Bforartists 0.9.6 erschienen

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Hajoba.

  • Es hat eine Weile gedauert. Aber nun ist Bforartists 0.9.6 endlich da. Die Windows-Versionen sind bereits verfügbar. Mac- und Linux-Versionen werden bald folgen.


    Den Download gibts wie üblich in der Download Sektion: https://www.bforartists.de/content/download


    Bforartists 0.9.6 bringt die Änderungen von Blender 2.79a, rund 200 behobene Bugs. Bforartists packt noch mal 260 Umbauten oben drauf.


    Die größte Änderung sind 450 neue Icons. Jetzt hat fast jeder Menüpunkt ein Icon. Die Addons sind auf dem neuesten Stand. Wir haben auch diesmal wieder einige Doppel Meinüeinträge entfernt. Und einige Properties sind aus den Header Menüs in die Tool Shelves und Properties Sidebars gewandert.


    Wir haben auch wieder einige Änderungen an der Keymap. Y, X, C für den Mesh-Select-Modus ist nun auf X, C, V gemappt. Da machte das amerikanische Layout Probleme, weil da Y und Z vertauscht sind. Die Lasso-Auswahl funktioniert jetzt mit LMB überall. Der Hotkey zum Zentrieren der Auswahl ist jetzt D zugeordnet. Dieser war früher Numpad 0, und ist jetzt viel besser zu handhaben. Dummerweise sind wir dadurch in einen anderen Hotkey-Konflikt geraten, den wir noch beheben müssen. Mit gehaltener D Taste malt man ja auch mit dem Grease Pencil.


    Das Tool Shelf im Node Editor hat sich auch gesund geschrumpft. Wir haben die Tabs von 13 in Blender auf 3 Tabs in Bforartists reduziert. Die Buttons haben nun Icons. Und die Kategorien sind zu Panels geworden. Dies ist jetzt viel besser organisiert, man findet viel einfacher was man sucht.


    Und wir haben auch noch ein paar Bugs behoben.


    Eine weitere Änderung ist, dass wir zu Inno Setup gewechselt sind, um das Installationsprogramm zu erstellen. Wir verlieren damit zwar die Fähigkeit, das Fileformat * .blend-Datei mit Bforartists zu verbinden. Aber wir gewinnen mit einem viel einfacheren Update-Prozess.


    An dieser Stelle bedanke ich mich wie immer herzlich bei der gesamten Bforartist-Crew, die diese Veröffentlichung ermöglicht hat. Vielen Dank, Leute. Und viel Spass mit der neuen Version :)


    Hier noch ein kleines Release Video, allerdings in Englisch:



  • Geile Sache, Rainer. Echt super, was ihr da auf die Beine stellt. Hab in meinem Bekanntenkreis schon Werbung für bforartist gemacht, weil das normale Blender ist ja mal ein schlechter Witz.


    Übrigens, habt ihr mal gezählt wie viele Doppeleinträge ihr schon entfernt habt? Müssen eine Menge sein. Selbst als Gelegenheitsnutzer bin ich schon immer wieder mal über Doppeleinträge gestoßen (beim normalen Blender), weswegen sich die Frage auftut, ob die Entwickler von Blender entweder blind oder blöd sind, oder beides, dass sie diese eindeutigen Inkonsistenzen nicht selbst beseitigen.


    Na ja, wie auch immer, weiter so!! :)

  • Danke :)


    Müssten so um die 600 gewesen sein. Genau kann ich das aber nicht mehr sagen. Da habe ich den Überblick verloren ^^


    Naja, aus deren Blickwinkel ist da ja nichts inkonsistent. Die Leute haben gefälligst die Hotkeys zu nutzen. Und dann gibts auch keinen Bedarf überhaupt was am grafischen Menü zu ändern.

  • Danke. Das war der Plan :)

    Unfassbar. Absolut utopisch. :D Ich hätte vielleicht mit 100 gerechnet.


    Man könnte den Eindruck erwecken die Devs machen das absichtlich. Aber wahrscheinlich haben sie von ihrer eigenen UI keine Ahnung.

    Ja, ich war auch erstaunt. Es ist halt gerade bei den Tools meist alles was im Tool shelf steckt auch noch in den Header Menüs mit drin. Das hat übrigens auch einen Grund. Viele Menüs kannst du ja unter der Maus aufrufen, mit einem Hotkey. Parent zum Beispiel , Ctrl P. Panels aus dem Tool Shelf kannst du so aber nicht callen. Also brauchen sie hier den doppelten Satz. Wieso sie diesen doppelten Satz allerdings auch noch in den Header Menüs drin lassen müssen, ich frage besser erst gar nicht. Und es gibt auch genug Doppeleinträge ganz ohne Grund.


    Viel interessanter waren aber für mich die Tools die man gar nicht über die UI findet, sondern nur über die Hotkeys. Das waren auch über 100. Gut, da war jetzt nichts wirklich weltbewegendes dabei. Und Lasso select ist zum Beispiel ein Hotkey Only tool. Aber wie willst du denn rausfinden dass es das überhaupt gibt wen es nicht irgendwo in der grafischen Ui steckt?


    Wieso die das nicht merken, beziehungsweise nicht fixen, da kommen meiner Meinung nach viele Punkte zusammen. Es gibt zum Beispiel das Statement dass Designentscheidungen nicht von Entwicklern getroffen werden dürfen. Solche Commits nehmen die einfach nicht an. Und UI ist eine Designentscheidung. Verschlimmern dürfen sie es aber. Ich hatte noch kein Release bei dem mir nicht weitere Doppelmenüeinträge ins Haus geflattert sind.


