Kamera-Fehler??? - bei Vue-Infinite 2016R3 - oder Fehlbedienung???

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von 3dfan.

  • Hi, Wissende.


    (Es geht um Vue Infinite 2016 R3)
    Ich habe nun schon mehrfach folgenden Fehler(?) - mache ich was falsch?


    Die Main-Camera-Vorschau und die Render-Vorschau zeigen was anderes als sich dann beim Rendern einer Preview-Darstellung ergibt.


    In der Vorschau und im kleinen Vorschau-Render ist die Landschaft, wie gewünscht, mit kleiner Schlucht.
    Beim Preview-Render sieht das dann völlig anders aus.



    Wo liegt mein Fehler?


    Passiert auch nach Schließen des Programms und neu öffnen des Bildes.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"


    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. "

    - Alexander von Humboldt -

  • Mir sieht das eher nach einem Problem der Materialeinstellung aus und nicht nach einem Kamerafehler. Denkbar wäre eine Displacement-Einstellung, die im Vorschau-Render anders ausgeführt wird als im endgültigen Render. Ich würde es mal mit einem finalen Render - vielleicht erst mal nur einen Ausschnitt - versuchen und sehen was passiert.

  • Danke, @huwakschatra
    Probiere ich.
    Da Vue auch 2x ganz abgestürzt ist, habe ich den Fehlerbericht gesendet und einen Beta-Hotfix bekommen.
    Werde den draufpacken und dann beides testen.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"


    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. "

    - Alexander von Humboldt -

  • Displacement + Bump waren zu heftig voreingestellt.
    Hab's korrigiert - dann ging es besser.
    Danke.

    "Besser auf neuen Wegen etwas stolpern, als auf alten Pfaden auf der Stelle zu treten!"


    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben. "

    - Alexander von Humboldt -