Die anderen haben angefangen !

Wichtiger Hinweis: In Nacht von Freitag, 26.10.2018 auf Samstag, 27.10.2018 wird das 3D-Board auf einen neuen Server umziehen. Dafür wird das Board ab ca. 23 Uhr Freitagabend in den Wartungsmodus geschaltet und anschließend zeitweise nicht erreichbar sein. Es ist beabsichtigt, den Umzug Samstagmorgen beendet zu haben. Für Inforationen während der Offline-Zeit haben wie euch unter https://3d2.eu/status eine Informationsseite eingerichtet, die durchgängig erreichbar sein wird. Mehr zum Umzug auch in diesem Thread.

Es gibt 21 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • "Die anderen haben angefangen !"
    Ein vielleicht passendes Bild zu den Umständen mit mir. Vergewaltigt mich dafür, wenn es eure Natur ist.


    Das Bild wurde in Bryce 4 gemacht. Die Terrains sind wenn ich richtig weiß, unter der "Zorch-Berechnung" geformt worden, und mit leichten positiven Erodierspuren versehen worden.
    Die Meerestextur habe ich zusammengebastelt (Farbe, Ambience, Wellenmuster, usw. gemacht) und danach auf die Größenverhältnisse entsprechend skaliert.


    Die Textur der Berge wurde nur geringfügig abgeändert. Stammt also nicht von mir, sondern von Bryce im Ursprünglichen.


    Die Objekte stammen auch nicht von mir - obwohl das am Leichtesten in Bryce modellierbar gewesen wäre.
    Das Feuer ist volumetrisch, sowie die Rauchschwaden, und wurde gänzlich von mir in Bryce gemacht.
    Der Himmel ist von Bryce, und wurde, wenn überhaupt nur kaum von mir verändert.


    Das ganze wurde nachträglich in Photoshop und Picture-Publisher bearbeitet mit Korneffekt, Schärfungseffekt, Tonwertangleichung, Farbsättigung und Farbtonbearbeitung (Lab-Helligkeit, Sättigung und Helligkeit des speziellen Farbtons) abgeändert. Darüber hinaus weitere Kleinigkeiten (wie zB. geringes Farbrauschen) unternommen.



    [IMG:http://members.chello.at/edmond2/die%20anderen1.jpg]


    Liebe Grüße,
    euer Pygmalion

  • Hi Pyg..,
    Also die Rauchschwaden der beiden Raketen vorne im Bild find ich sehr gut gelungen,die beiden hinteren hingegen gefallen mir nicht so gut,weil: Die Rauchschwaden müßten nach unten hin immer mehr aufgelockert und größer sein.
    Das Raketenfeuer hätte einen keinen tick farbe gebrauchen können,jedenfalls ist das meine Meinung.
    Zum Terrain: Da wo es ans Meer grenzt ,ist es mir ein wenig zu eckig.Ansonsten ein gelungenes Bild !!!!
    McDetti

  • Danke für die Kritiken.
    Vielleicht habe ich meinen Text oben zum Bild etwas zu kalt gestaltet, sodaß dieses mehr von der Aussage des Bildes abgelenkt hatte, als ich beabsichtigte.
    Eine kleine Ablenkung wollte ich schon nämlich reinbringen, damit die Aussage des Bildes (die ohnehin nicht leicht erschließbar ist) nicht zu leicht gemacht wird, zu ergründen.
    Vor allem Nephbet (kann mir ihren Namen nie genau merken), kritisierte (zu recht), das meinem vorigen Bild künstlerischer Wert fehlte. Diesem nickten Direwolf und Panic912 uneingeschränkt zu.
    Nun aber ist eine tiefere Aussage vorhanden (sie ist im Kontext mit dem Titel auch nicht allzuschwer zu ergründen), und sie wird offenbar nicht erkannt - geschweige denn, bewertet.
    An dem Titel, man glaube es kaum, habe ich sicher eine Stunde gebrütet - ich wußte schon, wie es heißen sollte, aber ich schrieb mehrere Formulierungen des Titels auf ein Blatt, und versuchte sie so zu bearbeiten, daß ein Titel herauskommt, der sich am besten mit der beabsichtigten Aussage des Bildes deckt. Ich finde, dieser Titel tuts noch am besten.
    Für den, der hinter die Aussage des Bildes kommt (und da hilft nicht die Homepage ;-)), kann mir sagen, ob der Titel passt oder nicht - oder ob es vielleicht einen besseren (etwa genauso langen) Titel für das Bild gegeben hätte.