    Dann haben sie das Problem dass der Verein halt unglaublich gross gewachsen ist inzwischen. Und jeder zieht in eine andere Richtung. Mit dem Ergenbis dass sie einfach keinen Konsens finden. Da habe ich es natürlich viel einfacher. Ich entscheide einfach.


    Und manche Sachen sehen sie einfach nicht als Problem. Da fehlt ihnen das Wissen und die Erfahrung. Ich habe fast 15 Jahre lang Games entwickelt, jeden Anfängerfehler mitgenommen und dutzende GUI's verhunzt bis ich wusste auf was es ankommt. Das lernt man nicht an einem Projekt. Und schon gar nicht wenn bei diesem Projekt vieles im UI Design falsch läuft.


    Ein weiteres riesengrosses Problem ist dass alle UI Entwickler langjährige Blender User sind. Die mögen Rechtsklick Select, mögen Blender genau so wie es ist. Die sind ja auch dafür verantwortlich dass es ist wie es ist. Was sie nicht mögen sind die Standards aus anderen Programmen. Und wovon sie gar keine Ahnung haben ist UI Design. Das ist zumindest meine Meinung. Und genau die Jungs werkeln jetzt an Blender 2.8 ...


    Sie haben halt auch keinen guten Grund ihre bisherige Strategie zu ändern. Damit ist Blender gross geworden. Also kann es aus ihrer Sicht so schlecht nicht sein.


    Und dann wäre da noch die Fokussierung auf die Hotkeybedienung als den allein glücklich machenden Weg Blender zu bedienen. Dass es auch anders geht zeige ich ja gerade mit Bforartists :)


    Da wird es übrigens in der nächsten Version wieder eine Full Keymap geben. Da arbeiten wir gerade dran. Also die allermeisten Blender Hotkeys werden dann wieder in der Bforartists Keymap drin sein. Abzüglich natürlich der Umbauten die wir an der Keymap vorgenommen haben. WER Navigation zum Beispiel. Und dann kann man in Bforartists auch wieder genau so arbeiten wie man es vorher schon in Blender konnte.


    So langsam entwickelt es sich zurecht :)

  • Hi, Reiner. Danke für Deinen tollen Einsatz!

    Ich habe das Teil mal installiert.

    Vielleicht ebnet es mir den Weg zu Blender etwas :-)

  • Ich hoffe es :)


    Es würde aber schon langen wenn es dir den Weg zu Bforartists ebnet würde. Ich entwickle Bforartists ja nicht als Sprungbrett zu Blender, Bforartists kann alles was auch Blender kann ;)

  • Öhhh, also, eigentlich ... vermutlich, meinte ich genau das :-)

  • Auf jeden Fall hast Du mich jetzt .. gepackt! Dafür nochmal vielen, vielen Dank!
    Mhh, ich glaube, Du hattest auch die Rezensionen zu den Grafiktablets geschrieben ? Habe jetzt auch eines, hat lange Überzeugungsarbeit gebraucht (bei meiner Frau )!

    Zurück zu bforartists: Vor allem Danke für die vernünftige Art, den Hotkey -Fetisch zu stutzen - das war bisher meine größte Hemmschwelle, obwohl ich natürlich probiert habe...

  • Also Bforartists ist für *mich* *noch* keine Alternative um von modo wegzukommen. Dafür sind dessen Modelling Tools einfach zu geil. Ich wünsche euch trotzdem alles Gute, denn die 3D Community hätte ein "gutes" Blender durchaus verdient, und die Technik in Blender ist ja beileibe nicht schlecht, nur das "Gehäuse"... Aber da seid ihr ja dran. :)

    Frage: Entwickelst du BFA immer noch v.a. alleine, oder hast du mittlerweile auch (freiwillige) Stammentwickler, die dich unterstützen?

  • Ja, die Polygonmodelingfähigkeiten sind nicht so der Burner. Stellenweise komme ich selbst mit trueSpace immer noch schneller und besser zum Ziel. Wobei es sich mit diversen Addons weiter aufrüsten lässt. Looptools zum Beispiel. Aber die muss man auch erst kennen.


    Mich persönlich hat immer geärgert dass man beim Polygon Modeln im Edit Mode keine absoluten Masse skalieren konnte. Das ist ja alles relativ zur Auswahl. Da gibts aber in Bforartists ein Addon mit dem das geht. Zu finden im Mesh Menü unter Transform. Set Dimensions. Gibts natürlich auch für Blender: https://blenderartists.org/for…t-Dimensions-in-Edit-Mode


    Also die Hauptarbeit hängt natürlich immer noch an mir. Und von der Blender Mannschaft sind wir weit weg. Das sind ja mit allen Freiwilligen Hunderte. Und derzeit um die 10 bezahlte Entwickler. Aber ich habe zum Beispiel gerade jemanden der die Keymap überarbeitet. Das ist auch eine Heidenarbeit, das geht schon Monate. Dann gibt es zwei Leute die sich um Linux und Mac Builds kümmern. Und es findet sich immer wieder jemand der eine Kleinigkeit übernimmt. Das ist das Schöne an Open Source. Wenn du ein überzeugendes Projekt hast finden sich auch Helfer :)

  • Respekt! Als alter Blender Nutzer, der auch schon andere UI Lösungen ausprobiert hat, war ich eher skeptisch aber ich muß sagen das mich dieses Konzept echt begeistert. Trotz der zahlreichen Änderungen findet man sich gut zurecht, wenn man mal von dem Blenderkonzept weg geht und die intuitiv, natürliche Handhabung annimmt. Ich hoffe das es sich auch weiterhin zu einer starken Alternative zum üblichen Blenderdesign entwickelt. Meine Unterstützung hat es jedenfalls, wenn ich auch selber wahrscheinlich nicht viel dazu beitragen kann.