Beiträge von Urdis

    In Poser früher habe ich immer gerne zuerst die Figur mit Skin, MakeUp, Kleidung und dergleichen aufgebaut. Die konnte ich im Poser dann mit dem + in der Bibliothek in selbiger speichern. Genauso wie sie war, eben mit allem drum und dran. Erst danach baute ich die Umgebung auf. Und wenn ich mit dieser zufrieden war, holte ich die Figur rein und passte die Pose an.

    Kann ich das bei DAZ auch so machen?
    Ich finde zwar auch dort im Content ein kleines Plus. Aber ich weiss nicht, ob das Zeug da in der Liste (Scene, Scene Subset, Hierarchical Materials, etc.) tut, was ich möchte. Ja wieder meine miesen Englisch-Kenntnisse.

    Die Frage zusammengefasst:
    Kann ich eine G8F mit Kleidung und drumrum fertigstellen, irgendwo irgendwie speichern und später in eine von mir zusammengebastelte Szene/Umgebung wieder reinholen?

    Arbeite gerade an meinem erste Daz-Bild.
    Wobei sich auch noch die Frage stellt, ob das in Daz überhaupt nötig ist. In Poser war das ein Muss, weil das Programm mit allem, was man reinholte, langsamer und langsamer wurde. Bei grösseren Szenen konnte man Kameras und anderes nicht mehr brauchbar steuern, weil alles bös stotterte. Vielleicht kann ich die fertige G8F auch einfach unsichtbar machen während ich die Umgebung aufbaue?

    Danke jetzt schon für Antworten :-)

    Ich war seit Version 4 bei Poser dabei. In den letzten Jahren hab ich mich wegen der üblichen Gründe deswegen zusehends genervt. So bin ich also 2019 auf DAZ umgestiegen. Da 3d für mich nur ein erweitertes Werkzeug zu Photoshop ist und ich gar nie vertieft in die Materie eingedrungen bin oder das will, finde ich DAZ nun sogar um Längen besser, bequemer und praktischer als es Poser je war. Und die Genesis8 sind die besten Figuren überhaupt.
    Wenige Tage vor meinem Umstieg hatte ich einen kurzen Mail-Austausch mit Renderosity zum Thema. Unter anderem habe ich gesagt, dass ich der Sache einfach nicht mehr traue, weil das Programm immer wieder weiter verkauft wird. Jeder holt finanziell raus, was geht und dann kommt der Nächste dran. Das mache ich nicht mehr mit. Falls das jemanden interessiert, hier die Antwort von Renderosity, Ende November:
    "I can tell you we have absolutely no plans to sell the software anytime and are actively planning Poser 12. In the meantime, we are still doing nightly builds to fix issues and make improvements to the program."

    Bei dir klingt das, als wären die Opfer von Betrügern die Idioten. Und die armen Betrüger machen halt nur ihren Job. Verkehrte Welt.
    Einen Fehler zu machen, bedeutet nicht, dass man dumm ist. Erst wenn man denselben oder ähnliche Fehler wiederholt, zeugt das von Dummheit. Keiner kennt alle Tricks der Kriminellen. Niemand ist hundert Prozent sicher. Mögliche Opfer sollen gewarnt und Betrüger verurteilt werden. So wie das Bohse mit diesem Thread tut. Oder mimikama für's www. Aber sicher nicht umgekehrt.

    und er Unterschied wäre ?

    Fragst du wirklich nach dem Unterschied zwischen "Dummheit" und "Unerfahrenheit"?
    Ok, ich mach das dann ganz profan mit Wörterbuch:
    dumm = schwach an Verstand, ohne Intelligenz
    erfahren = durch eigenes Erleben kennenlernen, Kenntnis erhalten, kennengelernt, erlebt
    unerfahren = keine Erfahrung haben

    Gäbe es keinen Unterschied zwischen Dumm und Unerfahren, wären alle Kinder dieser Welt strohdoof, weil sie noch nichts gelernt haben. Am Dümmsten wären dann Babys. Und alte Menschen wären alle super Genies, weil sie am meisten Erfahrung haben.

