Spheres and tube

Es gibt 27 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von mesh.

  • Von meinen "Gegenständlichen" Blender Zeiten mit Cycles Render, hab ich noch eine Fülle Objekte, diese Messgeräte würden mir zu den Rohren gefallen, aber ich muss erstmal suchen und dann alles in Mesh konvertieren, dann sehen wie es sich mit den UV Abwicklungen "Neue Objekte" verhält, da ich in TG alles mit UV mache.


    Ansonsten kann ich die genialen Texturen für Blender von meinem Freund Nikola nur empfehlen:

    https://www.deviantart.com/nik…2606888/BLENDER-MATERIALS


    Mit Blender ist es nich t so einfach in Terragen, da stimmen schon mal Normale nicht und man muss sie umdrehen und neu berechenen.

    Da ist Vue natürlich schon leichtere Kost, aber nicht so fotoreal wie TG.


    Hoffe ich komme nächste Woche dazu, bei dem schönen Wetter setzt man sich ungern vor dem PC :)



  • Ich habe das Messgerät und die Rohre in Blender 2.79 gebaut die Materialien in Terragen 4.2.10 hinzugefügt und gerendert.


    Es hat länger gedauert das alte Messgerät für Terragen vorzubereiten , bei den Kurven die Auflösung einzustellen in Meshes umzuwandeln und mit "Neue Objekte" abzuwickweln. Besonders bei Zylinder mag TG "Nygon" nicht und Boolean ebendsowenig, da hilft nur "Remesh" um eine gleichmäßige Aufteilung zu bekommen und dann rendert es auch schön in TG.

    Einige Schräubchen und Halterungen kamen hinzu und ein Draht für die Daten :)


    Hier hoch ein Vid zu Remesh:



  • Da bin ich nun aber gespannt, was das für eine Konstruktion wird :thumbup:.


    Beim Finalbild würde ich später noch drauf achten, alles so zu drehen, das keine Texturnähte zu sehen sind. Das Rostmaterial ist zwar schön, aber zu gleichmäßig verteilt für mein Empfinden. In Natura gibt es immer Bereiche mit mehr oder weniger Rost.




    ZITAT ahura-nata:

    Besonders bei Zylinder mag TG "Nygon" nicht und Boolean ebendsowenig, da hilft nur "Remesh" um eine gleichmäßige Aufteilung zu bekommen und dann rendert es auch schön in TG.


    Ich dachte mir schon, das du auf diese Art und Weise Deine Modelle erstellst. Es gibt natürlich noch eine einfachere Lösung. Richtiges Modellieren lernen. Ist gar nicht schwer und spart viel Arbeit in diesem Fall . Aber das muss jeder selber wissen.


    LG

    Kushanku

  • Jan da bin ich auch gespannt und vielen Dank! :)


    Es gibt viele Möglichkeiten Textuten in TG zu erstellen, ich mache eigentlich alles nach meinem eigenen Stil. Viele generieren die Textur, aber das kennt man und sieht künstlich aus, ich habe mir spezjelle Nodes für das mischen von 2 Bildern und 2 fraktalen Generatoren entworfen. Ja hier bei diesen langweiligen Rohren ist es schwierig aber wenn man eine Kameraprojektion mit UV mischt dann sieht man die Übergänge nicht mehr so. Aber es ist ja nur ein Test und ich bin froh endlich das Instrument zu haben.


    Ich bin eher für surreales und fraktales, das geht super mit Remesh und einigen Modifikatoren.

    Ich habe 1 Jahr die ganzen Lehrvideos und DVD Lehrgänge durchgemacht mit modellen und UV für Autos, Möbel, Gläser, Knackwürste mit Senf und den ganzen Krims, aber das war mir als Künstler zu langweilig, da mussten neue Konzepte her, auch wenn es dann auch eben seltsam aussieht, smile :)


    Ich hatte unseren Hund modelliert und UV dazu von meinen Fotos, 2 Monate Arbeit mit den Knochen, er soll ja auch laufen.