    Falls die Aussage nicht ergründet wird, aus was für Gründen auch immer - so will ich diese gerne nachträglich posten, wenn einer danach fragt.


    Zum technischen aber nun :
    McDetti : Du sagtest die vorderen Rauchschaden gefielen dir besser als die hinteren. Bei genauem Hinschauen hast du natürlich recht. Das liegt daran, daß die vorderen Rauchschaden mit einem normalen Objekt gemacht wurden, und mit einem passenden von mir erstellten volumetrischen Material versehen wurden.
    Dasselbe konnte auf die hinteren nicht angewendet werden. Ich hätte unzählige Objekte durch Multi-Replikation erstellen müssen, um so einen zusammenhängenden Schweif zu erzeugen, den ich vermutlich letzten Endes nicht einmal so arrangieren hätte können, daß er so glaubwürdig wirkt, wie die bescheidenen Rauchschwaden hier im Hintergrund.
    Diese Rauschwaden habe ich mit einer editierten Lattice (Doppelberg) erzeugt, und dann mit einem anderen selbsterstellten volumetrischen Rauchmaterial gefüllt. Wenn ich dasselbe Rauchmaterial verwendet hätte wie im Vordergrund, wäre das auf die Lattice noch unglaubwürdiger gekommen.
    Das die Rauchschwaden nach unten aufgelockert sein sollten, dem stimme ich dir nicht zu. Raketen (vor allem Langstrecken-Marschflugkörper) haben eine sehr hohe Geschwindigkeit - meistens mehrere Kilometer pro Sekunde (!) - damit werden ballistische Bahnen erreicht, womit Raketen auch Ziele auf anderen Kontinenten treffen können. Da die Raketen offenbar gerade gestartet sind, haben sie vermutlich keine so hohe Geschwindigkeit drauf. Man darf aber 2 km/s annehmen. Die Höhe, in der sie sich befinden, dürfte maximal etwa 1 km sein (vergleiche das der Betrachter etwa auf einer Höhe von 500-600 Meter ist). Die Strecke die die hinterste Rakete in einer Parabel fliegt, dürfte um die 1,5 - 1,8 km sein. Das heißt, daß die entfernteste Rakete seit weniger als einer Sekunde unterwegs ist !!! In der Zeit verteilt sich der untere Rauchschwaden nicht so ganz ! Eine Auffächerung der Rauchschwaden unten hielt ich also nicht für notwendig aufgrund dieser physikalischen Betrachtungen.
    Auch das Raketenfeuer wird nicht gelb wie das einer Kerze sein, auch wenn das eine beliebte Darstellungsweise von Amateuren ist. Als Gesetzmäßigkeit kann angenommen werden : Je höher die Leistung, desto höher die Temperatur (Temperatur-Druck-Abhängigkeit - siehe auch Claus-Clapeyron-Gleichung der Dampfdruckkurve) - weiters ging ich davon aus (ohne aber recherchiert zu haben), daß die Marschflugkörper dieser Art Feststoff-Treibstoff haben. Feststofftreibstoffe sind meistens ziemlich giftig, aber auch sehr effizient. Sie haben verschiedene Farben auch. In diesem kann es mir also nicht vorzuwerfen sein, daß ich annahm, er sei gleißend blau. Ich denke, das ist nicht allzu irrealistisch. Es gibt genügend Raketen, welche einen derartigen Schweif haben/hatten.