    Es gibt sicher gewisse Schnittmengen. Aber Synonyme sind das nicht.

    Ich habe demletzt auch nach einer Anleitung gesucht und ein Video-Tutorial von esha gefunden. Hier der Link:


    dForce Basics


    Obwohl es in Englisch ist, hat es mir sehr weiter geholfen und esha's Stimme ist einfach allerliebst. :)

    Ich mag Eshas Stimme auch sehr, aber mein Englisch ist wirklich mies. Ich dachte, ich guck mir Eshas dF-Videos durch, wenn ich dForce allgemein schon besser verstehe. Dann kann ich - hoffentlich - anhand der Bilder besser folgen .

    Ich weiss nicht, wer diese Bilder bei Pixabay veröffentlicht. Aber ich empfehle bei Bildern von NASA, ESA und Co. die echte Quelle jedes einzelnen zu recherchieren. Jedenfalls wenn man damit etwas macht, was man irgendwie verkaufen will (zB Cover für Buch oder CD, etc.). Denn es darf zwar jeder die Bilder verwenden. Aber soviel ich weiss, erlaubt die NASA keine kommerzielle Verwendung ohne Nachfrage.
    Das wollte ich mal erwähnt haben. So sicherheitshalber :-)

    Was könnt ihr mir für deutschsprachige Tutorials für die Anwendung von dForce im DS empfehlen? Render-Cafe hab ich gelesen. Das fand ich aber nur sehr rudimentär. Ich habe die letzten 2-3 Tage einige Experimente gemacht und hab wohl noch reichlich Lernbedarf. Einige Dinge haben auf Anhieb geklappt. Aber ich hatte auch öfter Fehler. Zu gleichen Teilen etwa Explosionen und Kleidung mitten im Cube stecken, auf den ich die G8F zum Üben plaziert habe.
    Manchmal geht es, wenn ich diese Markierungen im Simulationsmenü (static, dynamic) verteile. Manchmal geht es nur, wenn ich das nicht tue. Wenn die Figuren nirgendwo etwas berühren, klappt es meist auf Anhieb. Aber sobald weitere Objekte in Kleidungsnähe sind, sind die Ergebnisse voller Überraschung. Was mit dem einen Kleidungsmodell klappt, stimmt nicht unbedingt mit dem nächsten. Und was ist das für ein Magnet, den man auf daz kaufen kann? Brauch ich sowas?

    Ich denke nicht, dass ich jemals selbst Kleidung herstellen werde. Werde mich - falls ich überhaupt jemals modelliere - auf simple Dinge beschränken. Texturen werd ich garantiert irgendwann selbst machen. Das mach ich schon lange gerne. Aber auch als reiner Anwender fertiger dForce-Modelle würde ich diese gerne optimal einsetzen können. Daher bin ich für jeden Tipp dankbar.

    Mit dem groben Lernen bin ich dann vorerst durch und werde endlich anfangen, ein paar erste Bilder zu produzieren. Habe sehr intensiv gelernt die letzten Wochen und brauche sowieso eine Pause :P

    Freue mich über jeden Tipp! Danke :)

    Als Hobby-Astronomin, die schon schon tausende echter Bilder vom Mars gesehen (und auch gesammelt) hat, kann ich dir sagen: Sehr gut gemacht! Sehr nah an der Realität. Gefällt mir gut!

    Ich hab übrigens auf Youtube ein deutsches Tut zum Thema Licht in Iray:

    Nachdem ich also im Cafe mit den Grundlagen durch war, hab ich mir dein Tutorial angetan. Die Entscheidung war richtig, zuerst die Grundlagen im Cafe durchzugehen. Sonst wär das zu komplex gewesen. Da man unter deinem Tutorial keine Kommentare hinterlassen kann, mach ich das also hier, liebe esha:

    Einfach super! Selten so ein voll gepacktes und doch einfach erklärtes Video-Tutorial gesehen, bei dem man so viel in so kurzer Zeit lernen kann. Damit hast du dich sicher in meiner Daz-Geschichte verewigt. Kein Licht ohne Esha :-) Schade, dass es da nicht mehr von dir gibt, bzw. nur noch ein bizzeli was in Englisch.

