Wo bleiben die Möbelpacker?? (WIP)

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von |Metalbeast|.

  • Hi auch,


    irgendwie hatte ich heute morgen schon versucht, die Bilder zu posten. Aber ständig kam was dazwischen.
    Hier also jetzt der aktuelle Stand der Innenansicht meines Norwegen-Hauses. Die Möbel fehlen noch. Im Grunde ist nur die Treppe dazugekommen.
    Aber die hatte mich schon a weng Nerven gekostet... :rolleyes: ;D


    haus_innen_dach.jpg 
    haus_innen_eg.jpg


    Ach ja - bis auf die Gardinen und die merkwürdig aussehende Frau (die ist nur meine 'Messlatte' für die Größenverhältnisse ;D ) ist alles Bryce.


    Cheerio,
    Kerish

  • bin schon gspannt wies möbeliert ausschaut...
    mir gefallen besonders die dachtextur innen und das geländer der treppe...
    Die treppe selbst schaut aber nicht so stabil aus, wenn die stufen aus holz sind hängen sie ziemlich in der luft, ich würde die mit metallverstrebungen noch zusätzlich unterstützen (dezent unterhalb der stufe, denn dafür dass das metall innen im holz eingebaut ist sind mir die stufen zu dünn.) auch ist die zwischendecke sehr dünn, ich würde mich da nicht wohlfühlen, stell dir vor da kommen noch viele schwere möbel rauf...


    weiter so
    gruß sen, der sich nicht sicher ist, ob die häuser auch innen rot angestrichen ghörn (kennt nur die finnische variante ;))

  • du klebst echt teppich an deine decken?
    das ist mri mal so aufgefallen das es doch sehr gleich aussieht! und bei dem oberen bild hängt die letze stufe etwas arg in der luft *miese stolperfalle* im obergeschoß würde ich auf jeden fall noch ein geländer dranbauen weil sieht besser aus und ist auch realistischer *g*


    dat wars schon denoch finde ich die arbeit gut warscheinlich auch weil ich es selber nie hinbekommen würde.

  • auf die möbel bin ich auch schon gespannt finde das schon richtig gut ....die decke hat wirklich was von nem teppich :D ist die frau im gegensatz zur bakon türe nicht ein wenig gross ?( rechts die pflanze ist noch ein bissl mager ausgeleuchtet .......aber das bild macht ungemeine fortschritte :]

  • Ok ok, ich bin ja schon dabei. Immerhin ist die Decke jetzt dicker und oben schon mal aus weiß gebleichtem Holz (von unten jetzt noch - aber das ändere ich). Die Stufe ragt auch nicht mehr über das Bodenniveau hinaus. Jetzt muß ich dann noch die Treppe stabilisieren. :D 
    Daß oben noch ein Geländer ran muß, is eh kloar, Sil. :D Hab die Treppe separat gemacht - und das Geländer wird wiederum hier im Bild erstellt.


    @ Dani - kommt drauf an. Wenn ich mich hier vor die Terrassentür stelle, kann ich locker über die Oberkante hinausgreifen. Wenn wir jetzt davon ausgehen, daß es sich ja um ein Ferienhaus handelt (etwas klein für ein dauerhaft bewohntes Haus), können Türen und Fenster durchaus andere Größen haben.
    Letztlich hab ich mich tatsächlich an eine Tür gestellt und mal den Arm gehoben um zu sehen, wie weit ich da komme.
    Zusätzliches Kriterium: die Türgriffe sind in etwa auf Bauchhöhe.
    Die schlechte Ausleuchtung der Pflanze liegt in erster Linie daran, daß sie in der Raumecke steht. Die Kamera hab ich gerade so in der Ecke platziert, daß sie eben mal innerhalb der Wand ist. Und noch herrscht da Arbeitsbeleuchtung. :P 
    Die Decke hat eigentlich ne Holztextur. Aber wie gesagt - ich arbeite daran.


    @ anton - dank Dir; ich glaub, das nennt man den bool'schen Wahnsinn oder so... ?(:rolleyes:


    Cheerio,
    Kerish

  • Zitat

    Original von Kerish
    Sen, das waren nur 10 Objekte - bis ich sämtliche Gruppierungen aufgehoben hab. :D 
    Und die Objekte und Gruppen bekommen fast alle eigene Namen. Manchmal erst im Nachhinein - nach der verzweifelten Suche nach der richtigen Gruppe in der Auswahl... :rolleyes: ;D


    wenn du kein objekt markierst sagt dir das programm doch die zahl aller objekte... wozu die gruppierung aufheben?


    gruß sen, der eigentlich nach families fragen wollte - diese farben halt... ;)
    (ohne gruppieren gibts ja keine boolen)

  • Ach sooooo. Nee - mit Familiengründung befaß' ich mich noch nicht so. Is da auch noch nicht so tragisch. :D 
    Hab ich gelegentlich gemacht. Da ich die meisten Objekte benenne, bekomm ich die auch so immer wieder zu fassen.


    Und ohne Markierung sieht der Wireframe doch langweilig aus. ;D
    Da bleibt dann für die Anzeige wiederum nur, alle Gruppierungen aufzuheben. Habs ja nicht gespeichert; und selbst wenn - bei dem Projekt habe ich ständig 3 Versionen in petto. Speicher jedes mal unter einem anderen Namen; zumal Bryce bei "Rückgängig" gestern meinte, ich hätte als letzten Schritt Bryce gestartet; den Schritt hats dann kommentarlos rückgängig gemacht. :rolleyes: 
    Um für solche Fälle nicht zuviel Arbeit zu verlieren, geh ich halt auf Nummer sicher.


