PHOTOSHOP BRUSHES mit Verlaufsfarben versehen

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von t-techniker.

  • Habe eine simple Anfängerfrage, auf die ich nirgendwo, auch im Handbuch nicht, eine Antwort gefunden habe (wohl weil sie so einfach ist):
    Den Pinsel in PHOTOSHOP kann man auch als Stempel gebrauchen. Das Fachwort lautet BRUSH oder BRUSHES. Das bedeutet, ich gebe dem Pinsel eine ganz bestimmte Form, zum Beispiel eine Blume, und tupfe (nicht streichen) damit auf die Bildvorlage.


    Selbstverständlich kann ich das in verschiedenen Farben machen.
    Aber nicht mit zwei Farben gleichzeitig!
    Ich bekomme Verlaufsfarben und Pinsel nicht zusammen.
    Ich möchte also eine Verlaufsfarbe erstellen, von rot nach grün meintwegen, und diese Verlaufsfarbe mit meinem Pinsel-Stempel verwenden.
    Da würde die Blume doch gleich viel bunter aussehen!


    t-techniker

  • Hallo esha


    Habe Deinen Ratschlag gerade ausprobiert. Leider verläuft die Verlaufsfarbe über die ganze Seite, die kleine Blume hat nicht so viel davon. Da muss ich noch ein wenig herum experimentieren.


    Überhaupt habe ich bei meiner Recherche im WEB erfahren, dass BRUSHES gar nicht so sehr das "große Ding" sind.
    Ganz am Anfang dachte ich noch, BRUSHES wären DIE Spezialleistung von PHOTOSHOP, etwas ganz Einmaliges. Zumal bei RENDEROSITY ja ständig BRUSHES angeboten werden, ja, sogar auf DAZ-STUDIO habe ich schon diese speziellen Pinselformen gefunden.
    Aber für echte PHOTOSHOP-Anwender ist das nur ein nettes Gimmick für Kinder, die mal eine Geburtstagseinladung gestalten wollen.


    Aus meiner Sicht möchte ich BRUSHES aber nicht so leichtfertig abtun, denn es spart Renderzeit, wenn man ein paar Gräser im Hintergrund oder eine Vogel-Silhouette am fernen Himmel einfach nur "stempelt".
    Mich interessieren eure Meinungen zu diesem Thema, ha vielleicht sogar schon mal einer selbst BRUSHES angefertigt?
    t-techniker

  • Moinmoin t-techniker,


    sowas kann man eigentlich nur mit dem Musterstempel realisieren. Du definierst Deinen Verlauf, speicherst ihn als Muster und benutzt dann das "Musterstempel"-Werkzeug (im Kopierstempel - Mini-Menü). Die Pinselspitze muss natürlich in Grösse und Form angepasst werden. Das machst Du dann im Pinselwerkzeug-Auswahlmenü, wo Du die Pinselspitze ebenfalls abspeichern solltest...


    Die brushes sind aber in der Tat viel mehr als nur ein Spielzeug, in Zusammenwirken mit den Ebenen- und Maskierfunktionen können sie ein sehr universelles, mächtiges Werkzeug darstellen.


    vg
    space

  • Habe eine schöne WEB-Seite von Pastor Pixel gefunden, wo sich ein weiterer Aspekt zu dieser Thematik finden lässt:


    http://www.on-design.de/forum/messages/492.html


    Die Hauptseite von Pastor Pixel findet man hier:
    http://www.pastorpixel.de


    Die Hauptthemen sind PHOTOSHOP, FLASH und ESCHER. Letzterer ist vielleicht für das Erstellen von eigenen Texturen interessant. Im Stil von ESCHER natürlich!


    t-techniker

  • Es gibt noch die Möglichkeit die Werkzeugspitze auf einer neuen Ebene einzusetzen. Dann mit dem Zauberstab die transparenten Teile auswählen und die Auswahl dann umkehren. Das Verlaufswerkzeug einsetzen und auf Farbe stellen, damit auch eventuelle Halbtöne noch erscheinen.


    Hab mal schnell was zusammengebaut.


  • Hallo Elfmann


    mit der Idee kann ich etwas anfangen. Man erreicht so zwar nicht unbedingt eine komplette Kontrolle über alle Farben, aber für Gräser, weit entfernte Bäume und am Himmel schwebende Vögel reicht es allemal.


    Zusätzlich bin ich zu folgender Methode übergegangen:
    Immer wenn der Rechner Leerlauf hat, soll er mir Gras-, Baum,- Objects rendern.
    Dafür gibt es bei DAZ recht preiswerte Produkte von Lisa's Botanicals (wenn man im Club ist).


    Diese Renderbilder stelle ich in PHOTOSHOP frei und kann sie dann in mein Werk hinein skalieren.
    Übrigens nennt der Fachmann diese kleinen Bilderchen Tubes/Nozzles/Sprays. Gibt es auch bei RENDEROSITY unter Free Stuff.


    t-techniker

  • POSER habe ich leider nicht. Muss ich mal schauen, ob es bei DAZ-Studio auch die Möglichkeit gibt, direkt als .png zu speichern. (wenn ich etwas formen will, nehme ich CARRARA und immer noch das Kinderprogramm SKETCHUP).
    Dein Hinweis ist gut, wenn man Zeit sparen will. Und wer hat schon Zeit zu verschenken?


    (Gehört jetzt nicht zu dem Thema an sich: Aber manchmal wundere ich mich, wieviel Zeit ich als Jugendlicher einfach so abgehangen habe.
    Von dieser verschenkten Zeit hätte ich heutzutage gerne etwas wieder!)


    t-techniker

  • Vielen Dank, Silencer


    Ich werde Deine Idee ausprobieren.
    Insgesamt denke ich, man muss sich mit PHOTOSHOP eingehender beschäftigen. Es ist eine ziemlich mächtige Anwendung, wenn man es wirklich richtig ausnutzen will!
    Aber für heute fahre ich den Rechner wieder runter, es ist Sonntag und die Sonne scheint!


    t-techniker

  • Hallo t-techniker,



    ist zwar schon 1. 'ne ganze Weile her und 2. hast Du Dein Problem vllt. schon selbst gelöst...



    Aber hast Du schon mal probiert, über Deiner aktiven Ebene eine neue Ebene anzulegen und darauf Deinen Brush anzuwenden?


    Danach doppelklick auf die Brush - Ebene und im sich daraufhin öffneneten Menü "Verlaufsüberlagerung" anwenden... -Dann sollte sich der Verlauf wirklich NUR auf Deinen Brush auswirken- 8o



    Wenn Du schon hier bist (im Ebenenstil - Menü), spiele doch ein bisschen mit den Einstellungen rum; so wirst Du auch gute Effekte erzielen können.



    Du kannst auch mehrere Ebenen übereinander erstellen und mit den Füllmethoden (Ebenenstil - Menü) herumexperimentieren.



    Viel Erfolg und Spaß beim herumprobieren. Sollte irgendwas nicht funzen, grad' kurz posten!!!




    ...ansonsten hast Du wohl Recht: PS ist wirklich mächtig...


    -aber genial!!!-



    Gruß,


    Thommy

  • vielen Dank Catoul


    verjähren tut hier nichts! Und falls ich mit Deiner Idee nichts mehr anfangen könnte, dann ein anderer, der die entsprechenden Suchwörter eingegeben hat.
    Ich werde Deine Idee mit der Verlaufsüberlagerung direkt an diesem langen Wochenende anwenden. (Hier im Ruhrgebiet ist Karneval ein regionaler Feiertag!)


    immer frohes Schaffen
    t-techniker