    Das das Terrain (der Hügel und Berge) eckig ist, ist leider
    richtig. Das stört mich im Nachhinein auch. Allerdings war es eine Heidenarbeit (etwa 10 Stunden) das Bild im Photoshop so zu bearbeiten. Würde ich es nochmal rendern, wo ich den (vor allem vorderen Terrains) eine höhere Auflösung geben würde) müßte ich mir die Arbeit dieser Stunden wieder antun, geschweige ob ich es überhaupt schüfe, das Bild genauso qualitativ nochmal hinzubekommen (an jeden einzelnen Schritt in Photoshop - vor allem, an seine Reihenfolge (die wichtig ist) erinnere ich mich nicht mehr). Ich habe davon gehört, daß man Arbeitsschritte in Photoshop auch abspeichern kann, und sie dann auf ein anderes Bild exakt so, wieder anwenden kann. Traurigerweise bin ich aber noch nicht draufgekommen, wie man diese simple Sache in Photoshop macht.
    Danke aber das dir McDetti, und dir Dani, falls du das gleiche wie er meinst, das Bild als gelungen betrachtet. Ich persönlich halte es an sich auch für gelungen - bzw. ich bin zufrieden damit , so wie es ist. (Deine Kritik ist also teilweise richtig, kann sie aber, wegen meiner mangelnden Fähigkeiten mit Photoshop, nicht umsetzen).


    Liebe Grüße,
    euer Pygmalion

  • Panic912 , du bist sehr nahe dran, was ich mit dem Bild aussagen wollte. Kompliment. Freut mich, daß du dich mit dem Hintergrund des Bildes auseinandergesetzt hast. Und danke für die Kritik. Mit den Rauchschwaden im Hintergrund bin auch ich nicht so ganz zufrieden. Aber es reicht mir, wenn das Bild auf auf den ersten plötzlichen Hinschauer, real wirkt . Hoffe das tut es. Aber viel mehr liegt mir an der Aussage, welche in Verbindung mit dem Titel steht. Wie gesagt, du bist schon sehr nahe dran.


    Liebe Grüße,
    dein Pygmalion

  • Lieber Theoderich,
    Eigentlich wollte ich die Feuerschweife auch mehr oder weniger abgegrenzt machen. Die Antriebe wirken so für mich kraftvoller. Wollte es nicht gelb, wie Fackeln oder so machen. Vielleicht kannst du aber auch einen Tip sagen, wie ich es besser machen hätte können ? Wäre dir dankbar dafür.
    Liebe Grüße,
    dein Pygmalion

  • PYGMALION


    Tja, leider weiß ich nicht, wie man in Bryce solche Feuerschweife machen kann. Ich weiß es nur in 3D-Max, da geht so etwas mit den "Combustion"-Einstellungen im Enviroment (richtig geschrieben?)-Menü oder dem Glüheffekt.


    In Bryce hätte ich es wahrscheinlich ähnlich wie Du gemacht, auch wenn es so nicht wie ein Rakentenantrieb aussieht.


    Vieleicht finde ich heute abend noch ein altes Bild mit einem Raktenantrieb von mir.

  • Aha, wäre sehr gespannt, Theoderich.
    Naja, mir lag sehr viel daran, es so aussehen zu lassen, wie Stichflammen. Ich glaubte mal sowas gesehen zu haben, im Fernsehen, oder so. Vielleicht hätten da die Flammen dennoch länger und größer erscheinen müssen. So genau weiß ich das nicht mehr.(Wenn ichs aber größer gemacht hätte, hätten sich mehr Probleme ergeben (Skalierung, Form, usw.). Tjo, aber ich habe eigentlich lange genug am Bild gearbeitet - sicher um die zwei Wochen (Photoshop-Nachbearbeitung mitgezählt). Ich denke also nicht, daß es eine neue Version des Bildes geben wird. Wäre zuviel Arbeit - vor allem, wo ich ja ein neues (noch aufwendigeres Bild im Entstehen habe)
    Liebe Grüße
    dein Pygmalion