    Danach war ich so unzufrieden und stellte fest das ist nix für mich, meiner Frau gefiel der Hund schon aber ich sagte:

    "Hey, wenn ich unseren Hund, Blumen oderBäume sehen will gehe ich in den Garten oder Wald ist auch viel gesünder!"

    Seit dem habe ich mich dazu entschieden möglichst nichs nachzubauen, na ja Rohre sind da ja schon an der Grenze, mal sehen wie ich das noch zu meiner Zufriedenheit wenden kann :)


    Aber wer abstraktes malen wil muss erst gegenständlich beginnen, so ist es wohl auch hier in 3D Bereich. Ohne genaue Kenntnisse verzweifelt man an der Materie, insofern kann ich eine intensieve Einarbeitung auch nur empfehlen, dann kann man js sehen wo einem der Wind des Renderns hinweht ...


    LG Agura


    Hier mal was surreales aus meinen Tests:


                   

  • Hier mal was surreales aus meinen Tests:

    Die Teile machen halt viel Arbeit, wenn man damit in eine andere Anwendung will.

    Jetzt hab ich doch noch eine generierte Textur in TG getestet, für nähere Aufnahmen und Rohre anscheinend besser geeignet als die letzte.

    Jepp, das sieht definitiv besser aus.


    LG

    Kushanku

  • Guten Morgen! :sonne


    Freut mich, vielen Dank! :)


    Ich lasse normalersweise Bilder mit Muster oder Symbolen in meine Texturen miteinfließen, aber bei diesen reinen generierten ist das nicht so einfach möglich, aber muss es ja auch nicht immer sein, vor allem bei Rohren.

    Bin aber schon am Experimentieren für weitere surreale Texturen :ausheck


    LG Agura



  • Jetzt habe ich noch ein Dampfmessgerät gebastelt damit es später mehrere Objekte gibt.

    Ich habe die Objekte in Blender entworfen.

    Material und Render in Terragen 4.2.10

    Auf der linken Seite habe ich etwas Dampf in PS Postwork hinzugefügt.

  • Wird bestimmt eine Höllenmaschine

    Ja, auf jeden Fall! :dx15

    Vielen Dank, freut mich sehr :)


    Erstmal einige Tage Pause von den Messgeräten.


    und die Konstruktion könnte vielleicht auch zum ersten Sommerloch-Modelling-Thema Steampunk passen.

    Ja, dankeschön wenn, es mir gesundheitlich wieder besser geht werde ich daran denken :)


    LG Agura


  • Mein neues Projekt mit den Messgeräten schreitet gut voran, hier habe ich schon mal die schwebende Basis dafür entworfen.


    Ich liebe solche surrealen Teile mit Rost am besten. Das Objekt besteht aus ineinandergeschobene Buchstaben "I" der mehrfach gespieglt und dann mit Kurve und Cast modifiziert wurde. Vorher mit Remesh bearbeitet um ihn schön verbiegen zu können. UV Abwicklung "Neue Objekte".


    Terragen 4, Blender

  •                    


    Mein neues surreales Projekt geht voran, Zahnräder mit Halterungen und Hinterteil müssen noch in Blender optimiert werden für den Export nach Terragen 4.2


    Ich habe alles aus Schriftzeichen gebaut, außer dem Getriebe.


  • Der Rahmen aus Eisen und Bronze mit Halterung, sowie das Getriebe wurden in Blender überarbeitet, dazu kamen mehrere Sechskantschrauben. Momentan sind die Zahnräder aus Kupfer und die Wellen verchromt mit Rostflecken, am Schluss werde ich sehen was am besten passt.

    Render Terragen 4.2

    Es werden dann Messgeräte und anders angebaut, wer dem Projekt folgen möchte kann es gerne in meiner digitalen Facebookgruppe oder auf Deviantart tun.

    https://www.facebook.com/group…1728244369/?ref=bookmarks

    https://www.deviantart.com/agura-nata


    War mir eine Freude LG Agura!