Verkaufstrick!

Es gibt 56 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von esha.

  • Es sind ja nicht nur die Begriffe sondern auch logische Zusammenhänge erfassen aus dem Infos die man erhält und beim selber rum experimentieren .

    Es gibt kein Knopf und kein theoretisches Lexika der diesen Prozess überflüssig macht Was man verstanden hat vergisst man auch nicht mehr und ist auch die Essenz um den eigenen Horizont immer weiter zu erweitern. Voraussetzung ist natürlich ein wirkliches Interesse

    Wenn das besteht , ist es in heutigen Zeiten via Internet ... Google & co ja fast unmöglich dumm zu sterben .

  • Erstellen kannst du einen Morph in jedem beliebigen Modellingprogramm.

    Ja, erstellen geht schon .. ob man sie dann aber auch sauber transferiert bekommt, ist nochmal eine andere Sache. :DD


    Ich hatte daaamals mal Morphs für Poser in Cinema4D erstellen und dann eben auch auf die seinerzeit typische Weise als Target ins jeweilige Körperteil laden wollen. Hat bspw. nicht geklappt .. dadurch hat's mir das Zielkörperteil komplett zerlegt .. wobei .. 'gesprengt' wäre wohl der passendere Ausdruck. :gap Ich nehme ja an, das liegt/lag an C4D's bedäpperten build-in-.OBJ-Exporter, denn sowohl Skalierung als auch Normalen etc. haben an und für sich schon gepasst. :schiel

    Nachdem ich's dann in Blender gemacht hatte, ging's ..

  • Zitat

    typische Weise als Target ins jeweilige Körperteil laden wollen.

    was und wie muss man sich das vorstellen ? Ich habe bis dato immer nur ein ganzes Mesh und keine Körperteile

  • was und wie muss man sich das vorstellen ? Ich habe bis dato immer nur ein ganzes Mesh und keine Körperteile

    Naja, bei Poser war's (und ist es eigentlich auch immer noch) so, dass jedes Körperteil einer Figur wie ein 'Einzelobjekt' gehandhabt wird. Keine Ahnung, ob es in dieser Hinsicht auch eine bessere Lösung gibt .. dies ist jedoch die einzige, die ich kenne und je genutzt habe.


    Praktisch exportiere ich bspw. den 'Head' solo als .OBJ, importiere ihn in den Modeler, schiebe ein paar Vertices in der Gegend herum, exportiere das dann wieder als .OBJ und lade diesesjenigewelche dann in Poser als Morphtarget wieder direkt in den Figur-Head. Möchte ich auf diese Weise ggf. mehrere Körperteile ver-morphen, muss das für jedes einzeln gemacht werden. Sind diese dann alle wieder importiert, lässt sich daraus auch in der Figur selbst ein FBM erstellen.


    Ja, ich weiß .. alles andere als effektiv :DD .. aber eine andere Möglichkeit kenne ich nicht. Hab' mich allerdings auch nie wirklich näher mit dieser Materie auseinander gesetzt, weil ich als 'Samstagnachmittags-Möchtegern-Morpher' ohnehin nur selten mal in die Verlegenheit kam, sowas nun uuunbedingt 'brauchen' zu wollen =) ..

  • Das war bei Generation 4 noch so, seit Genesis 1 besteht bei DAZ die ganze Figur aus einem Mesh. Falls sie das für Poser wieder zersägt haben... auaua.


    Inzwischen hast du also wirklich nur noch eine Figur und keine Einzelteile mehr - stelle ich mir auch echt ätzend vor, dann körperteilübergreifende Morphs zu machen, da musste dir ja Vertex für Vertex die Seam-Koordinaten aufschreiben. Da finde ich ein Einzelmesh viiiel angenehmer.


    Grundsätzlich funktioniert es so: Entweder, man kann den Morph über die Hexagon-Bridge versuchen, auf die Figur zu bringen - falls man direkt in Hex morpht, gut, ansonsten Mesh in Hex laden, Grundfigur in DS laden, rüberschicken, gut ist.


    Allerdings kann man dann auch direkt mit dem Morph-Loader Pro arbeiten (Edit - Figure - Morph Loader Pro), wo man seine Maß-Einheiten auswählt und dann unten bei "Choose Morph Files" direkt ein .obj auswählen kann, das die Morphs enthält. Danach kann man in dem Fenster, das darunter ist, noch den Namen des Morphs ändern und worunter man ihn findet (oder man ändert es später in den Morph-Parametern). Fetsch.


    Wie man das Ding jetzt noch aus DS exportiert, dass auch andere Leute was damit anfangen können, hab ich keine Ahnung. Das Zusammenpacken von Content für Andere ist bei mir noch immer übelstes Trial-and-Error.

  • Falls sie das für Poser wieder zersägt haben... auaua.

    Kann ich nicht wirklich etwas zu sagen, da ich mich schlichtweg zu wenig mit Poser auskenne. Ist für mich eben nur das Programm, um nicht-D|S-kompatibles Püppigedöns zu händeln. =) Möglicherweise läuft das dort jetzt - und bei den neueren Figurgenerationen - ja auch anders, aber die 'alte' Methode funzt trotzdem auch nach wie vor noch.


    An D|S'ns MorphLoader hab' ich mich bisher noch nicht so recht 'rangetraut, obwohl ich eeeigentlich ja schon ganz gern mal eine schöne Goblin- oder Pixie-Shape für Genesis1 zurechtstümpern würde. Gibt's ja so gar nicht .. naja, oder zumindest keine, die meiner - ganz persönlichen - Vorstellung davon, wie Goblins oder Pixies auszusehen haben :DD entspricht .. oder dem auch nur nahe kommt. Tun aber auch Shapes solchen Namens bei anderen DAZ-Generationen oder irgendwelche Standalone-Figuren IMHO nicht wirklich ..

    Aber hat bei mir ja ganz offensichtlich (noch) nicht soo hohe Priorität .. ansonsten würde ich mich sicherlich etwas intensiver mit dieser Materie befassen :gap ..