Fraktale Landschaft

    • Final

    Es gibt 5 Antworten im Thema. Der letzte Beitrag () ist von maXem

      Fraktale Landschaft

      Neu

      ... in der Sommerpause mal wieder was Fraktales .....

      LG
      Axo :rolleyes:

      Verwendete(s) Programm(e): Vue, Mandelbulb 3d, Poser
      Bilder
      • N067c.jpg

        795,02 kB, 1.800×822, 10 mal angesehen
      „Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!“ (Sokrates)

      Portfolio: cornucopia3d.com/portfolio/axolotl

      Neu

      Sehr interessante Anwendung :thumbsup: .
      Soweit ich mich erinnere, kann Mandelbulb 3D keinen Export in ein 3D-Dateiformat wie Obj. Daher vermute ich eine gebogene Plane als Grundlage + Alpha-Maske+Micro-Displacement. Das gerenderte Bild des Fraktals als Textur und ein Graustufenbild davon als DISP-Map. Das könnte man alles im Terrain-Editor von Vue entstehen lassen.

      LG
      Kushanku
      Der Weg ist das Ziel!

      Neu

      Thx für die Kommentare!!! 8o

      Tatsächlich habe ich es mir relativ einfach gemacht - noch einfacher, als Kushanku vermutet:

      Das Fraktalbild wurde als "illuminierte" Alphaplane in die Landschaft eingefügt und Wolken etc. passend ergänzt. Zum Ausblenden der unerwünschten Bildteile habe ich vorher aus dem Fraktalbild eine Alphamaske erstellt, die ich im Billboard/ Alphaplane verwendet habe. Ein Terrain habe ich nicht benutzt. Für die plastische Wirkung ist die Ausleuchtung wichtig. Die kann man schon in Mandelbulb sehr fein einstellen, in Vue lässt sich das mit Spots ergänzen - war in diesem Bild allerdings nicht nötig. Für einen räumlichen Effekt in der Landschaft sind auch "Aerial perspective" und "Fog + Haze" hilfreich. Insgesamt dann doch ne Menge Fummelsarbeit und Ausprobieren ....

      LG
      Axo
      :irre
      „Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden!“ (Sokrates)

      Portfolio: cornucopia3d.com/portfolio/axolotl

      Neu

      :thumbup: Schick. Hoffe sowas in TG irgendwann auch hin zu bekommen.
      Zumindest weiß ich schon mal wie meine Rendermaschinen entsprechende Layer erzeugen können ;)

      Rechtschreibfehler sind vom Autor beabsichtigt. Sie dienen der allgemeinen Unterhaltung und fördern die Aufmerksamkeit.

      Wer einen findet darf ihn behalten
      .