    Ach ja - das mit dem statischen Problem bei der Treppe hab ich jetzt auch anders gelöst:


    innen_eg.jpg


    Allerdings ist auf dem Dachboden noch kein Geländer angebracht...


    innen_og.jpg


    Cheerio,
    Kerish

  • Zitat

    Original von Kerish
    Ach sooooo. Nee - mit Familiengründung befaß' ich mich noch nicht so. Is da auch noch nicht so tragisch. :D 
    Hab ich gelegentlich gemacht. Da ich die meisten Objekte benenne, bekomm ich die auch so immer wieder zu fassen.


    :D ich find die familien schon praktisch, nämlich genau dann wenn man viele kleinere objekte, verteilt auf mehrere gruppen mit derselben textur hat... jede textur bekomm eine familie und das wireframe- pic damit ästhetischen wert ;)


    zu den änderungen: die farbkombinationen sind gewagt, aber wenn da einmal möbel (und teppiche?) drin sind kann man mehr sagen...


    gruß sen

  • Sen, ich hatte nicht vor, da ein Wireframe-Pic zu posten. Im Grunde ist die komplette Innengestaltung Zufall. Entstanden aus der Frage von Blackrose 'wie macht man Innenräume in Bryce'. :D


    Zur Deckenfarbe; ich denke mal, es gibt 2 Gründe für die momentane Wirkung. Einmal ist es die doch recht grelle Arbeitsbeleuchtung. Da hängt ein Radiallicht mitten im Raum. Is aber wirklich nur für die Entstehungsphase gedacht.
    Zum zweiten könnte ein Übergang zwischen Decke und Wand (eine Randleiste) den Kontrast noch etwas dämpfen.
    Davon abgesehen: sollte es möbliert dann immer noch nicht passend aussehen, kann ich die Tex bzw. Farbe auch noch ändern.


    Maxime, dann mußte aber Deine Møbler selbst mitbringen. Ich bin noch nicht ganz soweit, das Häuschen möbliert anbieten zu können. :D

  • Kerish, kein Problem ;)


    Ich denke mal, wenn die Möbel drin stehen und die richtige Beleuchtung drin hängt, wirkt es anders. Texturen und Farben lassen sich immer noch ändern.


    Familien erleichtern die Arbeit, wenn man viele Objekte in der Szene hat. Habe ich auch schon gemacht. Ich bin dazu übergegangen, so wie Kerish, die Objekte genau zu bezeichnen. Dann von Zeitleiste auf Objektleiste umschalten und die Objekte, Gruppen, Gitterformen usw. über die Objektleiste anwählen. Das ist einfacher.

  • Die Möbel werden wie gesagt noch auf sich warten lassen - hab aktuell ein Bild mit rund 1020 Objekten und etwas über 43 Mio Polygonen in der Mache... :rolleyes:


    Über die Objektleiste geh ich nur noch extrem selten. Ich wähle das zu bearbeitende Objekt gezielt im Bild selbst aus (also Strg und Linksklick). Da ich den Teilen Namen verpasse (z.B. 'Geländer' und innerhalb der Gruppe dann 'Handlauf' und 'Strebe 1' bis 'Strebe ..'), kann ich normalerweise ohne Schwierigkeiten auswählen. Vor allem wird mir dadurch ja nur die direkt unter dem Mauszeiger liegende Auswahl gezeigt - die hält sich selbst bei diesem Haus dann noch in Grenzen.


    Am Beispiel der Treppe (wobei ich die 141 Metabälle nicht umbenannt hab, aus denen der Handlauf besteht :D ):


    wire_treppe.jpg


    Cheerio,
    Kerish

  • 43 Mio Polies, wird ja immer besser... :D ob ich da noch mithalten kann? mein pc rendert grad, weiß nicht wieviel dieses bild hat... - der bool'sche wahnsinn greift um sich... :D


    mir isses trotz der Strg-Klick methode schon passiert, dass ich eine sehr lange liste bekommen hab... nur zum benennen aller teile bin ich zu faul, ich beschränke das auf einige wichtige einzelobjekte und die meisten gruppen... und für teile wo ich weiß dass die texturen am ende noch an die lichtverhältnisse angepasst werden müssen (meistens scheiben oder wasserflächen) verwende ich immer familien.
    die objektleiste find ich für lichter, selten verwendete elemente, gesperrte objekte und natürlich für die familien praktisch, wobei man die eigentlich alle auch mit der strg-methode auswählen könnte. jeder hat so seine vorlieben...

  • Öhm, welches jetzt, anton? ?( 
    Das mit den 43 Mio bekommt in der Endfassung über 86 Mio.! Soviel steht auf alle Fälle schon mal fest.


    Bin zur Zeit einfach a weng detailverliebt. Äußert sich dann u.a. dadurch, daß ich Kleinigkeiten ausarbeite, die nie wieder irgend jemand zu Gesicht bekommen wird (voraussichtlich). :rolleyes: 
    Das sind dann auch die Kleinigkeiten, die die Anzahl der Polygone explosionsartig steigen lassen. ;D


    Und wenns soweit is, meld ich mich. Wobei - merk ich das dann überhaupt noch? ?( ;D