Waschbär

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • Hallo Panic,


    das Bild gefällt mir wieder gut; den kleinen Kerl hastDu richtig gut in Szene gesetzt.


    Die kleine Insel, das Gras am Baumstamm, die Vegetation im Hintergrund, sehr schön.


    Leider mag ich persönlich diese Berge mit Ihren einzelnen Spitzen nicht so gut leiden.


    Woher kommen diese roten Stellen im Wasser vorne mittig?


    Das Bild ist dir wirklich gut gelungen, der Rahmen hingegen nicht so, er wirkt nicht durchgängig gleich. Oben und links ist er ganz gut zu sehen, rechts und unten hingegen nicht.


    Das nächste PotD..

  • Hallo Panic,


    ja das ist meine Panic :] So kenne ich Sie :D


    Das sieht wieder richtig super aus. Der kleine ist ja völlig süss. Hast Du den noch nachbearbeitet oder ist der von sich aus so fluffig?


    Gute Idee mit der Insel. Ein vollkommen gelungenes Bild bis auf die Berge obwohl diese hier schon viel besser aussehen als bei dem anderen Bild.


    Dem Stein vorne links evt. eine andere Textur geben aber das ist nicht so wichtig.


    Tolles Bild ab zu e-on damit ;D


    Gruß Wizard

  • Hi Panic!


    Du hast wirklich immer ein Händchen für schöne Bilder. Wieder einmal ist es Dir gelungen etwas hervorstechendes zu erstellen :] Alleine die Idee mit der Insel, auf der ein einsamer Baum sein Dasein fristet finde ich phantastisch. Die Gräser um den Stamm unterstützen die realistische Ausstrahlung des Bildes ungemein.
    Der plüschige Waschbär ist, wie es Dani bereits sagte, zum knuddeln und absolut gelungen 8) Die Berge hast Du auch hier wieder mit einer treffenden Textur dargestellt. Die Texturen auf den Steinen im Wasser lassen darauf schliessen, dass es hier erst kürzlich zu einer Überflutung gekommen ist und es dehalb ein bisschen künstlich (aber dementsprechend realistisch!!) aussieht. Die Gestaltung des Rahmens finde ich interessant, weil ein Rahmen ein Bild eigendlich begrenzt. Das es aber nicht so sein muss, zeigst Du hier auf eine eindrucksvolle Weise. Dort, wo das Bild eigendlich weitergehen sollte, ist der Rahmen geöffnet und gestattet es dem Betrachter mit seiner Phantasie zu spielen.


    Da kann ich nur noch sagen :respekt


    Gruß Powertrace

  • ich komm mir schon total komisch vor aber was versteht ihr unter gute bilder ?
    das bild ist ja ganz...ähmm... nett aber sehr sehr weit entfernt von "super"
    das bild wirkt wirklich total unrealistisch. also entschuldigung, möcht dich wirklich nicht verletzen jörg, aber so komische berge hab ich noch nirgends gesehen. auch wirkt das wasser die bäume sowie der himmel alles andere als "echt". ok..vielleicht war ja hier gar nicht die absicht ein möglichst realistisches bild zu erschaffen aber wenn es dann wenigstens interessant wäre. doch leider ist weder díe bildkomposition noch die bildansicht interessant gewählt so dass dieses bild leider überhaupt nichts vermittelt. es ist halt ein bild mit nem waschbär drauf, wald (wenn man dieses Kraut im hintergrund überhaupt so nennen darf )und deformierte aalglatte berge. also ich find entweder ein bild dieser art sollte extrem realistisch wirken oder wenigsten interessant. für mich persönlich trifft keines der beiden zu und ich find es schade wenn man sich nicht genug zeit nimmt, die natur nicht als vorbild verarbeite und schnell halt n bild postet.... sorry harte worte und ist wirklich nicht persönlich gemeint, aber immer nur durch "hey echt super !" und "ist dir gut gelungen" werden die bilder nicht besser. ich finde, ganz ehrlich, strengt euch mehr an. das was ich bis jetzt so an bildern überwiegen bis auf ganz ganz wenige ausnahmen gesehen habe schafft ein programm wie zb. vue d´esprite eigentlich fast von alleine.