    Als nächstes werd ich nun im Cafe nach dForce-Tuts suche und anschliessend auch nach Videos. Damit ich die ganzen hübschen Sachen, die ich hier habe, auch richtig verwenden kann.

    Tausend Dank, Esha, für das wirklich SEHR hilf- und lehrreiche Video zu Licht in DAZ! :top :respekt :thumbsup:

    Drum hab ich wohl nichts gefunden. Es scheint doch komplizierter zu sein, als erhofft. Ich werde mir alle eure Tipps genau ansehen. Mal abgesehen davon, dass ich jetzt nicht auch noch Blender installieren und lernen kann. Mit mehreren Progis gleichzeitig krieg ich ein Durcheinander und es liegt auch zeitlich gar nicht drin. Ich vermerke Blender aber für später und kann ja jederzeit hier nochmal nachlesen.
    Darum hatte ich nach Photoshop gefragt. Weil ich mich dort relativ gut auskenne.

    Kann mir jemand einen Direktlink zu den genannten NASA-Texturen geben? Oder wenigstens zu einer solchen Textur? Dann kann ich mir mal ansehen, wie die gemacht sind. Meine mangelnden Englischkenntnisse erschweren mir die Suche leider.

    Wenn das Ganze so schwierig ist, werd ich vorerst die grösstmögliche Annäherung in Photoshop austesten und dann damit leben bis ich Zeit habe, etwas neben DAZ-Studio zu lernen. (Würden hier Leute an solchen "angenäherten Texturen" interessiert sein? Soll ich irgendwo was hochladen, wenn ich was habe? Oder ist das für euch uninteressant?)

    Und an dieser Stelle: Das ist ein ganz tolles Forum hier mit vielen freundlichen Leuten. Ihr seid sehr hilfreich. Und dafür möchte ich mich herzlich bedanken :-)

    Sehr gerne würde ich Texturen für Kugeln (Planeten) in Photoshop selbst herstellen. Bisher krieg ich es nicht hin. Wenn ich eine 2dTextur auf eine DAZ-Kugel aufziehe, ist immer irgendwo ein Schnitt oder eine Verzerrung. Gibt es irgendwo ein deutsches Tutorial oder wenigstens eins mit vielen Bilder, wo mir erklärt wird, wie ich aus einem 2d-Bild eine Textur für eine Kugel hinbekomme?

    Wenn ich es dann schaffe, kann ich euch dafür versprechen, dass ich euch einige der Kugeltexturen geben werde. Vorausgesetzt natürlich, es besteht überhaupt Interesse. (Ich muss sowieso noch rausfinden, wo und wie ich hier Bilder zum Zeigen und Zeugs zum Schenken hochlade.)


    Ja, ich habe schon stundenlang das Netz durchsucht und trotzdem nichts gefunden. Liegt vielleicht auch mal wieder an meinen miesen Englischkenntnissen. Würde mich wirklich sehr darüber freuen, wenn ihr mir helft das Rätsel zu lösen.

    Danke :-)

    Danke vidi und SmidA :-)
    Ja, Stitch, die Fragen sind ernst gemeint :-)
    Ich dachte bei Photoshop auch mal, ich guck nur so rein und mach das eine oder andere und dann wurde es grösser. Mein Interesse für's modeln ist schon da. Die Frage ist nur, ob ich genügend Zeit finden werde. Da ich öfter mal drüber nachgedacht habe und hier im Forum mit den Profis gelandet bin, dachte ich, ich kann ja mal fragen, was ihr so meint.
    Vorerst reichen mir diese Antworten, um die Fragen in meinem Kopf zur Ruhe zu bringen. Ich hab ja grad erst von Poser auf Daz gewechselt und bin jetzt dort fleissig am Lernen. Also immer schön eins nach dem anderen. Dann sehen wir weiter.
    Aber ja, diese Antworten helfen mir. Für den Moment reicht das. Ich danke euch :-)

