die sieben Zusatzmodule Advanced Render, Thinking Particles, PyroCluster, MOCCA, Net Render, Dynamics und BodyPaint 3D, die einzeln oder in den beiden Programmpaketen XL und Studio enthalten sind.


    Neuerungen finden sich im Bereich Character-Animation, die nun Technologien wie Soft-IK zum automatischen Animieren von untergeordneten Objekten wie etwa Muskeln und Hautfalten bietet. Das F-Kurven-Management soll eine bessere Kontrolle über Bewegungen und zeitliche Abläufe während der Animation ermöglichen. Die neuen Thinking Particles reagieren selbstständig auf zahlreiche Vorgänge und sollen helfen, beeindruckende Kino-Spezialeffekte zu erstellen.


    Mit dem Expression-Editor lassen sich komplexe Vorgänge steuern, ohne dafür Mathematik- oder Programmierkenntnisse zu benötigen, verspricht Maxon. Schließlich hat Maxon sich die Bedienoberfläche nochmals zur Brust genommen und diese überarbeitet, um eine höhere Effektivität und Arbeitsgeschwindigkeit zu erreichen. Ferner soll die OpenGL-Unterstützung um bis zu 400 Prozent beschleunigt worden sein. Aber auch am Rendering wurde die Geschwindigkeitsschraube nach oben gedreht, so dass eine Steigerung von bis zu 30 Prozent zu erwarten ist.


    Cinema 4D Release 8 soll im Herbst 2002 in den Handel kommen und in der Einstiegsversion 699,- Euro kosten. Das besser ausgestattete XL-Bundle bietet Maxon zum Preis von 1.999,- Euro an, während das Studio-Bundle für 2.999,- Euro im Regal steht. Der Upgrade-Preis beträgt 599,- Euro. Wer ab sofort eine Vollversion von Cinema 4D XL Release 7 kauft, erhält die kommende Version kostenlos.
    QUELLE KLICK HIER

  • Äh Monrail ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber kann es sein, daß Du von Beruf Sohn bist ???


    Wer um alles in der Welt kann sich das Bundle zum Spottpreis von 1.999,- € leisten ????


    Denke mal selbst so ein Prof in Sachen C4D wie tbs wird hier dankend ablehnen, diese Preise gehen doch schon arg in Richtung Profi... und haben mit uns recht wenig zu tun.


    Es reicht mir schon zu wissen, daß es in ca. 2 Monaten nur noch für knappe 6 Monate Knäckebrot und Schimmelkäse geben wird, wenn es heißt die Moneten für Poser 5 locker machen zu dürfen..

  • 1999 Euro ? Nee, mit so Amateur-Ware gebe ich mich nicht ab *ggg* - ich will die Studio-Version um 2999 Euro *gg*
    Ich denk, hinter so hohen Preisen ist durchaus ein Hintergrund...
    An sich sagt der Hersteller : Entwicklungs- und Arbeitskosten - klar - aber die müssen auch durchs Verkaufen zurückkommen ! Und es gibt viele, die einfach Raubkopieren, und dann haben sie es auch. Dadurch entfallen viele potentielle Kunden. Was also machen ? Logo : Preis erhöhen, damit die wenigeren echten Kunden noch die Investitionen reinbringen, und wenns geht noch ein bissi mehr. Verarschten sind natürlich die echten Kunden, weil die mehr gezahlt haben, um das Haben/Soll auszugleichen.
    Und da manche echte Kunden auch nicht ganz blöd sind, lernen sie aus der Sache, und werden die Raubkopierer von morgen *g*. Dadurch gibts noch weniger echte Kunden, weil der Nachschub an neuen echten Kunden geringer ist, als der Abgang von echten Kunden - dadurch bleibt dem Hersteller nur übrig : weiter die Verkaufspreise zu erhöhen.


    Ich erinnere mich, daß es vor 10 Jahren in Geschäften kaum Programme gab die über 100 Euro kosteten. Sicher , diese Programme konnten auch nicht soviel wie heute - waren gewiß auch mit weniger Aufwand programmiert - dennoch waren sie zu diesen Zeiten eben das beste was man bekommen konnte. Und die Steigerung der Preise steht nicht unbedingt Proportional mit der Leistung/Arbeitsaufwand der Programme, seit dieser Zeit.
    Zumindest scheint es mir irgendwie so, daß die Raubkopierer die Firmen dazu zwingen, größere Verkaufspreise anzuschlagen, um von den wenigen echten Kunden, den Defizit wieder reinzubekommen.


    Danke Monrail für dieses sehr informative Posting über Cinema. Eigentlich wollte ich auch auf Cinema noch umsteigen. Aber bei 2999 Euro , da bleib ich lieber bei Bryce - so toll kann Cinema gar nicht sein :-P


    --- "Die Trauben sind sowieso zu sauer." sagte der Fuchs, und ging seines Weges. (Aischylos)


    Liebe Grüße,
    euer Pygmalion

  • Zitat

    Original von PYGMALION
    --- "Die Trauben sind sowieso zu sauer." sagte der Fuchs, und ging seines Weges. (Aischylos)


    Und Du willst Kunst und Literatur draufhaben ??? Das heißt:


    "Die Trauben sind sowieso zu sauer." sagte der Fuchs , und biß der Ente in den Popo! (Arschilos)


    ;);)

  • Hihihi - ne Dire,
    Aischylos war ein Loser. Also keine Größe der Literatur, mit der ich mich schmücken könnte. Er war einfach ein Kindermärchen-Erzäher/Erfinder. Das magische an Aischylos ist halt lediglich, daß er viele Jahrhunderte vor Christus lebte - und deswegen hat er so einen großen Namen.
    Tjo, und eines seiner Märchen war "Der Fuchs und die Trauben".
    Aber seine Geschichten sind ganz nett - teils auch philosophisch, also für Kinder und Erwachsene nützlich. Er schreibt meistens Tiergeschichten.
    Bei http://www.gutenberg.aol.de kann man sehr viele der Geschichten von Aischylos nachlesen. Sind ganz nett und lustig.
    Und das Märchen mit dem Fuchs gefällt mir deswegen weils die Aussage so stark an mein Motto/Signatur rankommt.


    Öhm, vielleicht weiß das eh jeder was ich jetzt geschrieben habe, aber vielleicht gibts ja doch noch das ein oder andere Schaf, welcher von Aischylos nichts gehört hat. Er ist aber eigentlich der Vater der Märchen.


    Liebe Grüße,
    euer Pygmalion....so nebenbei : was war das Thema schnell ? hihihi