secret garden FSK 16

Es gibt 13 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hexi.

  • Ich kanns nicht glauben, ich darf tatsächlich der Erste sein der zu DIESEM Bild etwas postet?


    Also McDetti hör mal weg, nachher hebst Du noch ab ;);)


    Dieses Bild (wenn Du den Rahmen für e-on wegläßt) ist für mich der erste Vue-Grand-Slam!
    => Bild der Woche, Rosity Hot 20, e-on PotD!


    Da mag ich garnicht kritisieren, denn da gibt´s für mich nix zu kritisieren!


    Hatte mich schon gefragt wann Dein nächstes kommt,... und dann so eine Rückmeldung!


    [IMG:http://www.wernergut.de/smilies/anim/an166.gif][IMG:http://www.wernergut.de/smilies/anim/an166.gif]

  • Hallo Detti,


    ich bin zwar etwas spät dran, aber dennoch möchte auch ich Dir meinen :respekt zu diesem einmalig schönen Bild aussprechen! :rolleyes: 
    Das ist wirklich ein bezauberndes Bild!
    Für e-on würde ich den Rahmen auch weglassen, aber hier passt er klasse dazu! :] 
    Hast Du die Vicky 3 dafür benutzt? Mit ihr sind die Möglichkeiten schöne Ladys zu erstellen echt fast grenzenlos!


    Gruß, Panic

  • Danke euch !!!! freu mich sehr das es gefällt :):]:) 
    @ Panic,ja es ist die Victoria 3 ;D
    @ Dire,wegen e-on und Rosity muss ich erst mal nachfragen,
    weil die Lady etwas unbekleidet ist ;D :D


    @ all, voller Stolz darf ich euch mitteilen,das mein Bild
    "secret garden" von Render Duo mit dem Award Exzellent
    ausgezeichnet wurde HIER 
    Hall of Frame anklicken ;D
    Herzlichen Dank an Render Duo für diesen schönen Award !
    Gruß,McDetti

  • Das Bild wird derart hochgerühmt, daß es zur Sünde wird, was schlechtes darüber zu sagen.
    Dennoch will ich es wagen.
    Ich kann mich keinem meiner Vorredner anschließen.
    Ich hätte zu dem Bild schon vorher posten können - aber da hatten erst Wizard und Dire was gepostet. Da hätte es dann so gewirkt, als ob ich alte Wunden wieder aufkratzen wollte, indem ich ihren beiden Messages 180 ° mich entgegenstelle.
    Nun, da aber sehr viele andere danach posteten, wag ichs eher, weils jetzt nicht mehr so ausgelegt werden kann, daß ich unbedingt auf ersteren beiden rumhacken wollte. Denn das will ich nicht.


    Das Bild selbst find ich nämlich ziemlich unausgewogen.
    Der Rahmen (fangen wir da mal an), ist zwar einfallsreich - jedoch zu unpassend - und zwar aus dem Grunde, weil er mir zu spacig erscheint - fast als ob zu dem Bild aus einer durchgeschossenen Raumschiffwand geschaut werden würde ;-) die stählerne Wand mag durchaus den Kontrast zwischen der harten Welt, und der schönen Welt verdeutlichen - zu diesem Zwecke aber hätte eine andere Form von Rand auch dienen können (zb rostige metallene Dornen ? - auf jeden Fall besser, als gebürstetes bumpiges V2-Stahl mit geschmolzenem Loch).
    Zum inneren Bild an sich finde ich es farblich unausgewogen. Zuviel Grauanteile. Sicher, von der realistischen Perspektive ist man da vielleicht im "Grünen" - aber von der kompositorischen nicht. Dieses Manko wurde versucht durch Detailtreue, und anderen Augenschmaus, zu kompensieren. Es schafft auf den ersten Eindruck auch eine verträumte Stimmung. Aber das geht durch die Grauanteile störend verloren. Um nicht zu sagen, auch noch vom V2-Stahl.
    Die Frau selbst hat leider eine ungewisse Haltung. Einerseits wollte sie so hingestellt werden, daß sie sich leger an die Säule stützt - andererseits aber sollte ihr Körper überrascht angespannt sein, vom Vogelspiel vor ihr.
    Man hätte sich entscheiden müssen, in welcher Stellung sie nun sein soll - so hat sie keines von beiden.
    Von der Posertypischen irrealen Hautfarbe ganz zu schweigen - aber dafür kannst du nichts Mc-Detti. Es ist sehr schwer wirkliche Hautfarbe zu machen - weil Haut eine sehr "pastelle" Farbe ist - eine Mischung aus Gelb, Braun, Ocker, Rosa (manchmal auch eine spur blaulila).
    Bei proffessionellen Studios ist man ausserdem draufgekommen, daß der Realismus-Effekt ungemein erhöht wird, wenn man Gegenständen eine leichte Transparenz gibt - dies betrifft vor allem : Milch, Tomaten, Haut, Pflanzenblätter, usw.. Bei den Pflanzenblättern hab ich das schon vorher mit Bryce gemacht (also sie nie so übernommen, wie sie auf der Seite zum Download waren). Aber das mit den Pflanzen ist auch nicht allzuneu. Bei Antz und Bug-Life hat man dies auch schon berücksichtigt.