    ich weiss dass ich wahrscheinlich hier bald als "motzer" verpöhnt bin doch möchte ich sagen dass ich schon länger dieses bord als gast besucht habe und das lob sowie die kritik hier einfach nicht ehrlich genug finde. ich selbst verdiene mir meine brötchen als "3d backround-designer" im filmgeschäft. also ich weiss wovon ich spreche und wünsche mir hier dass die bilder besser und interessanter werden.


    also bitte nicht sauer sein....doch hoffe ich ich darf hier ehrlich meinen eindruck zum ausdruck bringen.


    gruss WIND


    see you soon

  • Tag WIND,


    schön, Du vertrittst Deine eigene Meinung, dann laß mich auch meine zu Deinem Statement sagen: Also ich bin Astronaut und zeige hier nur meine schlechten Werke...


    Mal ehrlich, als Backgrounddesigner bin ich wirklich mal auf Deine Bilder gespannt!


    Und dann überleg ich mir nochmal, ob ich meine Astronautenkarriere beende.


    Wäre schön wenn Du Deine HP-Url posten könntest, ich würde gerne sehen, wie gute, interessante Bilder aussehen, Deiner Meinung nach, denn ich habe in Deinem Posting weder eine Anregung noch einen Vorschlag gelesen, wie Panic das Bild hätte besser gestalten können.


    Aus einfachen Vorwürfen ist auch noch Niemand besser geworden!


    BtW.: Du hast ein wenig Ähnlichkeit mit NAZGUL...

  • hier mal ein paar verbesserungsvorschläge...


    also:


    das komplette gebirge sollte geändert werden. nicht nur ne andere form sondern auch ne andere textur ! dann entweder sollten die berge über den bildrand oben hinausragen oder wenn wie hier auf dem bild, dann viel weiter hinten liegen. erreichbar in vue einfach durch dust oder fog. (gibt dem bild tiefe)weiter.aufjedenfall andere tannen nehmen die besser aussehen. wenn man keine hat dann selbermachen. (freewearprogramm zb.treedesigner oä.wenn geld fürs programm nicht vorhanden.)der wald selbs braucht statt ner grünen bodentextur ne braune (dunkel) wirkt besser. die tannen im hintergrund sollten mehr in der atmosphäre "verschwinden" dust.die insel wirkt für einen baum dieser aussmasse viel zu klein. oder eben der baum zu gross.ich würde auf keinen fall vue standard bäume verwenden (wie hier der verdorrte)sonder den baum selber gestalten mit mehreren dünnen ast-ausläufern.die pflanzen um den stamm hätten "wilder" angeordnet besser gewirkt...die sind zu gleichförmig.
    das wasser "lebt" deshalb nicht weil es sich an den kanten zur insel und zum strand nicht "bricht" dh. es schäümt nirgends und das hier soll ja eindeutig bewegtes wasser sein.auch fehlt mir an der insel und am strand der übergang zwischen nass und trocken.dh. dunkel und hell. der sandboden würde besser wirken wenn er in wassernähe etwas dunkler wär als sonst. ebenso die insel. ein paar schilfpflanzen um die insel oder an der insel hätten der insel die "härte" genommen. so ragt sie fast, wie die felsen, fremdkörperartig aus dem wasser...ich denke das reicht fürs erste mal oder ?


    gruss WIND


    see you soon


  • ps. gar nicht so weit hergeholt ! ein freund von mir aus den USA ist astronaut...sag ihm doch bitte liebe grüsse von mir, ja ? und ich denke dass wir das mit deinen schlechten werken sicher bald in den griff bekommen, mhh?


    nazgul ? wer ist das... sollte ich ihn kennen ? hört sich sympatisch an....


    ok, ok...friede, ja ?...wenn ich nicht ganz den richtigen ton getroffen hab tuts mir leid. wollte keine negativen gefühle deinerseits heraufbeschwören. also nochmals sorry


    gruss WIND


    see you soon

  • Zitat

    Original von wind
    ok, ok...friede, ja ?...wenn ich nicht ganz den richtigen ton getroffen hab tuts mir leid. wollte keine negativen gefühle deinerseits heraufbeschwören. also nochmals sorry


    Es hat nie Krieg gegeben, aber ich denke das Jemand der angemessene Kritik äußert dann auch einen treffenden Verbesserungsvorschlag parat hat.


    VG