  • Hallo PYG,


    bin gerade auf der Arbeit. Leider habe ich hier keine Bryce-Bilder. Ich habe nur einen sehr alten Ausschnitt aus einer Animation von mir gefunden, auf der Triebwerke zu sehen sind. Ist zwar ein Weltraumbild und wurde auch nie fertiggestellt, aber was soll es. Wurde mit 3D-Max erstellt.
    Alle Objekte (sofern man sie bei dieser Unschärfe erkennen kann) sind selbst erstellt.


    Kannst ja einfach mal gucken. Vieleicht kannst Du Dir ja einige Anregungen holen. Ich habe mir schließlich bei Deinem Bild auch einige Anregungen holen können, was die Bodengestalltung angeht.


    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload/raumschlacht03.jpg]



    Ist runtergerechnet von der Auflösung, die Originale liegt bei 1280x1024. Das Bild ist mit voller Absicht unscharf (wie fast alle meine Weltraumbilder), soll den Anschein einer Animation erwecken. Ist aber nicht gelungen :(

  • Danke Theoderich, für das Bild...
    Naja, die Antriebe der Raumschiffe sind schon nicht schlecht - aber zu futuristisch, wenn ich es auf meine Raketen übertragen würde. Also diese Methan-Gas-Blauen Schweife ;-)
    Der Raketenrauch in den Bildern ist von der Konsistenz her gut (weiß nicht, wie sehr man das mit einfachen Mitteln, unter Berücksichtigung, daß der terrainerstellte Raketenrauch erhalten bleibt (Raketen im Hintergrund), sich dies in Bryce verwirklichen lassen ließe). Jedoch wirkt dein Raketenrauch zu begrenzt (an den Seiten ist das sehr schön erkennbar - plötzliche Kanten , und nix mehr mit Rauch ;-)). Diese Begrenzung des Raketenrauches, der zwar auch bei mir da ist, fällt denke ich mal nicht so störend auf, weil die Textur wirklich dort endet, wo auch das Ende des Terrains (links und rechts) ist. An den Hintergrundsschweifen habe ich am längsten gearbeitet. Volumetrisches Material konnte, meiner Erinnerung nach nicht verwendet werden, weil das zu "flockig" wirkte - auch wenn mans skalierte. Normales Material wirkte nicht wie Rauch - deshalb versuchte ich eine Brücke zu schaffen - ich glaub ich habe beides kombiniert, und dann beim normalen Material die Transparenz erhöht, usw. Eine Heiden-Arbeit. Mit nur mäßigem Ergebnis , wie man sieht.
    Ich könnte dir die Szenerie schicken, oder jemand anderen. Der würde dann auch sehen, wieviel Unterschied zum Original-Bryce-gerenderten Bild besteht. Und ihr könntet vielleicht mit dem Rauch herumexperimentieren, bzw. ein besseres hinbekommen versuchen. Wenn ihr es schüfet, dann würde mich das natürlich freuen, und ich würd sofort die Technik dahinter wissen wollen :-)
    Aber vermutlich hat jeder was besseres (an den eigenen Bildern) zu tun.
    Nojo, trotzdem danke für das Bild.
    Vielleicht irre ich mich, wegen der Unschärfe, aber wirken die Antriebe der Raumschiffe nicht etwas zu gleichmäßig blau ? Nicht für Ungut - kann ja so sein. Bei meiner Fearless-Sonde habe ich auch absichtlich einen sehr gleichmäßig schwach blauen Schweif gemacht - weils eben ein kaum sichtbarer Antrieb sein soll. Ist dann nicht spektakulär - aber aussergewöhnlich, und möglicherweise realistisch erscheinender ;-)