    1. Welches Programm wird warum empfohlen?
    2. Am meisten les ich von Blender und Hexagon. Was ist der Unterschied? (Abgesehen davon, dass Blender offenbar in Deutsch zu haben ist.)
    3. Wenn man nur für DAZ-Studio und nicht kommerziell modelieren will, empfiehlt sich welches Programm?
    Ich würde keine Figuren (Monster, Tiere, u.ä.) machen wollen, sondern nur Kleidung (inkl. dForce) Accessoires, Environment und dergleichen.

    Ich stelle die Fragen damit ich mal eine grobe Vorstellunge habe. Ich habe weder Zeit noch Kapazität, damit anzufangen. Irgendwann vielleicht mal. Aber nicht in absehbarer Zeit. Trotzdem bin ich nun mal neugierig.

    Ich lerne dort brav. Am Anfang hab ich erstmal nur die Grundlagen überflogen und in DAZ wild rumprobiert. Inzwischen ist mir vollkommen klar, dass ich Poser aufgebe. DAZ-Studio find ich um Längen besser. Also hab ich nochmal von Vorn angefangen mit der Daz-Schule. Einige Sachen notier ich mir fortlaufend. Zum einen weil ich mir sowieso nicht auf Anhieb alles merken kann und damit die wichtigsten Sachen gleich in einervirtuellen Notiz habe. Zum anderen, weil ich mir - wie die meisten Menschen - Dinge besser merken kann, wenn ich sie aufschreibe.
    Eigentlich war ich schon am Ende von Kapitel 6. Aber eben. Grad nochmal angefangen. Aktuell starte ich mit meinem Notizen-Durchgang zum zweiten Mal mit Kapitel 4.

    Ich bin zwar megascharf auf Kapitel 7, um endlich rauszufinden, wie ich da eigene Texturen reinbringe oder vorhandene raus, um sie in Photoshop zu verändern. Aber das muss halt warten bis ich soweit bin. Immer wenn ich Zeit habe, bin ich dran. Vielleicht schaffe ich es also die kommenden Tage. Kommt drauf an, was ich sonst noch alles zu tun habe :-)


    Bei der Anmeldung im Cafe erhielt ich immer: "Dein Benutzerkonto ist noch nicht aktiviert. Du musst den Aktivierungsvorgang abschliessen , um den vollen Funktionsumfang dieser Seite nutzen zu können."
    Nur dass ich halt diese Aktivierungsmail nie erhalten habe und das auch bei wiederholter Anfrage nicht geklappt hat. Auch der Spam-Ordner bleibt leer. Keine Ahnung, was da los ist. Hab es 3x versucht. Und die Mailadresse mehrfach auf korrekte Schreibweise kontrolliert. Nix ging. Also hab ich kurz eine gmx-Adresse verwendet. Damit klappte es auf Anhieb. Und dann halt hinterher in der Verwaltung wieder die richtige Adresse rein. Weil die gmx-Adressen hab ich zwar schon seit den 90ern, benutze sie aber nur einmal im Jahr oder so. Irgendwie scheint das Cafe meine Schweizer-Addi nicht zu mögen. Seltsam. Bin mit demselben Nutzernamen und Mail drin wie hier. Aber egal. Hauptsache, es hat noch geklappt :-)

    Ich wollte mich gestern im Tutorial-Cafe anmelden. Habe aber die Freischalt-Mail nicht erhalten. Auch nach einer Wiederholung nicht. Im Spam-Ordner ist sie auch nicht gelandet. Bin am Überlegen, ob es daran liegt, dass dort steht, das Forum habe 2019 seine Pforten geschlossen. Ob es sich dann überhaupt lohnt, sich noch anzumelden. Die Tutorials seh ich ja auch so.