Amazone in Szene die Dritte

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • Hi zusammen!


    Habe jetzt das vordere Terrain verändert, damit meine Amazone nicht nach hinten überkippt, wenn sie mit dem Schwert zuschlägt. (Das wird sie mir noch danken :D )
    Eine neue Textur, die in dieser Landschaft realistischer wirkt, hat das vordere Terrain ebenfalls erhalten.
    Um mehr Tiefe in das Bild zu bringen, habe ich ein weiteres Terrain hinten in die Szene gestellt.
    Den aufsteigenden Nebel habe ich ein bisschen weiter nach vorne gezogen.
    Die überflüssigen Wassertropfen an der Hand habe ich entfernt. (Waren sowieso schon ins Wasser gefallen :D:D )


    [IMG:http://www.active-rendering.de/old_web/upload/Amazone8.jpeg]


    Gefällt's besser? ;)

  • also vorne auf den vorherigen hügel ist schon besser der nebel wirkt teilweise noch etwas flockig.....und die blätter vom baum sind noch etwas arg eckig ......der baum hinten der kahle ist meiner meinung nach überflüssig an der lichtstimmung würd ich auch noch etwas popeln......aber um gottes willen das sind nur tipps und anregungen du sollst dich nicht gezwungen fühlen etwas zu verändern was du nicht möchtest ;D die hand ist aber wirklich klasse ;D

  • Hi Dani!


    Nein, ich fühle mich keineswegs gezwungen etwas zu verändern. Wenn ich an einem Bild nicht mehr arbeiten möchte (weil ich es total verhuntzt habe :D ), dann poste ich es einfach nicht mehr bis Gras über die Sache gewachsen ist. ;D Aber ich habe dann auch etwas daraus gelernt, so dass ich das nächste Bild evtl. nicht mehr verhuntzen werde. Für eine vernünftige Kritik oder Anregung, wie ich sie z.B. auch von Dir erhalte, bin ich immer dankbar, weil ich daraus etwas lernen kann. Es motiviert mich, wenn mir jemand sagt: Das kann man noch so oder so machen und da ist ein Fehler und da musst du noch üben. Dieses Board hier ist für mich mehr wert, als ein teurer Kursus in 3D-Grafik. Am laufenden Band gibt es hier professionelle Beispielbilder, Tutorien, Objekte, Texturen, Verweise auf brauchbare Seiten usw..usw. Man kann seine Bilder unkomliziert uploaden, so dass man nach kurzer Zeit eine Auswertung vorliegen hat. Grosses Lob auch mal an den (die) Betreiber, der hier ein beispielhaftes Projekt führt.


    Also: Vielen Dank für Dein Interesse an meinem Bild und Deinem Dazutun, dass ich die Chance habe mich zu verbessern. :]

  • Hallo Powertrace,


    also die Amazone soll mit dem Schwert die Hand angreifen.
    Dann ist die Hand bzw die schwerthaltung verkehrt so dieht es aus als wenn sie die Hand eher zum Ritter schlagen will.


    Die gesamte Köroerhaltung der Amazone ist nicht so toll.


    Der effekt vorne mit den Ringen im Wasser gefällt mir sehr gut ist dir auch sehr gut gelungen. Ein wenig Spritzwasser was von seiner Hand kommt und auch im Kreis eine andere Wassertextur z.B. schäumendes Wasser, denn wenn die Hand da aus dem Wasser schießt ist das Wasser nicht so ruhig.


    Du müßtest dann an dieser Stelle mit meheren Ebenen (Terrains) arbeiten.


    Wenn Du fragen hast ich helfe Dir gern.


    Gruß Wizard


    PS: Powertrace du kannst der Dame die strümpfe leider nicht ausziehen es sei den sie werden bei Poser als gesondertes Objekt angezeigt

  • @ Wizard...
    Das das das Spritzwasser von der Hand weggenommen wurde ist meine Schuld. Wie du am zweiten Bild sehen kannst, waren das ziemlich störend unrealistische Tropfen (sehr große).
    Allerdings könnte Powertrace sich bei der Hand deiner Technik bedienen (weißt eh, wie du das gespritzte Wasser bei den Pferden gemacht hast). Das würde sicher nicht schlecht wirken.


    @ Powertrace...
    Das Bild ist wirklich besser. Der Baum hinten stört mich überhaupt nicht. Ich finde, er trägt zur kargen Stimmung der Landschaft bei (was ja vom Himmel und Nebel unterstrichen wird).
    Fehler, wie ich schon beim 2. Bild erwähnte (wofür du aber offensichtlich nichts kannst) sind diese dreieckigen Blätter noch.
    Der Nebel im Vordergrund ist TOP !
    Der Nebel im Hintergrund ist wirklich etwas flockig. Ein kleiner Tip : mach den Nebel im Hintergrund eine Spur grauer - nur eine Spur . Und dann vielleicht noch eine Spur transparenter Dann fällt die Flockigkeit weniger auf, und farblich wäre der hintere Nebel mehr auf die Landschaft abgestimmt. Denn nur "Skalieren" (also die Flocken größer machen im Materialeditor) wird nicht helfen.


    Ansonsten schon sehr hübsch das Bild. Die Texturen sind viel besser jetzt gewählt. Die störende Wolkenschicht gibt es nicht mehr - bzw. wurde sehr verbessert (sie sieht nicht mehr nach einer Ebene aus).


    Wie gesagt, schon bemerkenswert - vor allem, wenn man das Bild abwechselnd mit der allerersten Version vergleicht. ;-)


    Liebe Grüße,
    dein Pygmalion


    PS.: Das rot, das die Amazone trägt, wirkt in diesem Bild etwas knallig. Ein trüberes rot, käme sicher realistischer rüber ;-)

  • Hi zusammen!


    Erst mal vielen Dank an alle, die mir hier hilfreiche Tipps geben. :)


    Ich werde versuchen, die Anregungen in die Praxis umzusetzen und das neue Bild noch einmal präsentieren. (Wenn es keinem auf die Nerven geht :D )


    @Wizard: Mit spritzendem Wasser habe ich noch keine Erfahrungen und werde eventuell auf Deine Hilfe angewiesen sein. Vielen Dank für Dein freundliches Angebot :) Ich komme ggf. noch darauf zurück.


    PYGMALION : Mit den Wassertropfen hattest Du recht, sie waren unrealistisch und ein Notbehelf von mir, weil ich mit Wasser zwar beim Duschen, aber noch nicht beim Rendern umgehen kann :D


    Bis bald dann!