    Liebe Grüße
    dein Pygmalion

  • Hallo PYG nochmal,


    das mit der Begrenzung des Raktenrauches ist wohl war, wenn man aber die Animation sehen würde, fällt es garnicht mehr auf. Die Triebwerke der Torpedobomber sind recht aufwendig gemacht. Jeweils eine Lichtquelle (weiß) und eine Lichtquelle (hellblau). Dann in die Mitte der Triebwerksöffnung einen weißen, leicht transparenten Kegel. Dann 3 weitere Kegel, die immer größer werden und immer dunklere Blaufarben haben. Die Texturen des Triebwerksausstoßes sind Volumennebel. Ja, der Triebwerksausstoß ist zu gleichmäßig, habe bisher aber keine Lust gehabt, das zu ändern.

  • @ all die sich wundern ;-) ...
    Das der Thread wieder hochspringt, wenn er editiert wird, dafür kann ich nichts. Ich habe ihn editiert, weil er ja jetzt Thema mit Allibaba ist, und da wollte ich nicht, daß der Titel so blöd erscheint mit dem Smiley : "Die anderen haben angefangen" . Deswegen habe ich beim Edit die Smileys abgeschalten. Ich schwöre ich bin unschuldig, und wußte nicht, daß der Thread dadurch wieder raufspringen wird ;-)


    Ich haße im allgemeinen die Kürzel, durch die so leicht Smileys entstehen, und die somit Wörter und Titel entstellen. Deswegen achte ich heute sehr darauf, und schalte fast immer diese Smileyfunktion ab.
    Aber ich hab das, wie ihr seht nur bei diesem Thread gemacht - bin also kein Korrekturfanatiker. Nur, dieser Thread ist eben wieder im Thema (mit Allibaba). Da sah ich diese kleine Schönheits-OP als nützlich. Und wie gesagt, hatte ich nicht vermutet, daß das solche Folgen hat. ;(

  • Zitat

    Original von PYGMALION
    ...Ich schwöre ich bin unschuldig...


    DAS, mein lieber Pygmalion, wage ich mal stark zu bezweifeln. Schuldlos vielleicht - aber unschuldig...? ?(:mua :D ;D


    War meine Vermutung, Pyg. Nämlich daß Du nicht wußtest, daß der Thread damit wieder 'nach oben' geholt wird.
    Da das 'Problem' damit erledigt sein dürfte, wird er jetzt ja auch wieder 'absacken' ;D


    Nebenbei bemerkt: ich hab mir nichtsdestotrotz fasziniert den Rauch und die Triebwerksstrahlen angesehen. Und die Erklärungen dazu.


    Bye,
    Kerish

  • Aber auch alte Threads können hilfreich sein:)
    Danke das du den ausgegraben hast PYGMALION . Da bekommt man wenigstens einen Eindruck was möglich ist. Wenn nächste woche der neue Monitor da ist heisst es einiges nachzuarbeiten. Habe da einige halbfertige Sachen, die mangels brauchbarer Raketen und Triebwerksstrahlenn, in der Versenkung gelandet sind. Werde die mal auffrischen und präsentieren. Im Moment kribbelts in den Fingern, aber weil ich nicht genau weiss wie es wirken wird, lasse ich es lieber:)


    Gruss Allibaba


    PS: jetzt steht der Thread wieder oben:)

  • Wenn der neue Monitor da ist, könnte ich dir diese Szene auch schicken ;-) - könnte es auch schon vorher, aber dann würdest du vielleicht "falsch" sehen und somit vielleicht falsche Schlüsse ziehen aus der Szenerie.
    Ist aber an sich keine so große Szenerie - tjo, und dann wüßtest du, wie ich die hinteren Rauchschwaden gemacht habe - und die vorderen (sind zwei verschiedene Materialien nämlich ;-)). Tjo, und die Material-Texturen könntest natürlich auch weiterverwenden ;-) - und bearbeiten kannst sie ja auch noch, damit sie auf Raumschiffe passen ;-) - aber auch für Vulkanausbrüche, oder Explosionen dürfte mein Rauchmaterial verwendbar sein ;-)