At Baltic Sea

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Gast.

  • @ Axel - ich mach mir echt Sorgen! :D8) ;D


    @ Dani - sehr schön, das. :]
    Vielleicht eine kleine Anmerkung: recht hohes Dollboard des Bootes. Schwimmt ein wenig zu sehr auf. Is doch kein Korken, der auf der Oberfläche dümpelt. ;D
    Solltest dem Boot ne Idee mehr Tiefgang geben. Meist guckt vom Rumpf hinter der Bugwölbung nicht mehr viel raus.
    Und wenn Du das mit der Geschwindigkeit erklären willst (der Bug hebt sich aus dem Wasser) hättest Du dem Boot einen anderen Winkel verpassen sollen. Außerdem ist die See zu ruhig für hohe Geschwindigkeit.


    Aber ich hab sonst nix zu meckern. Is auch nicht wirklich meckern - nur ein Tip.


    Cheerio,
    Kerish

  • Nun ja, die Ostsee wurde im 19. Jahrhundert auch des öfteren mit einem Ententeich verglichen. Ist im Grunde recht flach (im Vergleich zur Nordsee z.B.). Da kommen keine Kaventsmänner vor (die hammerharten Wellen). Aber das mit dem Ententeich stimmt so auch nicht ganz. Die kann nämlich ganz schön hinterhältig sein, die Ostsee (wie ich aus eigener Erfahrung weiß *g*).
    Hast scho recht. Bump ist zwar drauf, aber die 'Schaumkronen' sind eher Schaum ohne Kronen.
    Tut dem Ganzen für meine Begriffe aber keinen Abbruch. Flach auslaufende Wellchen sozusagen. :D
    Bei Terragen wäre der Effekt (ohne Plugin-Nutzung) aber wieder umegekehrt. Wellen ohne richtige Schaumkronen. ;D

  • *lol* also bump ist zur genüge druff :D ja kannst ja nun nicht terra mit vue vergleichen .... ;D bäääätsch dafür hat vue pflänzlein und terra nicht :mua ;D das sind halt kleine wellchen ...... :D


    ich danke euch 2 :] das das boot zu weit auf dem wasser ist ...ist mir ja nicht aufgefallen :]:)

  • Ein sehr gefühlvoll melancholisches Bild, wie ich finde.
    Ich würde allerdings noch die Farbsättigung der Sandtextur etwas runterschrauben (damit sie etwas schmutziger wirkt - denn bei der Himmelsatmosphäre, würd der Sand sicher nicht so hellbraun wirken).
    Achja und nochwas :
    Bitte in min. 24 Bit-Farbtiefe rendern ;-)
    Denn schau mal zum Horizont des Himmels - da gibts aber ein paar üble Farbstufen ;-)


    Ansonsten find ich nichts, was kritisiert werden sollte. Alles in allem also ein gelungenes Bild würd ich sagen.
    Die Kleinigkeiten (im ersten Absatz erwähnt), lassen sich ja sehr leicht beheben.

  • Für mich lebt dieses Bild vom Himmel,... Und stirbt mit dem Wässerchen.
    Also in meinem Kopf bedeutet Gischt immer ein welliges Wasser oder eine Brandung.. Aber das hier ist glatt wie ein Androidenpopo und "gischtet" trotzdem vor sich hin.


    Enmtweder hast Du der oberen fliegenden Kackmaschine eine orangefarbene Lichtquelle spendiert, oder mit dem PW Filter übertrieben, es kann kaum der Mega-Jamaica-Sand sein, dessen sehr kräftige Farbe so stark abstrahlt, zumal das untere Flattertier graülich blau wirkt.


    Was soll das Gewächs unten am Steg? Mir kommt es fehl am Platz vor. ...mir..


    Der Himmel ist wirklich interessant. Gefunden? Oder selbst gemacht?


    @Pyg: Denke es liegt mehr an der Komprimierung ins jpg Format denn 640x480 auf 83 kb runter ist schon kräftig...


    VG