    Im Bild scheint es auch so, als ob ich einen hauchdünnen Nebel sehen würde - der vielleicht auch in Photoshop gemacht wurde - der aber auf jedenfall auch Grau/Weiß ist.
    Du würdest viel am Bild bessern, wenn du die Hintergrundswand anders texturieren würdest - wenn nötig Moosbewachsen - mit kahlen Backstein-Mauerstellen (was aber wohl die antike Atmosphäre rauben würde).
    Falls sich das mit der Hintergrundmauer nicht wirklich durchsetzt, würde ich entweder die Hintergrundmauer ganz weglassen, und etwas anderes als Hintergrund nehmen, was auf jeden Fall wenigstens einen gewissen Gegenpol zu den vielen Grauanteilen schafft - oder ich würde ein,zwei graue Säulen wegnehmen , welche ja auch Grauanteile im Bild sind.
    Ein anderer Rand wäre ebenfalls empfehlenswert.
    Falls du den Rand aber auf jeden Fall beibehalten willst, würde ich dir wenigstens empfehlen, ein paar Farbkleckse zu machen (damit meine ich vielleicht ein,zwei Marienkäfer - oder einen kleinen bronzenen Schlüssel, der auf dem Metall liegt - nichts pompöses - aber irgendwas, was von diesem grauen Gefängnis den Blick befreit).


    Schlußends wäre es, um der Graue weiters entgegenzuwirken angebracht die Vegetation ein wenig üppiger zu gestalten - wenn du es aber schon nicht üppiger gestalten willst - dann wenigstens mehr in die Höhe gewachsen (das bezieht sich eher auf Gräser und Bodensträucher).


    Um das Bild perfekt zu machen, würde ich mich unter einer der beiden Posen der Frau entscheiden - und die gegebenenfalls dann auch genügend zu betonen.


    Das Licht scheint direkt von oben zu kommen - auch dies ließe sich vielleicht ändern - da bin ich mir aber nicht sicher - nur kann eine Änderung der Lichteinstellung sich sehr auf das Bild auswirken - von daher schadet es nie, wenn man damit experimentiert - man muß es ja nicht übernehmen, wenn man damit schlußendlich nicht zufrieden ist.


    So, das wäre es von mir. Vorerst. *ggg*
    Hoffe, ich bin niemanden zu nahe getretten, indem ich derart 180 ° eine andere Meinung habe, als all die anderen hier. Schließilch habe ich schon sehr bedacht gewählt, wann ich dieses Posting poste - nach welchen Postings ;-) und nach welchen Postings nicht ;-) - damit keine Mißverständnisse aufkommen ;-) (ok genug gezwinkert *g*)

  • @ Nekhbet,Dankeschön !
    @ Pygmalion, warum sollte es zur Sünde werden,wenn Du Deine Meinung zu diesen Bild
    äußerst ?Es geht doch hier um mein Bild ! und jeder kann seine Meinung dazu äußern wenn er mag,warum also nicht auch Du Pygmalion? wenn ich was dazu lernen kann,immer her damit !!!
    Der Rahmen den Du als stählerne Wand bezeichnest ist einfach ein Radialer Weichzeichner der lediglich die Farben stark verwischt hat, dann wurde mit der Fülloption ein Schlagschatten hinzugefügt(Photoshop) das es den Anschein hat als würde man durch etwas hindurch sehen,wie Du richtig erkannt hast,und wie(Zitat) gebürstetes bumpiges V2-Stahl mit geschmolzenem Loch sieht es nun nicht gerade aus.
    Sicherlich sind viele Graunateile in diesem Bild ,ich wollte es nicht zu bunt gestalten,
    und die Säulen verstärken den Anteil an Grau natürlich erheblich,sowie der leichte Nebel der sich über das ganze Bild verteilt,dadurch wiederum wirkt das ganze ähnlich wie ein Gemälde,was beabsichtigt ist.
    Bei den Säulen hatte ich viele Texturen probiert,diese schien mir am besten zu passen.
    Bei der Haltung der Figur ist zu sagen : Die Pose ist meiner Meinung nach gut gewählt,Sie lehnt sich an der Säule und lächelt,weil Sie sich am Spiel der Vögel erfreud,und Sie ist keinesfalls Überrascht,stell Dir einfach mal vor das die junge Dame jeden Tag an diesem Ort verweilt um das Spiel der Vögel zu lauschen.
    Die Hautfarbe der Figur ist eine Victoria 3 HiRes Skin-Textur nätürlicher geht es kaum noch ! hätte die Farbe runterschrauben können wollte ich aber nicht,weil die Figuren (Frau und Vögel) die eigentliche Aussage des Bildes sind,deshalb mehr betont.
    Die Vegetation ist schon sehr üppig gestaltet und da es sich um einen Steinboden handelt dauert es auch etwas länger bis sich die Vegetation richtig durchsetzen kann,so ist noch ein Teil des Steinbodens zu sehen.
    So nun genug ! Danke Dir für den Kommentar und die Kritik !!! ;D
    Gruß,McDetti